4. Dezember 2018 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe''

Skifahrer haben die Qual der Wahl, wenn es um das passende Skigebiet für den Skiurlaub geht. Viele Skiurlauber wählen zum Beispiel Serfaus-Fiss-Ladis als Skigebiet für den Winterurlaub. Warum? Weil es zum einen ein Top-Familienskigebiet ist und zum anderen schneesichere, hochgelegene Skiabfahrten bereit hält. Doch es gibt noch mehr Gründe, warum sich Skifahrer ausgerechnet für diese Skiregion entscheiden. Um auch Ihnen bei der Entscheidung behilflich zu sein, nennt Snowplaza 5 gute Gründe, die eindeutig für einen Skiurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis sprechen.

1. Eine der längsten Abfahrten Österreichs

In Serfaus-Fiss-Ladis warten insgesamt 214 Pistenkilometer auf Skifahrer. Darunter befindet sich die

© Serfaus-Fiss-Ladis

2. Das Auto einfach mal stehenlassen

Der Ortskern von Serfaus ist autofrei. Skifahrer müssen trotzdem nicht zu Fuß gehen. Denn in Serfaus gibt es eine U-Bahn. Abgesehen von den Untergrundlinien in der Hauptstadt Wien ist das die einzige U-Bahn in Österreich. Seit der vergangenen Skisaison erstrahlt die

3. Mit dem Fisser Flieger hoch über den Bergen schweben

Spaß und Action kommen in Serfaus-Fiss-Ladis auch abseits der Skipisten nicht zu kurz. Mit dem

© Serfaus-Fiss-Ladis

4. Einmal Pistenraupe fahren

In Serfaus und Fiss können Skiurlauber jeden Tag auf dem 5. In der Adventure Night den Skitag ausklingen lassen

Die

Adventure Night Serfaus 2017

Praktische Tipps zu Serfaus-Fiss-Ladis

Genauso vielfältig wie die verschiedenen Angebote und Attraktionen in Das könnte Sie auch interessieren

Zurück nach oben ▲

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote

Reiseblog

26. Jun Wie gesund ist Skifahren?
24. Jun Neue Bergbahn in La Norma: Melezet-Gondel mit 10 Plätzen
23. Jun Die 13 berühmtesten Berge der Alpen