9. März 2022 Von: Miriam in SkifahrenReisetipps

Wenn der Tag zu kurz ist, die Beine noch nicht müde sind, andere Dinge tagsüber erledigt werden mussten – bleibt immer noch die Nacht! Dann heißt es halt abends: Sachen zusammenpacken und ab auf die Skipiste. Natürlich sollst du dich nicht einfach mit Stirnlampe in den Schnee stürzen. Stattdessen gibt es in vielen Skigebieten die Möglichkeit zum Nachtskilauf. Snowplaza stellt dir die besten Flutlichtgebiete in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz vor.

Deutschlands längste Flutlichtpiste am Hocheck

Im Kreis Rosenheim liegt sie: Die längste beleuchtete Piste Deutschlands. Jeden Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag lädt das Skigebiet Hocheck auf der 3 km langen, beleuchteten Abfahrt zum Nachtskifahren ein. Jeweils von 18:30 bis 21:00 Uhr können sich Berufstätige, Schüler und Skiverrückte, die tagsüber einfach noch nicht genug Pistenspaß hatten, nochmal so richtig austoben. Hocheck ist übrigens nicht nur ein Tipp für alle Skifahrer und Snowboarder, sondern auch für Rodelliebhaber. Bei ausreichend Schnee ist die abwechslungsreiche Rodelbahn sogar bis 23:00 Uhr beleuchtet!

Österreichs größtes Nachtskigebiet am Wilden Kaiser

Ein Besuch der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental lohnt sich nicht nur am Tag, sondern auch am Abend. Mit insgesamt 10 beleuchteten Pistenkilometern, verteilt auf eine blaue und drei rot markierte Abfahrten, ist es das größte Nachtskigebiet in Österreich. Ob als Highlight des jährlichen Skiurlaubs, oder als abendliche Sporteinheit nach dem Tag im Büro - die Hänge in Hochsöll, Grundried und Salvenmoos sind von Mittwoch bis Samstag jeweils bis 21:45 Uhr beleuchtet. Die Talabfahrt ist an diesen Tagen sogar bis 22:30 Uhr beleuchtet und gleich zwei Rodelbahnen laden zum nächtlichen Schlitten fahren ein: die Mondrodelbahn von 18:30 bis 22:30 Uhr und der Hexenritt von 18:30 bis 00:00 Uhr.

13 Pistenkilometer zum Nachtskilaufen am Semmering

Sechs Skipisten werden im Skigebiet Semmering, an der südlichen Grenze von Niederösterreich zur Steiermark, den Wintergästen zum Nachtskilauf zur Verfügung gestellt. Die Beleuchtung ist sogar Weltcup-tauglich! 13 Pistenkilometer können somit auch nachts befahren werden. Neben dem normalen Pistenangebot werden zusätzlich die Zauberberg Erlebnis-Rodelbahn und der Split-Park für Freestyler beleuchtet. Von Donnerstag bis Samstag können SkifahrerInnen und SnowboarderInnen in Semmering von 18:00 bis 22:00 Uhr, und sonntags bis 21:00 Uhr, die Vorteile des späten Wintersports genießen.

Nachtskilauf bis 22 Uhr in Kühtai

Jeden Mittwoch und jeden Samstag ab 19:30 Uhr macht die beleuchtete Piste an der HochAlterBahn in Kühtai die Nacht zum Tag. Einfach von Innsbruck aus mit dem kostenlosen Skibus zur Talstation fahren, und schon kann das abendliche Skivergnügen losgehen. Beleuchtet sind die Pisten hier übrigens bis 22:00 Uhr. Für alle Nachtschwärmer, die lieber in der Langlaufloipe als auf der Skipiste unterwegs sind, hat die 1 km lange Loipe am Längental Stausee zum Nachtlanglaufen geöffnet.

Mehr als nur Skifahren im Nightpark Saalbach Hinterglemm

Perfekt für alle, die nicht nur die Piste hinuntercarven wollen, sondern sich auch nachts noch nach etwas mehr Action sehnen: Der Nightpark im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn lädt am Montag, Mittwoch und Freitag bis 21:30 Uhr zum Springen und Jibben ein. Mit seinen Easy-, Medium- und Pro-Lines ist außerdem für jede Könnerstufe etwas dabei. Zudem steht Skifahrern eine weitere Flutlichtpiste am Schanteilift in Leogang zur Verfügung. Dort kannst du montags, donnerstags und samstags von 19:00 bis 21:30 Uhr unter Flutlicht Skifahren und Snowboarden. 

Vier geöffnete Nachtskipisten am Kronplatz

Tagsüber Skifahren kann ja jeder - nachts aber auch. Je nach Wochentag können am Kronplatz vier verschiedene Skipisten auch abends bis 22:00 Uhr befahren werden. Nur sonntags, montags und mittwochs steht man nach dem regulären Skibetrieb vor verschlossenen Türen. An allen anderen Tagen, bilden sauber präparierte Pisten, den perfekten Abschluss - oder gar den Höhepunkt - des Tages. Auch den Rodelfans wird hier einiges geboten: An drei Tagen in der Woche werden neben den Skipisten auch die Rodelstrecken beleuchtet.

Drei Nachtskipisten in Reith im Alpbachtal

In Reith im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau sind an jedem Freitag und Samstag gleich drei Pisten zum Nachtskilauf geöffnet. Die Abfahrten an der Gondel Reitherkogelbahn und den beiden Schleppern Nord- und Brandachlift laden bis zum Anfang März an den beiden Tagen von 18:30 bis 21:30 Uhr zum Carven unter Flutlicht ein. Tourengeher kommen im Alpbachtal übrigens auch in den Genuss einer beleuchteten Nachtskitour. Jeden Dienstag, nach dem Feierabend, ist der Aufstieg auf der Familienabfahrt möglich. Lifte fahren hier dann keine, somit ist die Piste einmal wöchentlich von 18:30 bis 21:30 Uhr exklusiv für TourengeherInnen beleuchtet.

Night Slope – Nachtskifahren in Zell am See-Kaprun

Skifahren in der Nacht ist noch einmal ein ganz anderes Erlebnis als am Tag, denn anstatt des beeindruckenden Bergpanoramas, bei strahlend blauem Himmel, zeigt sich die wunderschöne Aussicht auf den Sternenhimmel und die Lichter von Zell am See, am Fuße des Berges. Die Night Slope (Piste Nummer 6) hoch über Zell am See, steht allen Nachteulen immer am Dienstag, Donnerstag und Freitag, von 18:30 bis 21:00 Uhr, zur Verfügung. Wer am Tag bereits Ski gefahren ist, kann den Skipass auch für das Nachtskifahren nutzen.

Nachtskifahren in Toggenburg in der Schweiz

Wenn du die Wahl zwischen Feiern und Skifahren hättest, wie würdest du deinen Abend lieber verbringen? Das Schweizer Skigebiet Toggenburg kennt die Antwort seiner Gäste, und bietet deshalb auf beleuchteten Pisten jeden Mittwoch und jeden Freitag von 18:30 bis 21:30 Uhr nächtliches Skivergnügen an. Wer sich nicht zwischen Feiern und Skifahren entscheiden möchte, der kann auch ganz einfach beides haben und anschließend in der Kugelbar einkehren. Die perfekte Kombination für wintersportbegeisterte Nachtschwärmer!

Nachtskilauf Kitzbühl KitzSki
Auch im Skigebiet KitzSki lässt sich abends großartig Skifahren und rodeln.

Fun without sun am Skiliftkarussell Winterberg

In Sütirol, in Österreich, in der Schweiz...überall gibt es beleuchtete Pisten. Doch nicht jeder hat das Glück, in unmittelbarer Alpennähe zu leben, und nach der Arbeit noch schnell einen Zwischenstopp auf der Skipiste einlegen zu können. Für diejenigen, die aus den nördlicheren Gefilden kommen, gibt es lokale – und mindestens genauso gute – Alternativen. Zu den besten Nachtskigebieten überhaupt zählt das Skiliftkarussell Winterberg. 14 Pisten laden jeden Dienstag und jeden Freitag zum Flutlichtfahren zwischen 18:30 und 22:00 Uhr ein. Die Skipisten werden natürlich beschneit. So steht dem abendlichen Skivergnügen auch in Westdeutschland nichts mehr im Wege.

Das könnte dich auch interessieren:

Morgens früh Schwünge auf fast leeren Pisten zu ziehen ist Miriams Highlight beim Skifahren, deswegen ist sie auch immer eine der Ersten an der Gondel. Am liebsten bei bestem Wetter und optimalen Pistenbedingungen. Nach dem Skifahren genießt sie Saunagänge und die kulinarischen Köstlichkeiten der Alpen.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote