30. September 2017 Von: Kate in 'Reisetipps'' | 0 Kommentare

Kate & Michi beim Ausführen der Übung "Achtermalen"

Kate & Michi beim Ausführen der Übung "Achtermalen"

Das Gleichgewicht spielt beim Wintersport eine entscheidende Rolle. Dabei ist es egal, ob Sie auf Skiern oder auf dem Snowboard ihre Kurven in den Schnee ziehen. Ein gut ausgeprägter Gleichgewichtssinn hilft dabei, die Ski oder das Board sicher zu führen. Darüber hinaus kann durch entsprechende Ausbalancieren der eine oder andere Sturz verhindert werden. Die ehemalige Skicross-Athletin Katharina Tordi und Snowplaza zeigen im folgenden Video, mit welchen Übungen Sie sich gezielt auf die Skisaison vorbereiten können und wie Sie sich ganz sicher nicht aus dem Gleichgewicht bringen lassen.

So geht die Übung "Achtermalen"

Grundvoraussetzung ist ein sicherer Stand. Heben Sie anschließend langsam ein Bein gestreckt nach vorne und beginnen Sie damit, liegende Achten in die Luft zu malen. Zur besseren Balance können Sie entweder die Hände in die Hüften stemmen oder die Arme zur Seite strecken. Versuchen Sie Ihr Bein während der Dauer der Übung nicht abzusetzen. Fortgeschrittene können die Schwierigkeit nach oben setzen, indem die Augen während der Durchführung geschlossen werden. Dies sollten Sie aber erst tun, wenn die Grundübung sicher ist. Wiederholen Sie die Übung 15 Mal pro Seite in jeweils zwei Sätzen.

Das bringt die Übung Achtermalen

Die Übung "Achtermalen" wird einbeinig ausgeführt und schult die Muskulatur im Fuß. Dazu gehören 33 Muskeln. Darüber hinaus wird vor allem die Tiefenmuskulatur, also kleine stabilisierende Muskeln, in diesem Bereich angesprochen. So verbessert das Training das Zusammenspiel von Muskeln und Sinnesorganen und hilft außerdem, Gelenkpositionen zu erfassen und stabil zu halten. Das dient der Sturz- und Verletzungsprophylaxe und reguliert die Körperhaltung. Außerdem fordern Gleichgewichtsübungen eine erhöhte Konzentration, da sie koordinativ sehr anspruchsvoll sind.

Mit Skigymnastik fit für den Winter

Katharina Tordi ist ehemalige Skicross-Fahrerin und Europacup-Siegerin. Deshalb ist sie nicht nur auf der Skipiste ein Profi, sondern weiß auch, durch welche Übungen die Muskulatur bestens auf den Wintersport vorbereitet wird. Heute ist Kate als professionelle Fitnesstrainerin tätig, studiert Gesundheitsmanagement und macht Sie auf Snowplaza in insgesamt 8 Einheiten fit für die Skisaison. So meistern Sie jede noch so anspruchsvolle Ski-Abfahrt. Die Skigymnastik-Reihe ist seit Anfang September online verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Hi, ich bin Kate! Die Berge sind mein ständiger Begleiter. Als ehemalige Skicross-Fahrerin bin ich für die Deutsche Nationalmannschaft an den Start gegangen, war an der Eliteschule des Sports in Berchtesgaden und studiere Gesundheitsmanagement. Von meinen Erfahrungen berichte ich regelmäßig bei Snowplaza.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote