26. Januar 2018 Von: Marlene in 'News''

Après-Ski gehört zum Skiurlaub einfach dazu. Nicht umsonst gibt es direkt am Pistenrand oder spätestens an der Talstation etliche Einkehrmöglichkeiten. Denn was gibt es besseres als endlich die Skischuhe zu öffnen und mit Gleichgesinnten den erfolgreichen Skitag bei einem Absacker Revue passieren zu lassen? Damit nach einem rundum gelungenen Skitag auch ein guter Abschluss folgt, hat sich die Ski Arena Andermatt Sedrun etwas besonderes einfallen lassen: Hier fährt die ganze Saison von Andermatt bis nach Disentis ein extra umgebauter Après-Ski-Waggon. Snowplaza hat sich den Wagen einmal genauer angeschaut.

Unterwegs im Après-Ski-Express von Andermatt bis nach Disentis

Über eine Stunde dauert die Fahrt im Glacier Express von Andermatt bis nach Disentis. Bei Bier, Wein, Champagner und kleinen Appetizern vergeht die Zeit nach einem anstrengenden Skitag aber sicher wie im Flug. Der milliardenschwere Investor Samih Sawiris hat in der vergangenen Skisaison einen Waggon des Glacier Expresses komplett umgestaltet und so die wohl längste Aprés-Ski-Fahrt in der Schweiz ermöglicht. Für die Partystimmung ist natürlich auch gesorgt. Jeden Samstag ist eigens dafür sogar ein DJ mit an Board. Bis zum Saisonende am 2. April 2018 verkehrt die Bahn zweimal täglich von Andermatt bis nach Disentis und wieder zurück. Mitfahren ist übrigens kostenlos. Einzige Voraussetzung ist der Besitz eines gültigen Skipasses. Einfach vorzeigen, einsteigen und Spaß haben!

Wie sieht der erste Après-Ski-Zug der Alpen aus?

Doch wie ist es möglich, aus dem Waggon eines Personenbeförderungszuges eine angesagte Après-Ski-Bar zu machen? Dafür wurde ein Panoramawagen des Glacier Expresses komplett umgebaut. Ausgestattet mit gleich zwei Bartheken und einer Lounge zum Füße hochlegen, können sich jetzt die erschöpften Skifahrer auf einen Drink bei bester Aussicht freuen. Festgeschraubte Barhocker trotzen der Steigung und bieten auch bei steigender Promillezahl einen sicheren Platz. Von außen erstrahlt der Waggon in auffälligem Design. Ein großes Graffiti, angefertigt von zwei Künstlern, macht den Barwagen zu etwas ganz besonderem.

Der Après-Ski-Zug mit auffälligem Graffiti

Der Après Ski Zug ist gut gefüllt

Besondere Après-Ski-Angebote in den Alpen

Der Après-Ski-Zug in Andermatt ist aber natürlich nicht das einzige Après-Ski-Highlight im Alpenraum. In Kitzbühel hat in dieser Saison die erste All-Inclusive Après-Ski-Bar eröffnet. Einmalig bezahlen und über den ganzen Abend hinweg kostenlos trinken. Die ersten Gäste erhalten Rabatt auf die Bar-Flatrate. Was aber, wenn Sie noch gar nicht vor Ort sind? Auch dann müssen Sie nicht unbedingt auf Après Ski verzichten. Mit dem Schnee-Express gelangen Skitouristen über Nacht von Hamburg über das Ruhrgebiet und Köln bis nach Tirol und ins Salzburger Land. Die Reisenden können unterwegs wählen, ob sie lieber in einem der gemütlichen Liegeabteile Platz nehmen, oder sich im Party-Wagen bereits auf die aktuellen Après-Ski-Hits einstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote