15. September 2020 Von: Thijs in News

Wenn man in der Wintersaison 2020/2021 in der Zillertal Arena Skifahren möchte, muss man die festgelegten Corona-Richtlinien einhalten. Das Skigebiet, zu dem Zell am Ziller, Gerlos, Hochkrimml und Wald-Königsleiten gehören, tut alles dafür, um für eine sichere und gesunde Skisaison zu sorgen. Ab dem 17. Dezember 2020 ist in der Zillertal Arena das Skifahren wieder möglich. In diesem Weblog geben wir eine Übersicht über die Corona-Maßnahmen in der Zillertal Arena.

Übersicht über die Corona-Maßnahmen in der Zillertal Arena*

Wenn es nach der Zillertal Arena ginge, dürfte die Wintersaison bereits morgen beginnen. Es wurden alle Maßnahmen ergriffen, damit sich Wintersportler und Mitarbeiter in der Region sicher fühlen. Es wurden Richtlinien erstellt, an die sich jeder halten muss. Auch hier gelten wichtige Grundregeln wie z. B. ausreichend Abstand halten, bei Erkältungssymptomen zu Hause bleiben und stets die allgemeinen Hygieneregeln einhalten. Nachfolgend eine Übersicht über die Corona-Maßnahmen in der Zillertal Arena:

  • In allen geschlossenen Räumen (Anstehbereich an den Skiliften, Bergbahnen, sanitären Einrichtungen, Skibusse, Kassen, Skidepots usw.) muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Buffs, Bandanas, Skimasken, Multifunktionstücher und Schlauchschals gelten ebenfalls als Mund-Nasen-Schutz.
  • An alle Kassen in der Zillertal Arena kann man ein persönliches Zillertal Arena Multifunktionstuch erhalten.
  • Die Warteschlangen sind so organisiert, dass die Abstandsregel von 1 Meter eingehalten werden kann.
  • Es ist gesetzlich nicht verpflichtet, um die maximale Anzahl von Personen in einer Gondel oder einem Sessellift zu reduzieren. Zu weniger geschäftigen Zeiten wird aber empfohlen, nicht die volle Kapazität der Bergbahnen zu nutzen und die Fahrgäste zu verteilen.
  • Es gibt an vielen Stellen im Skigebiet Händedesinfektionsmittel.
  • An allen Ein- und Ausgängen der Bergbahnen befinden sich Hinweisschilder mit den entsprechenden Corona-Maßnahmen. Zusätzlich gibt es regelmäßige Durchsagen in Deutsch und Englisch.
  • Man soll so viel wie möglich kontaktlos bezahlen und den Skipass am besten im Webshop kaufen. Online gekaufte Skipässe können an den Abholstationen in allen Talstationen der Zillertal Arena abgeholt werden. Es gibt auch kontaktlose Skipassautomaten, die 24 Stunden am Tag benutzt werden können.
  • Alle Mitarbeiter der Zillertal Arena werden wöchentlich auf Covid-19 getestet. Jeder, der mit Gästen in Kontakt kommt, soll einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Um die Warteschlangen zu begrenzen, sind die Öffnungszeiten der Bergbahnen und der Fahrkartenschalter verlängert.
  • Informationen zu Bergrestaurants, Skischulen, Skiverleih und Après-Ski folgen später.
Funty Zillertal Arena Corona Abstand

Weitere Informationen zu Winterurlaub in der Zillertal Arena

Die Zillertal Arena hat eine enorme Anziehungskraft auf Winterurlauber. Alles, was einen Winterurlaub so schön macht, kann man hier finden. Mehr als 147 Pistenkilometer, die bis zu einer Höhe von 2505 Metern reichen, können hier erobert werden. Das Skigebiet ist ziemlich weitläufig, so dass man schöne Skitouren machen kann. Weitere Highlights sind die 10 Kilometer lange Talabfahrt nach Zell am Ziller und der große Snowpark. Darüber hinaus gibt es in der Zillertal Arena viele schöne Berghütten. Das atmosphärische Königsleiten und das gemütliche Gerlos sind Top-Urlaubsziele zum Skifahren.

*Snowplaza ist nicht verantwortlich für Änderungen an der obigen Liste. Konsultiere vor deinem Urlaub immer die Website des Skigebiets und beachte auch die von der Regierung festgelegten Regeln.

Ich bin leidenschaftlicher Skifahrer und immer auf der Suche nach den besten Après-Ski-Lokalen. Spaß und gute Unterhaltung gehören im Skiurlaub einfach dazu. Bei Snowplaza kennen mich die Kollegen als Après-Ski-Experten mit den besten Tipps für die angesagtesten Nachtclubs, die gemütlichsten Berghütten und den neuesten Liedern zum Feiern.