19. September 2019 Von: Sarah in SkifahrenReisetippsAllgemein

Gesellig in einer Gruppe Skifahren und am Abend entweder zusammen gemütlich auf der Hütte die rustikale Atmosphäre genießen oder beim Après-Ski die Bar abreißen. Skifahren mit Freunden ist Gaudi pur, muss aber nicht unbedingt sein. Denn auch wenn die Freunde nicht mehr genug Urlaubstage haben oder dieses Jahr den Winter lieber im Warmen am Strand verbringen möchten, so hält das echte Ski-Fans nicht auf. Sie fahren auch als Single in den Skiurlaub. Snowplaza stellt zusammen, wie der Skiurlaub für Singles richtig geplant wird.

Als Single in den Skiurlaub

Nur weil jemand allein in den Skiurlaub fährt, muss das nicht heißen, dass er deswegen auch die ganzen Tage lang allein bleibt. Schließlich steht Skiurlaub synonym für Geselligkeit und spätestens am Abend beim Après-Ski trifft man ganz schnell neue Leute, mit denen man dann am nächsten Tag die Skipisten hinunterheizen kann. Wer aber gar nicht erst alleine im Skigebiet eintreffen möchte, kann auch einfach bei Sportreiseanbietern nach Gruppenreisen für den Skiurlaub suchen. So können sich auf dem Weg in die Berge schon Freundschaften entwickeln.

In den Bergen werden schnell Freundschaften geschlossen

Was brauchen Singles in ihrem Skiurlaub?

Das hängt natürlich immer vom Single individuell ab – aber in der Regel gibt es zwei Variante. Der Single braucht entweder neue Kontakte oder er braucht seine Ruhe. Denn nicht jeder, der allein unterwegs ist, sucht auch automatisch Anschluss. Deswegen sollte sich jeder vor seinem Single-Skiurlaub sehr gut überlegen, was er eigentlich möchte. Danach können dann die Planung und die Buchung ausgerichtet werden. Wer also lieber die Zeit abseits der Skipiste ganz entspannt mit einem Buch verbringen möchte, der sollte wohl lieber nicht im Party-Hotel einchecken.

Was müssen Singles bei der Skiurlaub-Planung beachten?

Wenn dann klar ist, was sich der jeweilige Single-Reisende im Skiurlaub wünscht, kann es an die Planung gehen. Dabei sollten Singles beachten, dass in großen Hotels nur selten Einzelzimmer vorhanden sind. Stattdessen gibt es meist Doppelzimmer mit Ein-Personen-Zuschlag. Eine günstigere Variante sind dann etwa Frühstückspensionen oder auch Ski-Hostels, die auch in den Skigebieten immer beliebter werden. Wichtig ist außerdem, dass Singles sich im Skiurlaub natürlich nach niemandem richten müssen und ihre Tage entsprechend planen können. Wer also keinen ganzen Tag auf der Skipiste verbringen will, kann auch mit Morgen- oder Halbtagesskipässen wieder Geld sparen.

Die perfekte Packliste für den Skiurlaub als Single

Je nachdem, ob es sich bei dem Single um ein Partytier oder eher einen Ruhesuchenden handelt, fällt natürlich auch die Packliste aus. Der Extrovertierte packt am Besten ein paar Karten- oder handliche Gesellschaftsspiele ein, um in seiner Unterkunft am Abend schnell mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Der Introvertierte packt eher einige Bücher ein oder lädt sich die neuesten Hörbücher und Podcasts aufs Handy. Aber für beide gilt: Mini-Produkte sparen Platz. Wenn sich also nicht die ganze Skigruppe die Sonnencreme teilt, müssen auch nicht 500 ml mitgeschleppt werden. Außerdem sollten Alleinreisende, die vorhaben Off-Piste zu fahren, unbedingt ein GPS-Gerät einpacken. Ihr wisst noch nicht wo genau ihr mit packen anfangen sollt? Dann gibt es hier die ultimative Packliste für den Winterurlaub >

Die besten Skigebiete für Singles

Wer Lust hat, im Skiurlaub neue Leute kennenzulernen, der sollte sich unbedingt für eine der Ski-Partyhochburgen entscheiden. Echte Klassiker sind dabei Sölden, Ischgl, Mayrhofen oder Saalbach-Hinterglemm. Wer lieber seine Ruhe haben und die verschneite Natur mit ihrer besonderen Stille erleben möchte, um seinen Akku wieder aufzuladen, der ist beispielsweise in Damüls Mellau Faschina, in Lech-Zürs, in Galtür, in Bellwald, auf der Seiser Alm, im Berchtesgadener Land oder im Tannheimer Tal gut aufgehoben.

Hier mit der Zielsuche für den nächsten Winterurlaub beginnen

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote