24. September 2019 Von: Max in NewsBergwetter

Wie schön ist es eigentlich auf unsere Webcams zu gucken und nichts als weiß zu sehen. Wir geben zu, ein bisschen Sonne wäre noch schöner, aber Frau Holle schüttelt bekanntlich ihr weißes Gold nur an bewölkten Tage in Richtung der Alpen. Pünktlich zum gestrigen Herbstanfang konnten wir deswegen diese herrlichen Webcambilder aus den Skigebieten in Österreich, Schweiz, Italien und Deutschland genießen.

Wechselhaft mit Niederschlag

Das Wetter in den Bergen zeigt sich in diesen Tagen mal sonnig mal bewölkt mit den ersten Niederschlägen am gestrigen Montag, die in höheren Lagen ab 2.500 m sogar als Schnee niedergingen. Heute ist es in den zentralen und südlichen Alpenregionen freundlicher, nur im Nordwesten und ganz im Osten herrschen noch mehr Wolkenfelder. Die Nullgradgrenze stieg heute wieder auf über 3.000 m und bleibt vorläufig auf dieser Höhe. Ab Donnerstag soll ein kräftiger Westwind die Alpenländer beherrschen. Dieser vertreibt aber auch die Wolken, wodurch am Freitag und Samstag mit durchaus freundlichem Wetter gerechnet werden kann. Weiterer Schnee fällt nur vereinzelt und in sehr hohen Lagen.

Wetter im Auge behalten und Webcams gucken

Sölden

Sneeuw gletsjer Sölden
verse sneeuw seekogel

Ischgl

verse sneeuw ischgl

Pitztaler Gletscher

Verse sneeuw pitztaler Gletscher

Gargellen

Verse sneeuw gargellen

Passo dello Stelvio

Sulden am Ortler

Klosters

verse sneeuw klosters

Zugspitze

Verse sneeuw Zugspitze

Aufgewachsen im schönen Bayern, hatte ich die Berge stets in greifbarer Nähe. Im Winter arbeite ich im Zillertal als Snowboardlehrer. Bei Snowplaza berichte ich über die neuesten Trends und News im Wintersport.