25. November 2021 Von: Kathrin in News

In Sulden am Ortler in Italien wird derzeit an der neuen 10er-Gondelbahn Kanzel gearbeitet, die die alte Doppelsesselbahn ersetzen wird. Neben diesem Großprojekt sind in Sulden weitere Erschließungen geplant, wie z.B. eine neue Hintergratbahn und eine neue Piste Gran Zebru. Der neue Kanzellift in Sulden soll zu Beginn der Skisaison 2021/2022 betriebsbereit sein. Für die anderen Entwicklungen gibt es noch keinen konkreten Zeitplan.

Neuer Kanzellift ersetzt alte Doppelsesselbahn in Sulden

Der alte Kanzellift aus dem Jahr 1995 brauchte etwa 11 Minuten, um die WintersportlerInnen zum Rifugio Pulpito auf 2.350 m zu bringen. Während der Fahrt mit dem Skilift hatte man genug Zeit, um die schöne Berglandschaft zu genießen. An kalten Tagen konnten es aber auch 11 sehr lange Minuten werden. Mit dem Ersatz der 2er-Sesselbahn durch eine moderne 10er-Gondelbahn von Doppelmayr wird der Komfort für WintersportlerInnen deutlich erhöht und man kommt zugleich doppelt so schnell nach oben. Mehr Zeit also, um die schöne Abfahrt zurück ins Dorf zu genießen!

Zahlen & Fakten zur neuen 10er-Gondelbahn Kanzel in Sulden

Bergstation: Rifugio Pulpito Höhe Bergstation: 2.350 m
Höhe Talstation: 1.848 m Streckenlänge: 1.490 m
Geschwindigkeit: 6 m/Sek. Zeit: ca. 4:30 min.
Kabinenkapazität: 10 Personen Kapazität: 1.800 Pers./Stunde
Anzahl Kabinen: unbekannt Ort: Sulden

Weitere Entwicklungspläne: die Ortler Ronda

Neben der neuen Gondelbahn Kanzel, an der in den vergangenen Monaten hart gearbeitet wurde, war das Skigebiet auch in den letzten Jahren nicht untätig. So wurde zum Beispiel 2019 das Bergrestaurant K2 Langenstein komplett umgebaut und erweitert, und es gibt große Pläne für einen weiteren neuen Lift und eine neue Piste. Der Bau der Hintergratbahn mit 80 Sitzplätzen soll die Bergstation der Sesselbahn Langenstein mit dem Hintergratkopf verbinden. Eine neue Piste, die Gran Zebru, führt dann vom Gipfel zurück zur Mittelstation und bildet die Skirunde Ortler Ronda. Ursprünglich war geplant, 2019 mit dem Bau des Lifts und der Piste zu beginnen. Aufgrund von Protesten von Umweltgruppen wurde dies jedoch blockiert, so dass sich nun die Frage stellt, wann der Bau beginnen wird.

Nieuw ontwikkelingen Sulden
© Seilbahnen Sulden

Skiurlaub in Sulden am Ortler

Der italienische Skiort Sulden (oder Solda auf Italienisch) liegt am Fuße des 3.905 Meter hohen Ortlers, dem höchsten Berg Südtirols. Das schneesichere Skigebiet bei Sulden erreicht eine Höhe von 3.250 Metern und verfügt über rund 40 Pistenkilometer. Die Farben der Pisten sind ziemlich gleichmäßig verteilt, so dass jeder Skifahrer oder Snowboarder hier auf seine Kosten kommt. Kilometersammler und Fans großer Skitouren sind hier vielleicht nicht am richtigen Ort, aber es gibt genug schöne Abfahrten, die man problemlos mehrmals am Tag machen kann. Zum Skigebiet Sulden am Ortler gehören auch das Skigebiet Trafoi mit 10 Pistenkilometern und der Stilfersjoch-Gletscher, der nur im Sommer geöffnet ist.

Was ist es doch jedes Mal ein herrliches Gefühl, die ersten Schritte in den knirschenden Schnee zu setzen. Ob auf Skiern oder mit den Schneeschuhen, es bleibt für mich ein besonderes Erlebnis.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote