10. Juni 2015 Von: Christian in 'Bergwetter''

Oberstdorf Seealpsee

Oberstdorf Seealpsee

Wann ist es schöner in den Bergen? Im Winter oder im Sommer? Wir zeigen Ihnen den Unterschied! In den meisten Skigebieten in Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien ist der Schnee fast vollständig abgetaut und die Sommersaison gestartet. Wir machen nun den Winter-Sommer-Vergleich in den beliebtesten Skigebieten der Alpen. Da, wo sich im Winter Skifahrer auf den Pisten tummeln, weiden jetzt vielleicht ein paar Kühe. Haben Sie noch mehr Urlaubsfotos? Dann schicken Sie uns eine Email an redaktion@snowplaza.de. Viel Spaß beim Fotos angucken!

Lech am Arlberg im Winter und Sommer

Er ist schon eine ganz schöne Wucht – dieser Omeshorn mit seinen 2.580 Höhenmetern im Skigebiet Ski Arlberg. Im Winter lässt es sich hier prima Skifahren. Auf über 300 Pistenkilometern und vielen Tiefschneeabfahrten finden Wintersportler ideal Bedingungen. Doch was passiert auf den rasanten Skipisten von Lech im Sommer? Es sieht so aus als würden da gemütlich die Kühe weiden.

Lech im Winter und Sommer

Im lebhaften Ischgl ist nun Ruhe eingekehrt

Im Winter Party, im Sommer Entspannen! Ischgl ist als die Partymetrople der Alpen bekannt. Die Après-Ski-Partys sind hier besonders fröhlich und abwechslungsreich. Auch das Skigebiet Silvretta Arena Ischgl - Samnaun hat aller Hand zu bieten: Über 200 Kilometer Pisten für Skifahrer und Snowboarder jeder Disziplin. Im Sommer hingegen ist in Ischgl ruhiger Familienurlaub angesagt.

Ischgl

Ischgl

Winterberg im Winter und Sommer

Das Skiliftkarussell Winterberg in Nordrhein-Westfalen ist ein Paradies für Skifahrer. Am Kahlen Asten (842 m) gibt es zahlreiche Unterkünfte, Ferienwohnungen und Hotels, sowie ein relativ großes Angebot an Skipisten mit über 20 Kilometern Länge. Die Skiliftkarussell Winterberg ist aber nicht nur im Winter ein lohnendes Ziel, sondern lädt auch im Sommer zum Wandern und Spazierengehen ein.

Skiliftkarussell Winterberg

Skiliftkarussell Winterberg

Im Ötztal gibt es auch im Sommer Schnee

Mitten im Ötztal befindet sich das Skigebiet Sölden mit seinen drei Dreitausendern und zwei Gletschern. Wie in Ischgl steppt im Winter auch hier der Bär in Sachen Après-Ski. Das moderne Skigebiet Sölden bietet über 150 Kilometer schneesichere Pisten. Im Sommer stehen Wanderungen und Klettertouren auf dem Programm der Urlauber. Die Aussicht auf den drei Dreitausendern ist besonders zu empfehlen. Da liegt auch immer Schnee, falls Sie nicht ohne können.

Niederthai im Ötztal

Niederthai im Ötztal

Der mächtige Kronplatz im Winter und Sommer

Egal ob im Winter oder im Sommer. Der 2.275 Meter hohe Gipfel des Kronplatzes ist immer einen Aufstieg wert. Von hier aus bietet sich eine märchenhaftes Bergpanorama über die Südtiroler Alpen und die Dolomiten. Im Winter sind im Skigebiet Kronplatz über 116 Kilometer Pisten präpariert, im Sommer gibt es sieben Naturparks mit einer einzigartigen Natur- und Pflanzenwelt.

Urlaub Kronplatz

Urlaub Kronplatz

Der Dom von Saas-Fee

Ja, gut! Da oben auf dem über 4.500 Meter hohen Dom von Saas-Fee liegt immer Schnee - egal ob im Winter oder Sommer. Trotzdem ändert sich der Blick vom Kreuzboden. Das Skigebiet Saas-Fee/Saastal ist mit rund 100 überwiegend roten Pisten nicht nur etwas für echte Könner, sondern offensichtlich auch was für echte Genießer! Und im Sommer lädt der Bergsee auch echte Hartgesottene zum Baden ein.

Saas-Fee im Winter und Sommer

Saalbach-Hinterglemm im Winter und Sommer

Im Winter ein Skizirkus, im Sommer ein Spielplatz für Jung und Alt. Das Skigebiet Saalbach-Hinterglemm ist damit immer eine Reise wert. Auf Skiern können Sie sich im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn auf über 200 Pistenkilometern austoben, zu Fuß stehen mehr als 450 km Wanderwege zur Verfügung. Bleibt nur die Frage, wann es in Saalbach-Hinterglemm schöner ist? Im Winter oder Sommer? Entscheiden Sie selbst…

Saalbach-Hinterglemm im Winter und Sommer

Der idyllische Seealpsee in Oberstdorf

Ein Skiresort mit Stil – das ist Oberstdorf in den Allgäuer Alpen. Dank der Vierschanzentournee in Oberstdorf ist der Skiort auch weltberühmt. Skifahren können Sie im Winter am besten am Nebelhorn (2.224 m) oder dem Fellhorn (2.037 m). Im Sommer können sich die Bergfreunde auf lange Wanderwege, ausgedehnte Fahrrad-Touren in einer Landschaft mit zahlreichen Bergseen freuen.

Seealpsee im Skigebiet Nebelhorn

Seealpsee in Skigebiet Nebelhorn

Wann kann ich wieder Skifahren?

Aktivieren Sie den Snowplaza Schneealarm! Wir informieren Sie über den ersten Schneefall im Skigebiet Ihrer Wahl. Einfach das Formular ausfüllen, und dann sagen wir Ihnen, wann Schnee in den Bergen fällt, und Sie die Skier wieder auspacken können.

Ich mag am liebsten schönes Wetter beim Skifahren, weshalb ich oft in den Skigebieten in Frankreich unterwegs bin. Ansonsten sieht man mich im Winter öfter in den Skigebieten im Erzgebirge – perfekt für einen schönen Tagesausflug geeignet.