8. November 2017 Von: Marlene in 'Bergwetter''

Winterwunderland am Feldberg

Winterwunderland am Feldberg

Die Neuschneemassen, die in den Alpen in vergangenen Tagen herunterkamen, sorgen dafür, dass zum kommenden Wochenende weitere Skigebiete in die Skisaison starten können. Doch nicht nur im Hochgebirge sind die Temperaturen gesunken. Auch in den deutschen Mittelgebirgen klopft der Winter an die Tür und bringt Neuschnee mit sich. So könnte es beispielsweise in Baden-Württemberg am Feldberg bis zu 40 cm Schnee geben! In welchen Regionen Deutschlands Sie sich ebenfalls warm anziehen sollten und wo zudem noch viel Schnee erwartet wird, verrät Ihnen Snowplaza.

Kaltfront sorgt für Neuschnee in Deutschland

Der Wintereinbruch stoppt nicht etwa am Alpenrand, sondern breitet sich weiter über Deutschland aus. So ist Mittwoch und Donnerstag noch vereinzelt mit Auflockerungen im Nordosten zu rechnen. Ansonsten haben Niederschläge und niedrige Temperaturen das Wetter fest im Griff. Zwar zeigt das Thermometer meist noch Plusgrade an, jedoch erwarten die Regionen rund um den Feldberg, Willingen, Winterberg und Oberwiesenthal nicht nur Regen, sondern Schnee. Warm einpacken ist also in ganz Deutschland angesagt.

Wintersportler sollten sich nicht nur warm einpacken, sondern auch die Ski wachsen: Am Feldberg war bereits der erste Skifahrer unterwegs.

Schneevorhersage für ausgewählte Orte

Die folgenden Schneewerte geben die insgesamt erwartete Neuschneemenge innerhalb der nächsten 7 Tage im angrenzenden Skigebiet in Deutschland an. Stand: 08.11.2017.

  • Feldberg: 36 cm
  • Schierke am Brocken: 22 cm
  • Bodenmais: 20 cm
  • Oberwiesenthal: 6 cm
  • Winterberg: 3 cm
  • Willingen: 3 cm
  • Gersfeld: 3 cm

Aktuelle Schneehöhen ansehen >

Blick vom Rehbachlift am Feldberg

Webcam Feldberg

Stand: 8.11.2017 @ Feldberg

Am Großen Arber ist die Landschaft bereits angezuckert

Webcam Großer Arber

Stand: 08.11.2017 @ Großer Arber

Video vom 6. November zeigt ersten Schnee auf dem Fichtelberg

1. Schnee Fichtelberg

Der erste Schnee auf dem Fichtelberg! 🏔️ Freut Ihr Euch, oder kann der Winter eigentlich noch warten? ❄️

Posted by MDR um 4 on Montag, 6. November 2017

Hier schneit es am meisten

Wer die Winterreifen noch nicht drauf hat, sollte spätestens jetzt darüber nachdenken. Durch sinkende Temperaturen und anhaltende Niederschläge ist deutschlandweit mit glatten Straßen zu rechnen. Darüber hinaus fallen in einigen Teilen der Bundesrepublik auch nördlich des Voralpenlandes Schneeflocken. So rechnet der Feldberg voraussichtlich mit 36 cm Neuschnee, in Willingen und Winterberg werden jeweils 3 cm erwartet und in Oberwiesenthal schneit es immerhin bis zu 6 cm. Darüber hinaus sollten sich die Anwohner rund um den Brocken auf den Winter einstellen. Dort könnten ebenfalls bis zu 22 cm Schnee vom Himmel kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Lust auf Skifahren? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote