28. Februar 2020 Von: Max in Bergwetter

Nach Schneefall und kräftigem Wind ist Besserung in Sicht. Vor allem in den Westalpen, also in der Schweiz und Frankreich kommt die Sonne heute etwas öfter durch. In Österreich lockert es erst am Nachmittag etwas auf. Das Wochenende verläuft durchwachsen mit stellenweise kräftigen Föhnböen. Ab Montag können Skiurlauber mit weiteren Neuschneefällen rechnen, auch in Italien.

Windkraft nimmt kurzzeitig ab

Der Sturm nimmt heute eine kleine Verschnaufpause, bevor er am morgigen Samstag wieder zulegt und vor allem in den klassischen Föhnschneisen kräftig bläst. So stark wie der Wind agiert, so wechselhaft wird sich der Himmel geben. Immer wieder ziehen Schauer und Schneefälle durch, wobei dazwischen auch ein paar sonnige Stunden möglich sind. Mit dem Föhn am Samstag steigen auch die Temperaturen. In der Nacht zum Sonntag zieht eine Störung von Westen her über die Alpen, die auch etwas Neuschnee für alle Lagen über 1.200 m mitbringen wird. Am Sonntagmorgen lockert es von Westen her auf, wobei im Osten der Alpen, also auch in Österreich noch kräftige Niederschläge vorausgesagt werden. Hier klart es dann am Nachmittag etwas auf. Die Alpensüdseite erstrahlt vor allem heute in bestem Licht und bleibt auch über das Wochenende hinweg weitestgehend trocken.

Ab Montag auch Schnee in Italien

Nach dem Wochenende soll es in den meisten Skigebieten Neuschnee geben, vorausgesetzt sie befinden sich über 1.400 m. So bekommen auch die Italienischen Skigebiete eine frische Lage Schnee ab. 20-40 cm sind für Montag vorausgesagt. Ob es wirklich so viel werden, bleibt abzuwarten. Mehr dazu gibt es wieder in unserem Alpenwetter am Montag.

Verse sneeuw Königsleiten
Frischer Neuschnee in Königsleiten
Die Skipisten in den Französischen Alpen schauen heute richtig gut aus (Alpe d'Huez)


Heutige Verhältnisse in Winterberg

Webcam Winterberg
Winterberg heute

Aufgewachsen im schönen Bayern, hatte ich die Berge stets in greifbarer Nähe. Im Winter arbeite ich im Zillertal als Snowboardlehrer. Bei Snowplaza berichte ich über die neuesten Trends und News im Wintersport.