14. Dezember 2015 Von: Gerrit in 'Skigebiete unter der Lupe''

Skiurlaub in Innsbruck

Skifahren in Innsbruck? Ja klar! Die selbsternannte Hauptstadt der Alpen ist umgeben von einer vielfältigen Bergwelt, die ihres Gleichen sucht. Mehrere Skigebiete und Skiorte liegen in direkter Nähe zu Innsbruck und bieten ein abwechslungsreiches Wintersport-Angebot aus Ski Alpin und Langlauf sowie Wandern und Schneeschuhtouren. Snowplaza stellt Ihnen Innsbruck und seine Feriendörfer vor und zeigt Ihnen, wo Sie Ihren Ski- und Winterurlaub in der Region verbringen. Sie haben das passende Ziel für Ihren Winterurlaub entdeckt? Dann finden Sie hier die besten Reiseangebote für Innsbruck und seine Feriendörfer >

Die Hauptstadt der Alpen und ihre Feriendörfer im Überblick

Innsbruck bezeichnet sich selbst die Hauptstadt der Alpen. Mit 126.000 Einwohnern ist die Alpenmetropole zudem die größte Stadt in Tirol und bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten für Skiurlauber und Wintersportler. Das Angebot reicht vom klassischen Skifahren, über Langlauf und Skitourengehen, bis hin zum Freestyle und Freeride. Insgesamt fünf Ferienregionen und neun Skigebiete mit rund 300 abwechslungsreichen Pistenkilometer verteilen sich auf die umliegenden Berge. Dabei ist jede Ferienregion maximal 20 Minuten mit Auto oder dem kostenlosen Skibus entfernt. Die Region Innsbruck steht außerdem für eine lange Olympia- und Wintersportgeschichte, welche überall lebendig ist. 1964 und 1976 und wurden in Innsbruck die Olympischen Winterspiele ausgetragen.

Übersicht Pisten & Lifte in Olympia SkiWorld Innsbruck

Pisten

Lifte

Weitere Informationen

Blaue Pisten106 km Schlepplifte56 Saisonstart27. November 2015
Rote Pisten176 km Sessellifte38 Saisonende16. April 2016
Schwarze Pisten45 km Gondelbahnen19 Gletscher
Skirouten26 km Züge & Bahnen2 Min. Höhe815 m
Gesamt353 km Kapazität138420 Pers./Std. Max. Höhe3210 m

travelInnsbruck und ihre Feriendörfer im Überblick

Innsbruck Stadt

Mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, einem abwechslungsreichen Kulturprogramm und internationalem Flair hat Innsbruck all das, was eine „Hauptstadt der Alpen“ ausmacht. Einen atemberaubenden Blick über die Stadt gibt’s von der legendären Nordkette bis weit über das Inntal hinaus. Wagemutige stürzen sich in dem Skigebiet am Stadtrand auf der Hafelekarrinne über eine der steilsten Skirouten Europas (70% Gefälle) hinunter. Mehr lesen >

Innsbruck, © TVB Innsbruck

Innsbruck, © TVB Innsbruck

Westliche Feriendörfer

In Grinzens, Axams, Birgitz, Götzens, Mutters und Natters muss man sich einfach wohlfühlen! Die westlichen Feriendörfer sind sechs ursprüngliche Orte mit einem ländlich-traditionellen Charme. Skiurlauber genießen hier die Ruhe der Bergwelt und traumhafte Alpenpanoramen, die sich hervorragend von den nahen Skigebieten Axamer Lizum und auch mit den Skizwergen im Familienskigebiet Muttereralmpark genießen lassen. Mehr lesen >

Natters, © Innsbruck Tourismus

Natters, © Innsbruck Tourismus

Südliche Feriendörfer

Acht Perlen erwarten Skiurlauber in den südlichen Feriendörfern. Igls, Vill, Patsch, Ellbögen, Aldrans, Lans, Sistrans, Ampass und Rinn sind nicht nur alle sehenswerte Örtchen, sondern bieten neben Wellnessangeboten und landestypischer Architektur auch eine Menge Wintersport-Tradition. Hier finden Skiurlauber das legendäre Bergisel Stadion mit der berühmten Skisprungschanze oder die Olympia-Bobbahn. Mehr lesen >

© Schloss Igls

© Schloss Igls

Kühtai–Sellraintal

Zur Ferienregion Kühtai–Sellraintal gehören insgesamt sieben Dörfer, die allesamt für naturnahen, aktiven Skiurlaub stehen. Dazu gibt es kristallklare Bergluft in bis zu 2.020 Metern Höhe. Gries, Sellrain und St. Sigmund-Praxmar sind vor kurzem sogar als Bergsteigerdörfer ausgezeichnet worden. Sie bieten Natur in Reinkultur. Nach dem Skifahren geht’s auf die Rodelbahn, zum Eisklettern oder auf Winterwanderungen. Mehr lesen >

Gries im Sellrain, © TVB Innsbruck

Gries im Sellrain, © TVB Innsbruck

Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte

Insgesamt 15 Dörfer und Orte bilden die Region Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte. Touristisches Zentrum ist die Gemeinde Telfs, die mit ihren Geschäften, zahlreichen Cafés und tollen Restaurants zum Shoppen und Genießen einlädt. Die Region verfügt über tolle Langlaufloipen und Wanderwege entlang des Inntals, die gratis zur Verfügung stehen. Gut erreichbar sind zudem die Skigebiete Rangger Köpfl und Kühtai. Mehr lesen >

Untermieming, © Innsbruck Tourismus

Untermieming, © Innsbruck Tourismus

Skipasspreise für Innsbruck und seine Feriendörfer

In der Region Innsbruck werden verschiedene Skipässe angeboten. Diese gliedern sich nach den einzelnen Skigebieten sowie für den Verbund aus mehreren Skigebieten. Außerdem gibt es einen Skipass für die komplette Olympia SkiWorld. Der 6-Tages-Skipass kostet für die gesamte Skiworld in der Hauptsaison für Erwachsene 238,50 Euro, für Kinder 143,00 Euro. Kostenfreie Angebote gelten für Kinder bis 5 Jahre. Der Skibus ist mit Gästecard kostenlos. Zudem gibt es mit der Innbruck Card attraktive Zusatzangebote wie beispielsweise kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Innsbruck, freier Eintritt in Museen oder Rabatte auf Gäste-Rennbob oder Shopping. Die Karte ist wahlweise für 24, 48 oder 72 Stunden erhältlich.

6-Tages-Skipass

6-Tages-Skipass Erwachsene Jugend
(bis 19 Jahre)
Kind
(bis 15 Jahre)
Olympia SkiWorld Pass EUR 215,00 EUR 172,50 EUR 129,00
Patscherkofel & Stubaier Gletscher EUR 179,00 EUR 148,50 EUR 99,00
Axamer Lizum & Muttereralmpark/Götzneralm EUR 207,50 EUR 166,00 EUR 124,50

Lage und Anreise nach Innsbruck

Innsbruck ist als Wintersportmetropole mit allen Verkehrsmitteln nahezu perfekt zu erreichen. Von München aus sind es rund 150 Kilometer oder knapp 2 Stunden Fahrt. Mit der Bahn geht die Fahrt zum zentralen Bahnhof von Innsbruck, über den die Weiterfahrt in die einzelnen Feriendörfer problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in maximal 30 Minuten möglich ist. Der Flughafen Innsbruck liegt im Westen der Stadt. Mehrere Fluglinien bieten die Verbindung an. Mit der Buslinie „F“ dauert der Transfer in die Innenstadt nur 17 Minuten. Tipp: wer schon vor oder während der Anreise perfekt vorbereitet in den Skiurlaub in der Region Innsbruck starten möchte, lädt am besten die „Innsbruck App“ auf das Smartphone.

Weiterführende Infos und Tipps über Innsbruck

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote