2. Januar 2018 Von: Marlene in 'Bergwetter''

In den Alpen wird es kräftig schneien

Über Silvester war es vielerorts sonnig und mild. Bei angenehmen Temperaturen und strahlend blauem Himmel verbrachten viele Skifahrer den Jahreswechsel im Skigebiet und konnten am Abend am wolkenlosen Nachthimmel das Feuerwerk genießen. Am Neujahrstag lockte in vielen Teilen der Alpen die Sonne nach draußen. Nach der Warmfront, die für trockene Tage im Alpenraum sorgte, klopft der Winter wieder an und bringt jede Menge Schnee mit in die Alpen. Das zeigen aktuelle Fotos aus den Skigebiete. Snowplaza gibt im Alpenwetterbericht einen Ausblick auf die nächsten Tage und verrät, wo der meiste Schnee fallen wird.

Über 2 Meter Schnee in Chamonix erwartet

Dichte Wolken ziehen über die Alpen und werden von stürmischen Böen begleitet. Vielerorts ist vor allem am Dienstag- und Mittwochvormittag mit Niederschlägen zu rechnen. Die Schneefallgrenze pendelt sich rund um den Alpenhauptkamm zwischen 600 und 1.000 Höhenmeter ein. Von Italien zieht dann im Laufe des Mittwochs eine Warmfront in die Alpenregion und sorgt für sonnige Tage in den Dolomiten. Im Westen, in Frankreich und der Schweiz, ist hingegen von blauem Himmel keine Spur. So werden in Chamonix in den nächsten Tagen über 2 Meter Neuschnee bei Tagestiefstwerten von - 14 Grad Celsius erwartet. Auch in Österreich, wie beispielsweise in Galtür, kommt mit angekündigten 116 cm ordentlich Schnee vom Himmel.

In Galtür laufen die Pistenpräparierungen auf Hochtouren

Schneevorhersage für ausgewählte Orte

Die folgenden Schneewerte geben die insgesamt erwartete Neuschneemenge innerhalb der nächsten 7 Tage im angrenzenden Skigebiet an. Stand: 02.01.2018.

  • Chamonix (FR): 221 cm
  • Zermatt (CH): 172 cm
  • Schröcken (AT): 156 cm
  • Zürs (AT): 145 cm
  • Lötschental (CH): 143 cm
  • Engelberg (CH): 119 cm
  • Galtür (AT): 116 cm
  • Ischgl (AT): 105 cm
  • Oberstdorf (D): 97 cm
  • Obergurgl (AT): 89 cm
  • Garmisch-Partenkirchen (D): 65 cm
  • Neustift (AT): 49 cm

Aktuelle Schneehöhen ansehen >

In der Silvretta Montafon schneit es bereits

Stand: 02.01.2018 © Panomax

In Chamonix werden in den nächsten Tagen über 2 Meter Neuschnee erwartet

Webcam Chamonix

Stand: 02.01.2018 © Panomax

Auch in Ischgl ist einiges an Neuschnee angekündigt

Webcam Ischgl

Stand: 02.01.2018 © Panomax

Wechselhaft geht's ins Wochenende

Nach den starken Schneefällen, die vor allem in den Westalpen auftreten und den anhaltenden Niederschlägen in den Ostalpen, könnte sich das Wetter im Laufe des Freitags beruhigen und in vielen Teilen der Alpen für strahlenden Sonnenschein sorgen. Diese kurze Pause sollten Outdoorfreunde ausnutzen, denn bereits am Samstag werden wieder teils starke Niederschläge prognostiziert. Kalt könnte es dennoch bleiben. In Ischgl werden beispielsweise Temperaturen von - 5 Grad Celsisus am Tag vorhergesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Lust auf Skifahren? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote