2. Dezember 2018 Von: Marlene in 'News''

Das Tannheimer Tal ist eines der schönsten Hochtäler in Österreich und bekannt für sein vielfältiges Angebot an Wintersport-Aktivitäten. Dazu gehören Skifahren, Rodeln, Langlauf und Winterwandern. Im Januar und März lohnt sich ein Winterurlaub im Tannheimer Tal ganz besonders. Denn dann ist in bestimmten Wochen die Benutzung der Bergbahnen kostenlos. Dies gilt nicht nur für Skifahrer, sondern auch für Wanderer und Rodelfreunde. Snowplaza stellt die Aktion näher vor und informiert über die Skigebiete im Tannheimer Tal.

Kostenloser Skipass für Winterurlauber im Tannheimer Tal

An gleich zwei Zeiträumen im Januar und März ist die Benutzung der Bergbahnen im Tannheimer Tal kostenlos. Dazu zählen die gemütlichen Skigebiete Schattwald, Zöblen, Neunerköpfle, Nesselwängle sowie Grän und Jungholz. Die Aktion läuft unter dem Titel "Winterbergbahn inklusive" und gilt jeweils vom 7. bis zum 24. Januar sowie vom 11. bis zum 14. März 2019 immer von Montag bis Donnerstag. Davon profitieren alle Skiurlauber, die in dieser Zeit mindestens drei Nächte im Tannheimer Tal übernachten. Beim Check-In bekommen sie die sogenannte Tannheimer-Tal-Card. Gegen Vorlage der Karte und einem Ticketpfand von zwei Euro erhalten die Übernachtungsgäste dann an den Liftkassen die kostenlosen Skitickets.

Familienfreundliche Skigebiete im Tannheimer Tal

Und dann geht's auf die Piste! Insgesamt warten im Tannheimer Tal rund 55 Pistenkilometer auf Skifahrer und Snowboarder. Die vorwiegend leichten und mittelschweren Skiabfahrten eignen sich besonders für Familien mit Kindern und Ski-Anfängern. Fortgeschrittene Skifahrer bringen hingegen auf der schwierigen FIS-Abfahrt in Zöblen/Schattwal ihre Oberschenkel zum Glühen. Eine Besonderheit des Tannheimer Tal ist, dass Skifahrer in den meisten Teilen des Skigebiets rein auf Naturschneepisten abfahren. Sobald ausreichend Schnee liegt, sind auch Freerider abseits des gesicherten Skigebiets anzutreffen.

Bergbahnen auch für Winterwanderer gratis

Die kostenlosen Liftfahrten sind nicht nur für Skifahrer, sondern auch für Winterwanderer interessant. Über 80 Kilometer Winterwanderwege gibt es im Tannheimer Tal zu entdecken. Wer die Tour durch Eis und Schnee aussichtsreich starten möchte, nutzt die Bergbahnen in Grän, Tannheim und Nesselwängle. Besonders empfehlenswert ist die Wanderung zum Neunerköpfle, die direkt an der Bergstation beginnt und über 2,2 Kilometer mit Aussicht auf die Lechtaler und Allgäuer Alpen zum Gipfel führt. Der Weg wird täglich präpariert und ist auch ein Tipp für Familien.

Von der Winterwanderung auf die Rodelbahn

Einige Winterwanderungen lassen sich mit einer rasanten Fahrt ins Tal auf zwei Kufen abschließen. Im Tannheimer Tal warten insgesamt 10 Rodelbahnen. Dabei können Schlittenfahrer zwischen kurzen Abfahrten von einigen hundert Metern und Strecken mit bis zu vier Kilometer Länge wählen. Eine besonders lange Rodelbahn liegt am Skilift Nesselwängle. Zum Einstiegspunkt bringt wahlweise der Sessellift, oder aber eine einstündige Gehzeit. Anschließend geht es über 400 Höhenmeter durch zahlreiche Kurven bergab. Die Schlitten können am Rodelverleih an der Talstation des Sessellifts Krinnalpe ausgeliehen werden.

Langlaufen im Tannheimer Tal, © Tannheimer Tal

Ganz ohne Skilifte: Langlaufen im Tannheimer Tal

Neben den 6 Skigebieten, zahlreichen Winterwanderungen und den Rodelbahnen ist das Tannheimer Tal außerdem als Langlauf-Region bekannt. Über 140 km präparierte Loipen für Skating und Klassisch warten auf Langläufer. Dabei sind viele Loipen dank der geringen Höhenunterschiede auch für Anfänger gut geeignet. Auf den Strecken werden nicht mehr als 50 Höhenmeter überwunden, sodass keine steilen Aufstiege und Abfahrten auf die Sportler der nordischen Disziplin gemeistert werden müssen. Wer sich trotzdem einer Herausforderung stellen will, sollte sich einen Startplatz beim Ski Trail Tannheimer Tal - Bad Hindelang im Januar sichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote