20. Januar 2018 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe''

Ein Skiurlaub in der Schweiz lohnt sich nicht nur in Zermatt und im Saastal. Auch in der Aletsch Arena fühlen sich Wintersportler wohl. Das liegt zum einen an den familienfreundlichen Pistenkilometern, und zum anderen an der beeindruckenden Natur, die sich den Skifahrern offenbart. So liegt zum Beispiel der größte Gletscher der Alpen im Skigebiet der Aletsch Arena und sorgt für schneesichere Skiabfahrten. Snowplaza verrät Ihnen, warum der Skiurlaub in der Aletsch Arena zum unvergesslichen Erlebnis wird und warum jeder Wintersportler einmal im Leben im familienfreundlichen Schweizer Skigebiet gewesen sein sollte.

1. Skiurlaub im UNESCO Welterbe

Skifahrer, die sich für einen Skiurlaub in der

Der Aletschgletscher ist teil des UNESCO Welterbes © Aletsch Arena

2. Besonders familienfreundliches Skigebiet

Die Aletsch Arena ist als 3. Autofreies Sonnenplateau

Damit die Ruhe der tief verschneiten UNESCO-Landschaft nicht gestört wird,

Autofrei übernachten und direkt auf die Piste. © Aletsch Arena

4. Beeindruckende Aussichtspunkte

Zwar ist die Aussicht in der Aletsch Arena fast überall beeindruckend, doch nirgends ist sie besser als auf den drei Aussichtsbergen Moosfluh, Bettmerhorn und Eggishorn. Von den sogenannten 5. Neue Spuren auf Schneeschuhen hinterlassen

Die Aletsch Arena punktet jedoch nicht nur durch die herrliche Aussicht von den View Points aus, sondern auch mit dem großen Netz an Winterwanderwegen und Schneeschuhtrails. Auf den großen Schneeschuhen durch frisch gefallenen Neuschnee zu stapfen, ist ein anstrengendes doch dennoch lohnendes Erlebnis. 14 Kilometer

Auf Schneeschuhen durch unberührten Tiefschnee laufen. © Aletsch Arena

6. Schlechtwetteraktivitäten

Selbst wenn das Wetter mal nicht mitspielen sollte, wird es weder den Erwachsenen noch dem Nachwuchs langweilig. Dafür sorgt die Vielzahl an 7. Sterne richtig fotografieren

Wenn abends dann die Sterne über den schroffen Gipfeln der umliegenden Berge am Himmel auftauchen, lohnt es sich die Kamera zu zücken. Doch wie werden Sterne eigentlich richtig fotografiert, sodass die Aufnahmen am Ende auch genauso beeindruckend aussehen wie in Wirklichkeit? Dazu wird unter dem Namen "

Der Sternenhimmel über der Aletsch Arena ist beeindruckend © Aletsch Arena

Praktische infos zur Aletsch Arena

Das Herzstück der Das könnte Sie auch interessieren

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote