4. Januar 2017 Von: Marlene in 'Reisetipps''

WM Loipe in Oberstdorf

WM Loipe in Oberstdorf

Die WM-Loipe südlich von Oberstdorf gehört zu den anspruchsvollsten Langlaufrouten. Auf der Strecke werden schließlich nicht umsonst auch heute noch Wettkämpfe ausgetragen. So sorgt die südlichste Ferienregion Deutschlands dafür, dass auf dem weitläufigen Loipennetz auch ambitionierte Langläufer voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Die 10 Kilometer lange Strecke wird außerdem maschinell beschneit und ist somit absolut schneesicher. Damit ist sie im Winter ein beliebtes Ziel für klassische Langläufer und Skater. Snowplaza stellt die Strecke, die Highlights und die Schwierigkeiten der Tour näher vor.

Die anspruchsvolle WM-Loipe im Süden von Oberstdorf

Die abwechslungsreiche WM-Loipe südlich von Oberstdorf ist eine Strecke für Profis. Mit ihren Steigungen verlangt sie auch fortgeschrittene Fahrern noch so einiges ab. Los geht es am Langlaufstadion Ried. Von hier aus führt die Loipe hinein ins malerische Stillachtal. Zu Anfang und zum Warmwerden verläuft die Loipe noch flach und führt schließlich über eine Langlaufbrücke auf die andere Seite der Stillach. So gelangt man zur berühmten Heini-Klopfer-Schanze. Die riesige Skiflugschanze kann normalerweise auch besichtigt werden. Zurzeit wird sie aber gerade für den Weltcup 2017 und die Skiflug WM 2018 saniert.

WM Loipe in Oberstdorf

WM Loipe in Oberstdorf

Das sind die anspruchsvollsten Passagen

An der Heini-Klopfer-Schanze kann der Langläufer den Schwierigkeitsgrad der Route bis zur erneuten Querung der Stillach selbst wählen. So führt die Strecke entweder über eine anspruchsvolle Bergetappe hinab, oder eben in einer Schleife eher gemütlich ins Tal. Anschließend geht es wieder zurück in Richtung Stadion. An dieser Stelle ist Kräfte einteilen angesagt. Eine kontinuierliche Steigung sorgt dafür, dass auch geübte Langläufer ordentlich ins Schwitzen kommen. Der höchste Punkt wird schließlich nach der Schlosswiese erreicht. Jetzt geht es ans Abfahren. Hier kommt es vor allem auf die richtige Technik an. Es geht rasant nach unten und die engen Kurven erfordern höchste Konzentration und natürlich gegenseitige Rücksichtnahme.

Varianten und Umfahrung für weniger Geübte

Anstieg und Abfahrt am Burgstall werden nicht umsonst als „schwer“ eingestuft. Der Abschnitt erfordert sowohl Kondition als auch eine ausgezeichnete Technik. Deshalb gibt es natürlich noch eine andere Möglichkeit, um wieder zurück zum Stadion zu gelangen. Der schwierige Anstieg und die anspruchsvollen Abfahrten am Burgstall lassen sich ganz einfach über die flachen Loipen im Ried umfahren. Auch an anderen Stellen kann der Kurs beliebig variiert werden. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit auf den Oberstdorfer Rundkurs auszuweichen oder der Loipe „D“ nach Spielmannsau zu folgen.

Technisch anspruchsvolle Abfahrten auf der Loipe in Oberstdorf

Technisch anspruchsvolle Abfahrten auf der Loipe in Oberstdorf

Tipp: Nachtlanglaufen auf anspruchsvollen Loipen

Am meisten Spaß macht Langlaufen natürlich an einem sonnigen, kalten Wintertag. Berufstätige sitzen zur Mittagszeit, wenn die Sonne noch am Himmel steht, aber oft im Büro. Nach Feierabend ist es dann meist schon dunkel. Oberstdorf ermöglicht deshalb mit Flutlicht auch das abendliche Langlaufen: dienstags, mittwochs und freitags wird die Loipe im Bereich des Stadions bis 20:00 Uhr beleuchtet. Damit ist die Nachtloipe perfekt für das abendliche Workout geeignet, und das nicht nur für Einheimische, sondern auch für Urlauber, die sich nach einem entspannten Pistentag im Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal nochmal so richtig auspowern wollen.

Praktische Tipps zur WM-Loipe in Oberstdorf

Die 10 km lange WM-Loipe gehört zu den anspruchsvollsten Loipen rund um südlich von Oberstdorf. Nicht nur wegen ihrer Länge, sondern vor allem wegen der Steigungen. Für Anfänger ist die Strecke daher nur bedingt geeignet. Gerade die Aufstiege und Abfahrten im Bereich Burgstall bringen auch Profis an ihre Grenzen. Um Unfällen vorzubeugen, sollten unbedingt die FIS-Regeln befolgt werden. Wer allerdings sicher auf dem Langlaufski steht und die Technik einwandfrei beherrscht, wird beinahe über den kompletten Winter hinweg seine Freude haben. Das liegt daran, dass die WM-Loipen maschinell beschneit werden und damit absolut schneesicher sind. Weil auf der Strecke nach wie vor Wettkämpfe ausgetragen werden, kann es allerdings sein, dass bestimmte Abschnitte an Trainings- und Wettkampftagen teilweise oder ganz gesperrt sind.

Weitere Informationen über Oberstdorf

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote