29. Februar 2016 Von: Christian in 'Bergwetter''

Der Winter beschert den Alpen in dieser Woche sehr wechselhaftes Wetter. Auf längere, sonnige Abschnitte werden Skiurlauber vergeblich warten. Immer wieder wechseln sich Schnee und Regen ab, wobei die Schneefallgrenze zwischen 1.000 und 1.500 m liegt und nur ab und zu bis ins Tal hinein absinkt. Doch eins ist sicher: die aktuelle Staulage bringt reichlich Neuschnee, besonders in den Höhenlagen der Alpen. Snowplaza zeigt im aktuellen Schneebericht, wo der meiste Schnee erwartet wird und wie das Wetter zum Skifahren in dieser Woche wird. Hier geht es zu den aktuellen Schneehöhen >

Heute schneits kräftig in den Bergen

Im Laufe des Tages fällt verbreitet Schnee in den Skigebieten. In Österreich und Italien fällt teilweise zwischen 30 und 50 cm! Auch in der Schweiz und in Süddeutschland schneit es weiter, wobei die Neuschneemengen mit 10-20 cm geringer ausfallen. Im weiteren Verlauf stellt sich die Wetterlage auf Nordstau um. Damit verbunden kommt es vor allem in Süddeutschland und den Nordalpen in Österreich und der Schweiz in den kommenden Tagen zu teils länger anhaltendem Schneefällen. Die Schneefallsgrenze liegt in Süddeutschland und der Schweiz zwischen 500 und 1.000 Höhenmeter. In Italien und Österreich fällt zu Beginn nur oberhalb 1.000 Meter der Niederschlag als Schnee. Die Schneefallgrenze wird allerdings auch hier mehr und mehr absinken. In Frankreich bleibt es vorerst größtenteils trocken und auch die Sonne lässt sich ab und sehen.

Wechselhaft mit reichlich Neuschnee auf den Bergen

Schneefall in der Schweiz

Findlerhof Franz und Heidi Zermatt erwarte bis zu 80cm Neuschnee

Verschneite Berge am Voralberg

Lech (Voralberg): bis zu 50 cm bis Freitag

Kitzbühel mit Sonne und Neuschnee

Ein bisschen Sonne und bis zu 50 cm in Kitzbühel

Weitere Schneefälle bis Ende der Woche

Das Wetter am Dienstag kann sich etwas beruhigen, vor allem in Frankreich, der Schweiz und Italien kommt sogar mal die Sonne zum Vorschein. Also nichts wie raus auf die Pisten. Auch im Süden Österreichs macht der Schnee eine Pause und die Sonne wird sich ab und an zeigen. Auf der Nordseite der Alpen sieht es anders aus: besonders in Bayern und vom Voralberg bis Niederösterreich bringt der Nordstau Wolken und verbreitet Schneefall, teilweise bis in die Täler. Am Dienstagabend und in der Nacht zu Mittwoch setzt dann von Westen her erneut Schneefall ein. Damit beginnen sehr wechselhafte Tage mit Schnee auf den Bergen und Regen teilweise hinauf bis 1.000 Höhenmeter. Schnee fällt dabei vor allem in Österreich und den Dolomiten. Am Donnerstag kommt das Wetter kurz zur Ruhe, bevor es am Freitag von Westen her erneut beginnt zu schneien.

Schneefall-Wetter in Obereggen mit bis zu 50cm Neuschnee bis Freitag

Nützliche Links zu aktuellen Schneelage

Und ab geht's in den Schnee! Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Ich mag am liebsten schönes Wetter beim Skifahren, weshalb ich oft in den Skigebieten in Frankreich unterwegs bin. Ansonsten sieht man mich im Winter öfter in den Skigebieten im Erzgebirge – perfekt für einen schönen Tagesausflug geeignet.