28. Oktober 2017 Von: Sarah in 'Reisetipps''

Aufgeregte kleine & große Kinder zur 3 Zinnen Ski-Weihnacht

Lichterschein, funkelnder Schnee und verschneite Tannenbäume, so stellen sich Skifahrer und Snowboarder Ski-Weihnachten vor. Bis Weihnachten ist es zwar noch etwas hin, aber schon jetzt planen viele Skifahrer und Snowboarder, in welchem Skigebiet sie Weihnachten verbringen wollen. Viele Skigebiete überlegen sich für die Feiertage über Weihnachten und Neujahr etwas Besonderes für die Gäste, aber nur das Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten hüllt sich als erstes und einziges Skigebiet weltweit in ein märchenhaftes Weihnachtskleid. Snowplaza stellt vor, was es zur 3 Zinnen Ski-Weihnacht in der Weihnachtszeit und über die Feiertage zu erleben gibt.

Das Skigebiet 3 Zinnen wird zum Weihnachtsland

Vom 2. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 verwandelt sich das Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten in ein Wunderland aus Lichterschein, kulinarischen Köstlichkeiten und festlicher Weihnachtsstimmung, eingebettet in das verschneite UNESCO Welterbe Dolomiten. Wer einen Brief an das Christkind schreiben will, der kann ihn diesmal beim echten Postamt des Christkinds oberhalb der Baumwipfel in den tiefverschneiten Dolomitenbergen auf 2.050 Metern einwerfen. Auch können Skifahrer und Snowboarder die Lichter am Baum der 1.000 Sterne zählen und sich auf Skiern auf die Suche nach dem versteckten Riesen-Adventskranz in den Skihütten machen. Auch wird es im Skigebiet eine Weihnachts-Alm und einen Geschenke-Schlitten geben. Mehr dazu >

Rentiergehege Rotwand 3 Zinnen

Besonderes Erlebnis: Rentierfütterung im Gehege auf der Rotwand © 3 Zinnen Dolomites

Das offizielle Postamt des Christkindes im Skigebiet 3 Zinnen

Für Skifahrer und Snowboarder, die zusammen mit ihren Kindern an Weihnachten im Skigebiet 3 Zinnen in den Dolomiten einen Brief an das Christkind schreiben wollen, besteht in der Weihnachtszeit die Möglichkeit, diesen Brief auch wirklich abzuschicken. Und zwar im echten Postamt des Christkindes. Eingeworfen werden kann der Brief im Postamt vom Christkind zwischen den Baumwipfeln auf 2.000 Metern Höhe oder auf dem Weihnachtsmarkt in Innichen. Eine schöne weihnachtliche Idee für Kinder und Skifahrer und Snowboarder, die gerne einmal wieder Kind sein möchten.

Der Riesen-Adventskranz

Wer im Hennstoll einkehrt, findet dort einen mit grünen Tannenzweigen dekorierten Adventskranz, aber nicht in der herkömmlichen Größe, sondern in einer Riesen-Ausführung. Durch die brennenden Kerzen auf dem Adventskranz kommt eine festliche und gemütliche Stimmung auf und die Vorfreude auf das Weihnachtsfest wächst mit jeder weiteren brennenden Kerze.

Der Geschenke-Schlitten

An der Bergstation der Rotwand warten Rudi-Rentier und seine wuscheligen Freunde auf weihnachtsliebende Skifahrer und Snowboarder. Egal, ob von den eigenen Kindern oder für sich selbst, ein Erinnerungsfoto mit dem Geschenke-Schlitten ist ein schönes Souvenir, das an die Weihnachtszeit im Skigebiet 3 Zinnen erinnert.

Der Baum der 1.000 Sterne

Zauberhafter, festlicher Lichterschein erwartet Skifahrer und Snowboarder an der Bergstation der Helmenbahn. Der Baum auf der Terrasse des Helmrestaurants erleuchtet das gesamte Plateau und bietet vor der verschneiten Bergkulisse in der Dunkelheit einen einmaligen Anblick. Eine richtig romantische Atmosphäre, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Die Weihnachts-Alm

Auf 2.000 Metern Höhe wartet im Skigebiet ein niedliches und urgemütliches Almhüttendorf direkt an der Bergstation der Helmbahn. Skifahrer und Snowboarder können dort gemächlich zwischen den verschneiten und hübsch dekorierten Berghütten spazieren, die Atmosphäre genießen und sich vorstellen, ein echtes Winterwunderland in der magischen Weihnachtszeit zu entdecken.

Familienfreude Schneemannbauen

Familienspaß mit den Riesenschneemännern an der Bergstation der Rotwand © 3 Zinnen Dolomites

Praktische Infos zum Skigebiet 3 Zinnen

Schon allein optisch bietet das Skigebiet 3 Zinnen in den Sextner Dolomiten ein echtes Highlight mit dem Ausblick auf die 3 Zinnen, aber auch die rund 100 km Abfahrten, 200 km Langlauf-Loipen und zahlreichen Winterwanderwegen können sich sehen lassen. Ein Tipp ist der Giro delle Cime - eine Skirunde nach Venetien und zurück über fünf Berge mit insgesamt 34 km Abfahrten und 5.800 Höhenmetern. Und wer ein bisschen Adrenalin möchte, fährt die „Holzriese“, Italiens steilste präparierte Piste. Wer noch mehr Pistenkilometer im Skiurlaub in der Dolomitenregion 3 Zinnen befahren möchte, der kann über den neuen Ski Pustertal Express zum Skigebiet Kronplatz gelangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote