Die besten Skigebiete zum Freeriden

Tiefschneefahren ist wie Fliegen. Man gleitet über den Powder, die Bretter heben sich langsam aus dem Schnee heraus, bis man das Gefühl hat, nichts mehr unter den Füßen zu spüren. Dynamischen Auftrieb nennen es die Physiker, Freiheit die Freerider. Gute Tiefschneefahrer können extrem steile Gefälle überwinden, dank der starken Bremswirkung des Schnees. Bis man soweit ist, muss man natürlich üben, üben, üben. Aber zum Glück fällt man ja weich. Die Qualität des Erlebnisses steht und fällt mit der Schneeart. Locker und leicht sollte er sein, am besten bei knackig kalten Temperaturen. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der besten Tiefschneegebiete der Alpen. Aber Vorsicht: Sicherheitsausrüstung und Bergführer nicht vergessen!

Skigebiet Mittenwald
Deutschland, Mittenwald

Für höchsten Tiefschneegenuss muss man nicht immer zu den höchsten Gipfeln pilgern. In Mittenwald schießt der Karwendel in den Himmel, zackig und böse auf knapp 2.400 m Höhe. Hinunter geht es über das Dammkar. Mehr lesen ›

  • 7 km Abfahrt bis ins Tal
  • Längste Skiroute Deutschlands
  • Tipp: Freeride-Guide am Dammkar
Ischgl
Österreich, Ischgl

Ischgl ist eigentlich die Hochburg des Après-Skis. Die Silvretta-Arena mit knapp 240 Pistenkilometern ist aber auch ein erstklassiges Tiefschnee-Skigebiet, z. B. am Palinkopf und der Höllenspitze. Mehr lesen ›

  • Sehr vielseitiges Skigebiet für alle Könnensstufen
  • Routen bequem von der Piste aus erreichbar
  • Tipp: Neues Terrain am Piz Val Gronda
St. Anton

St. Anton steht Ischgl in Sachen Après-Ski in nichts nach. Daneben glänzt das Skigebiet mit über 200 km Tiefschneehängen (zusammen mit Lech & Warth). Highlight ist die 11 km lange Route vom Vallugagipfel. Mehr lesen ›

  • 500 Kilometer auf- und abseits der Piste
  • Bekannte Après-Ski-Hochburg in Tirol
  • Tipp: 11 km Route vom Vallugagipfel
Lech am Arlberg
Österreich, Lech am Arlberg

Lech hat als einziger Ort in Österreich Heliskiing im Angebot. Knapp 200 km hochalpine Tiefschneeabfahrten (zusammen mit St. Anton) stehen zur Verfügung. Außerdem ist Lech ein beliebtes Ziel des Jet-Sets. Mehr lesen ›

  • Über 200 km Off-Piste im Gebiet Ski Arlberg
  • Einziger Skiort in Österreich mit Heliskiing
  • Tipp: Route nach Warth-Schröcken
Andermatt
Schweiz, Andermatt

Andermatt ist ein Skigebiet, das sich hervorragend für erfahrene Skifahrer eignet. Der Gemsstock (2.963 m) bietet neben langen schwarzen Pisten auf dem Gletscher auch zahlreiche Tiefschneehänge. Mehr lesen ›

  • Schneesicheres Skigebiet
  • Sehr lange, schwarze Pisten
  • Tipp: Skirouten am Gemsstock
Davos-Klosters
Österreich, Davos-Klosters

Jakobshorn, Parsenn, Pischa, Madrisa, Rinerhorn und Schatzalp – insgesamt 6 Skigebiete und 320 schneesichere Pistenkilometer. Vor allem Pischa ist hervorragend zum Freeriden geeignet. Mehr lesen ›

  • Vielseitiges Skigebiet mit 6 Teilgebieten
  • Powderhänge vor allem in Pischa und Parsenn
  • Tipp: Skiroute nach Wolfgang (Parsenn)
Monte Rosa
Italien, Alagna

Alagna in Monte Rosa ist ein echtes Tiefschneedorado. Auf 3.250 m Höhe schweift der Blick über beeindruckende Gletscherbrüche. Abfahrten mit bis zu 2.000 Höhenmeter Unterschied sind möglich. Mehr lesen ›

  • Großes, modernes Skigebiet in Italien
  • Viele Skipisten über 2.000 Meter Höhe
  • Tipp: Heliskiing in Alagna
Chamonix
Frankreich, Chamonix

Chamonix ist ein geradezu ein Wallfahrtsort in der Freeride-Szene. Das Gebiet übt mit seinen unzähligen Routen eine magische Faszination auf Freerider aus. Hier warten hochalpines Gelände bis auf 3.842 m Höhe. Mehr lesen ›

  • Das Mekka für Tiefschnee-Liebhaber
  • Hochalpines Gelände & fluffiger Tiefschnee
  • Tipp: 20 km lange Variantenabfahrt
La Grave
Frankreich, La Grave

In La Grave gibt es genau 2 Dinge: Natur und Tiefschnee. Mit 2 Gondeln und einem Skilift geht’s auf 3.200 m. Von dort aus bestimmen nur Sie, wo die „Piste“ verläuft. Außerdem hat man Anschluss nach Les2Alpes. Mehr lesen ›

  • Freeride pur – nichts für Anfänger
  • Weitestgehend naturbelassenes Skigebiet
  • Tipp: Weitere Wintersport-Aktivitäten
Espace Killy
Frankreich, Tignes

Wer nach Val d'Isere und Tignes zum Skifahren kommt, findet eine fast endlose, weiße Winterwelt vor. Es warten weltbekannte Skihänge und extreme Tiefschnee-Abfahrten. Mehr lesen ›

  • Weitläufige Tiefschneehänge
  • Heliskiing ins benachbarte Italien
  • Freeride-Tipp: Grande-Motte-Gletscher
 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote