25. Oktober 2016 Von: Gerrit in 'Skifahren'' | 0 Kommentare

Skihochzeit im Skigebiet Ischgl

Woran erkannt man enthusiastische Skifahrer? Sie heiraten auf der Skipiste in einem Skigebiet! Dies getan haben Melanie aus München und Stefan aus Darmstadt. Nach vier Jahren Fernbeziehung gaben sich die beiden das Ja-Wort beim Skifahren in der Silvretta Arena Ischgl-Samnaun. Melanie ist außerdem großer Snowplaza-Fan und hat uns jetzt Fotos und ihre Geschichte von der Hochzeit im Skigebiet zukommen lassen. Snowplaza zeigt die tollen Bilder aus dem Schnee in Ischgl und veröffentlicht Melanies Erfahrungsbericht von der traumhaften Skihochzeit.

Hier heiraten Melanie und Stefan auf der Skipiste in Ischgl

Die Idee, in einem Skigebiet zu heiraten, hatten wir schon immer im Kopf. Im Sommer 2015 bekam ich dann den Heiratsantrag. Auf die Frage, ob ich ihn heiraten will, antwortete ich natürlich mit ja und dem Zusatz: Aber nur auf der Skipiste und das in Ischgl. Gesagt getan! Unsere Freunde und Familie fanden die Idee super und haben sich sehr für uns gefreut. Es war allerding eine ganze Menge zu organisieren. Wir haben in der Früh erst standesamtlich in Kappl geheiratet, anschließend fand die freie Trauung unterhalb der Pardorama Bergstation in Ischgl statt.

Hochzeitstanz zu „Die immer lacht“

Umgeben von Unmengen an Zaungästen, die uns wohl für Promis hielten, haben sich unsere Freunde mit Ski in Spalier aufgestellt. Dadurch konnten wird dann zur Rednerin hindurchfahren. Das war so unglaublich toll, dass man es kaum in Worte fassen kann. Die Rednerin kam mit Lautsprecher und Mikro auf die Piste, und hat dort alles gerockt. Nach der Trauung gab es an der Vider Alp Mittagessen. Dort haben wir unseren Hochzeitstanz zur Musik von "Die immer Lacht" (Mein Lieblingslied) aufgeführt, und die Gäste haben laut mitgesungen. Das war der Hammer!

Après-Ski und Champagner in der Hütte

Nach dem Essen sind wir noch ein bisschen Ski gefahren, es gab einen Sektempfang in der Iglu Bar auf der Idalp. Dann ging es ins Tal. Die Männer haben die Talabfahrt gemacht, und die Mädels sind mit der Gondel hinuntergefahren, um die Feierlichkeiten in der Champagnerhütte in Ischgl fortzusetzen. Als Empfangsgeschenkt hatte uns das Schlosshotel Romantika die ersten fünf Flaschen Champus geschenkt. Ab da ging dann die Sause los! Après-Ski mit viel Prosecco und lecker Jausernplatten.

Braut Melanie auf Skiern im weißen Hochzeitskleid

Bräutigam Stefan mit Zylinder und Fliege

So sieht echtes Skifahrer-Glück in Ischgl aus

Ischgl ist unser beider Lieblings-Skigebiet

Unsere Gäste fanden den Tag genauso großartig wie wir, und es ist und bleibt das Gesprächsthema Nummer 1 in unserer Familie. Alle waren so dankbar, dass sie diese Skihochzeit mit uns erleben konnten. Die Silvretta Arena Ischgl-Samnaun ist übrigens unser beider Lieblingsskigebiet. Es ist einfach großartig dort und jedes Mal wie Heimkommen. Wir sind mehrmals im Jahr dort, und natürlich ab sofort auch immer in der 2. März Woche, in der wir geheiratet haben. Jetzt können wir jedes Jahr in Ischgl unseren Hochzeitstag feiern.

Snowplaza gratuliert herzlich und wünscht Melanie & Stefan alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote