9. September 2022 Von: Miriam in NewsSkigebiete unter der Lupe

Zum 10-jährigen Bestehen des Skigebiets wird im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau ein neuer Lift gebaut. Nach mehr als 23 Jahren treuer Dienste wird der Hornlift 2000 aufgerüstet. Ursprünglich sollte dieses Projekt bereits im Jahr 2020 umgesetzt werden, aber aufgrund der Pandemie wurde der Baubeginn verschoben. Nun ist es endlich so weit, und wenn alles nach Plan läuft, befördert die neue Hornbahn 2000 schon diesen Winter SkifahrerInnen und SnowboarderInnen ins Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau. Snowplaza hat alle Fakten zum neuen Lift in Ski Juwel.

Neuer Lift in Ski Juwel: Hornbahn 2000

Nach mehr als 23 Jahren Betriebszeit, 16.567 Betriebsstunden und 7.129.813 beförderten Fahrgästen ist die Ära der alten Hornbahn 2000 offiziell beendet. Im Juni haben die Bergbahnen des Skigebiets Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau mit dem Bau der neuen Hornbahn 2000 begonnen. Die alte Sesselbahn aus dem Jahr 1999 wird in den kommenden Monaten durch eine moderne 6er-Sesselbahn des Herstellers Leitner ersetzt. Dieser Plan sollte eigentlich schon 2020 umgesetzt werden, aber leider musste das gesamte Projekt aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Jetzt, zwei Jahre später, ist es endlich so weit. Wenn alles nach Plan läuft, wird die neue Hornbahn 2000 zu Beginn der Skisaison 2022/2023 in Betrieb genommen. Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau investiert insgesamt 10,5 Millionen Euro in den neuen Lift.

Baubeginn des neuen Lifts in Ski Juwel
Spatenstich zum Baubeginn der neuen Hornbahn 2000 © Alpbacher Bergbahn | Shoot&Style

Mehr Geschwindigkeit und mehr Komfort

Im vergangenen Mai wurden die Baupläne für den neuen Lift in Ski Juwel offiziell genehmigt und bereits im Juni wurde mit dem Bau begonnen. Für das Skigebiet am Wiedersberger Horn stellt der neue Sessellift eine erhebliche Verbesserung dar. Die Hornbahn 2000 kann nicht nur mehr Personen pro Stunde befördern, sondern ist auch viel schneller und komfortabler. Dank der Wetterschutzhaube ist auch eine angenehme Fahrt bei schlechtem Wetter möglich und an kalten Tagen sind die beheizten Sitze ein wahrer Genuss. Die Fahrt zum höchsten Punkt des Skigebiets dauert zukünftig nur noch 3:45 Minuten.

Zahlen & Fakten des neuen 6er Sessellifts Hornbahn 2000

Talstation: 1.638 m Länge: 1.123,11 m
Bergstation: 2.255 m Höhenunterschied: 391 m
Anzahl Sessel: 61 Anzahl Lift-Stützpfeiler: 11
Geschwindigkeit: 5 m/s Personenbeförderung: 2.600 Pers./Std.
Kosten: 10,5 Mio. Euro Hersteller: Leitner
Dauer: 3:45 min Ort: Alpbach

Aussichtsplattform "Top of Alpbachtal" 

Bereits im Sommer 2021 hat das Skigebiet alle möglichen Maßnahmen ergriffen, um das Gebiet rund um die Hornbahn 2000 deutlich attraktiver zu gestalten. Da es nur rote und schwarze Pisten gab, haben sich Anfänger dort nicht wirklich wohlgefühlt. Daher wurde zu Beginn der Skisaison 2021/2022 eine neue blaue Piste eröffnet. Der nächste Schritt in der Weiterentwicklung des Skigebiets ist die Bergstation der neuen Hornbahn 2000. Von dem alten Holzgebäude wird nichts übrig bleiben. Teil des Bauprojektes ist die Aussichtsplattform "Top of Alpbachtal", von der aus man eine herrliche Aussicht haben wird. Wie diese Plattform genau aussehen soll, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Für den Entwurf ist das Architekturbüro Snøhetta verantwortlich. 

Neuer Lift in Ski Juwel: Hornbahn 2000
Komfortable Sessellifte tranportieren Ski- und SnowboardfahrerInnen zukünftig auf den Berg © Alpbacher Bergbahn

Wintersport im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau 

Mit 113 Pistenkilometern ist das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau eines der größten Skigebiete Tirols. Es existiert seit genau zehn Jahren und entstand durch den Bau der 8er-Gondel von Inneralpbach auf den Schatzberg. Dieser Lift hat das Alpbachtal mit der Wildschönau verbunden und so ein weitläufiges und vielseitiges Skigebiet geschaffen. Ski Juwel ist ein familienfreundliches Skigebiet. Hier gibt es keine großen Menschenmassen oder feiernde Après-Ski Touristen, sondern nur eine angenehme Atmosphäre. Es gibt zahlreiche Einrichtungen für Familien und es mangelt nicht an guten Skischulen sowie Kinderbetreuung und die Preise für Skipässe sind noch erschwinglich. Während die Kinder im Skikurs sind, können die Eltern ein paar schöne Stunden auf der Piste verbringen. Auch gemütliche Berghütten gibt es zur Genüge. Für eine kurze Pause oder ein ausgiebiges Mittagessen ist immer ein Tisch frei!

Erfahre mehr über Skifahren in Ski Juwel

Morgens früh Schwünge auf fast leeren Pisten zu ziehen ist Miriams Highlight beim Skifahren, deswegen ist sie auch immer eine der Ersten an der Gondel. Am liebsten bei bestem Wetter und optimalen Pistenbedingungen. Nach dem Skifahren genießt sie Saunagänge und die kulinarischen Köstlichkeiten der Alpen.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote