17. April 2018 Von: Gerrit in 'Veranstaltungen '' | 0 Kommentare

Wenn an diesem Tag die Lifte schließen, geht es im Skigebiet St. Anton am Arlberg erst richtig los. Es ist der Tag des „Weißen Rausch 2018" – dem Kultskirennen, das seine Teilnehmer jedes Jahr an ihre sportlichen Grenzen treibt. Der Weiße Rausch zieht mittlerweile tausende Skifahrer, Snowboarder und Telemarker zum Saisonende nach St. Anton am Arlberg. Snowplaza hat alle Infos und Termine zum Skirennen, zur Anmeldung und zur Strecke von der Valluga nach St. Anton. Sie wollen auch dabei sein? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub im Skigebiet St. Anton am Arlberg >

Das kultige Skirennen „Der Weiße Rausch“ in St. Anton

Schon tagsüber liegt am Arlberg eine knisternde Stimmung in der Luft. Auffällig viele Skifahrer tragen Rennanzüge und überspielen ihre aufsteigende Nervosität mit Witzen in der Gondel oder betont lässigen Gesichtern. Um 17 Uhr wird es ernst! Dann begeben sich 555 Skifahrer, Snowboarder oder Telemarker an den Massenstart. Es gilt eine 9 km lange Strecke vom Vallugagrat in 2.650 m Höhe hinunter nach St. Anton am Arlberg so schnell wie möglich zu überwinden. Wer letztes Jahr dabei war, weiß: „Der Weiße Rausch“ kann ziemlich herausfordernd sein.

Das nächste Skirennen steigt am 21. April 2018

Die nächste Ausgabe des „Weißen Rausches“ findet am 21. April 2018 in St. Anton am Arlberg statt. Die Piste führt von der Valluga über das Valfagehrjoch, die Ulmerhütte und Moos nach St. Anton. 11 bis 18 Minuten sind guter Durchschnitt. Wer schneller sein will, sollte die richtige Position beim Massenstart haben. Die wahre Herausforderung folgt allerdings am sogenannten Schmerzensberg, wo ein 37 Meter hoher Zwischenaufstieg zu Fuß überwunden werden muss. Die Rekordzeit liegt übrigens bei 8 Minuten und 14 Sekunden.

Auch kostümierte Skifahrer machen mit

Die Zeit spielt gegen Ende des Rennens eher eine untergeordnete Rolle. Hier heißt es nur noch: Hauptsache im Ziel ankommen. Zuschauer kriegen dort unter anderem einige schrill gekleidete Teilnehmer zu sehen, die erst nach einer halben Stunde gelassen eintrudeln. Spätestens dann wird klar, dass es beim „Weißen Rausch“ nicht nur um den Sieg geht, sondern auch der Spaß nicht auf der Strecke bleibt. Mitmachen kann grundsätzlich jeder.

Wie kann ich beim „Weißen Rausch“ teilnehmen?

„Der Weiße Rausch“ ist eine Disziplin des alpinen Triathlons „Arlberg Adler“. Um die begehrte Sieger-Trophäe im Spätsommer zu gewinnen, muss man beim Halbmarathon Arlberger Jakobilauf und beim Arlberger Bike Marathon noch einmal alles geben. Allerdings können sich Skifahrer für jedes Skirennen auch separat anmelden. Die Anmeldung erfolgt direkt beim Tourismusverband St. Anton.

"Der Weiße Rausch"-Streckenplan

"Der Weiße Rausch"-Streckenplan

Praktische Infos zum Skigebiet St. Anton am Arlberg

Das Skigebiet St. Anton ist Teil von Ski Arlberg mit über 300 km Pisten und gilt als Wiege des alpinen Skilaufs. Die Abfahrten in St. Anton sind überwiegend anspruchsvoll und am besten für geübte Skifahrer geeignet. Darüberhinaus zählt St. Anton zu den Après-Ski-Hotspots der Alpen. Das Nachtleben, zahlreiche Events, Konzerte und Partys machen den Ort extrem attraktiv für Junggebliebene und Trendsetter. Mehr dazu >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote