19. Oktober 2017 Von: Marlene in 'Bergwetter''

Hintertuxer Gletscher erwartet 30 cm Neuschnee

Hintertuxer Gletscher erwartet 30 cm Neuschnee

Nachdem sich der goldene Oktober in den vergangenen Tagen von seiner besten Seite gezeigt hat und es im Alpenraum durchweg warm, sonnig und wolkenlos war, steht der Winter wieder in den Startlöchern. Es wird kälter und im Laufe des Wochenendes bauen sich Wolken auf, die Niederschläge mitbringen. Ab Sonntag rechnen vor allem die österrreichischen Berggipfel mit Neuschnee. Auch in Deutschland sind in den höheren Lagen Schneefälle angekündigt. Wie viel Schnee auf der Zugspitze erwartet wird und in welchen Regionen es am meisten schneien wird, berichtet Snowplaza in diesem Schneebericht.

Nullgradgrenze bleibt bis Samstag bei 3.300 Metern

Das Hoch, das für die warmen Plusgrade bis in die höheren Lagen und den Sonnenschein verantwortlich war, zieht weiter in Richtung Osten. In der Schweiz und in Frankreich werden deshalb die Temperaturen bereits kühler. In Österreich und Italien bleibt das sonnige Herbstwetter genauso wie auch im deutschen Voralpenland im Laufe des Donnerstags noch stabil. In den Ostalpen zeigt sich die Veränderung erst am Freitag. Dann bleiben die Nebel bereits länger in den Tälern hängen und am Himmel ziehen die ersten Wolken auf. Dennoch liegt die Nullgradgrenze bis Samstag voraussichtlich weiterhin bei ca. 3.300 Metern. Schneevorhersage ansehen >

Sölden 18.10.2017: Noch einmal die Sonne genießen, bevor es wieder schneit.

Schneevorhersage für ausgewählte Orte

Die folgenden Schneewerte geben die insgesamt erwartete Neuschneemenge innerhalb der nächsten 7 Tage im angrenzenden Skigebiet an. Stand: 20.10.2017.

  • Großglockner (AT): 42 cm
  • Ramsau (AT): 41 cm
  • Pitztal (AT): 40 cm
  • Sölden (AT): 40 cm
  • St. Anton (AT): 38 cm
  • Kaprun (A): 37 cm
  • Ischgl (AT): 34 cm
  • Oberstdorf (D): 34 cm
  • Neustift (AT): 31 cm
  • Zugspitze (D): 30 cm
  • Hintertux (AT): 29 cm
  • Sulden am Ortler (IT): 14 cm
  • Zermatt (CH): 10 cm

Aktuelle Schneehöhen ansehen >

Morgenstimmung in der Silvretta Montafon

Webcam Silvretta Montafon

Stand:19.10.2017 © Panomax

Am Dachstein wird es bis zu 40 cm schneien

Webcam Dachstein

Stand:19.10.2017 © Panomax

Sölden rechnet ebenfalls mit 40 cm Neuschnee

Webcam Sölden

Stand: 19.10.2017 © Panomax

30 bis 50 cm Neuschnee in den Gletscherskigebieten erwartet

Nachdem es im Alpenraum bis Samstag zwar kontinuierlich frischer wird und auch Wolkenfelder aufziehen, könnte sich das Wetter in der darauffolgenden Nacht massiv ändern. Eine Kaltfront, die zuerst über der Schweiz aufzuziehen scheint, könnte für die angekündigten, sinkenden Temperaturen verantwortlich sein. Zudem werden voraussichtlich starke Niederschläge erwartet. Weil die Schneefallgrenze aufgrund des Temperatursturzes auf 1.200 Meter sinken könnte, dürften sich am Sonntag und Montag vor allem die Gletscherskigebiete über 30 cm bis 50 cm Neuschnee freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Lust auf Skifahren? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.