27. Oktober 2018 Von: Marlene in 'News''

Das Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen wird moderner. Dafür sorgt der Wimbachexpress. Die neue 10er-Gondelbahn ersetzt einen alten Sessellift und soll zum Start der Skisaison 2018 / 2019 in Betrieb gehen. Der neue Skilift ist deutlich komfortabler als sein Vorgänger und führt außerdem noch weiter hinauf. Damit einhergehend eröffnet ein neues, exklusives Bergrestaurant mit mediterraner Speisekarte und Übernachtungsmöglichkeiten. Snowplaza berichtet über die Neuheiten im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen und stellt die technischen Details der komfortablen 10er-Gondelbahn Wimbachexpress näher vor.

Neue 10er-Gondelbahn ersetzt alten 4er-Sessellift im Hochzillertal

In Kaltenbach gibt es mit dem Wimbachexpress ab der Skisaison 2018 / 2019 eine weitere Zubringerbahn. Die neue 10er-Gondelbahn ersetzt die stillgelegte Krössbichlbahn aus dem Jahr 1989, der weder über Wetterschutzhauben noch über Sitzheizung verfügte. Die Bergstation der neuen Gondelbahn liegt außerdem rund 180 m höher und führt auf bis zu 2.360 m hinauf. Die Auffahrt mit der Einseil-Umlaufbahn aus dem Hause Leitner wird bei einer Geschwindigkeit von etwa 6 m/s rund 6:40 Minuten dauern. An der Bergstation gibt es ab der kommenden Skisaison außerdem einen Winterklettersteig für Kinder und Erwachsene sowie eine neue Einkehrmöglichkeit.

Neues Bergrestaurant Albergo wird eröffnet

An der Bergstation der neuen Gondelbahn entsteht das Albergo, ein Restaurant mit ausgewählten italienischen Speisen. Neben der Wedelhütte und der Kristallhütte kommt damit ein weiterer Lifestyle-Hotspot ins Skigebiet. Auf der Speisekarte werden unter anderem verschiedene Spezialitäten aus dem Meer aufgeführt sein. Das Albergo wird darüber hinaus auch Zimmer bereithalten. Die verschiedenen Suiten verfügen nicht nur jeweils über bodentiefe Panoramafenster und einen großen Balkon, sondern haben auch alle eine eigene Infrarotkabine zum Entspannen. Im hauseigenen SPA gibt es außerdem noch eine finnische Sauna.

Der neue Wimbachexpress im Überblick

Daten und Fakten zur 10er-Gondelbahn Wimbachexpress

Bergstation: Bergstation Wimbachexpress Länge: 2.175 m
Höhe Bergstation: 2.360 m Höhenunterschied: 703 m
Geschwindigkeit: 6 m/sec Fahrzeit: 6,40 min
Gondelkapazität: 10 Personen Kapazität: 2.620 pers./Stunde
Anzahl Sessel: k. A. Standort: Kaltenbach

So sieht das Bergrestaurant Albergo von Innen aus

© Schultz Gruppe

Praktische Infos zum Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen

Im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen warten insgesamt knapp 100 Pistenkilometer auf Skifahrer und Snowboarder. Für Anfänger und Familien eignen sich besonders die eher leichten Skipisten in Hochfügen und am Spieljoch. Fortgeschrittene Skifahrer wagen sich hingegen auf die Talabfahrten, die bis zu 11 km aufweisen und die Oberschenkel zum Brennen bringen werden. Wer eher den Genuss sucht, sollte sich Martha's Run genauer anschauen. Die kulinarische Skirunde führt über knapp 20 Pistenkilometer an den exklusiven Skihütten wie der einzigen 5-Sterne Hütte Tirols, der Wedelhütte, oder der Skihütte des Jahres, der Kristallhütte, vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote