17. August 2016 Von: Gerrit in 'News'' | 1 Kommentare

Talstation der 12er Express Gondel

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn investiert auch in der Skisaison 2016/2017 wieder in neue Skilifte. Jetzt haben die Bergbahnen den Namen und die ersten Bilder des neuen 12er Express am Zwölferkogel veröffentlicht. Für rund 22 Millionen Euro baut das Skigebiet im Salzburger Land und Tirol eine schnelle und moderne 10er Gondelbahn im Bereich des Westgipfels. Die neue Bahn soll für mehr Komfort bei den Skifahrern und Snowboardern sorgen. Snowplaza stellt das Liftprojekt in Saalbach-Hinterglemm vor und zeigt Bilder vom Baufortschritt des neuen 12er Express am Zwölferkogel.

So wird der 12er Express am Zwölferkogel in Saalbach-Hinterglemm aussehen

Bereits im März 2016 wurde bekannt, das der Skicircus in diesem Jahr insgesamt 43 Millionen Euro in neue Liftanlagen investieren wird (Snowplaza berichtete). Die Erneuerungsarbeiten der Schönleitenbahn in Vorderglemm und dem 12er Express am Zwölferkogel in Hinterglemm sind seit April 2016 in vollem Gange. In der kommenden Skisaison 2016/2017 sollen beide Bahnen fertig gestellt sein und mit einer deutlich gesteigerten Beförderungskapazität die Wartezeiten im Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn verkürzen. Der umständliche Einstieg in die bisherige Aufstiegsanlage am Zwölferkogel (Skifahrer mussten dort bergauf steigen) fällt zur kommenden Wintersaison weg.

Die Gondel des 12er Express bietet Platz für 10 Personen

Vorschau einer neuen Gondel am 12er Express in Saalbach-Hinterglemm

Vorschau einer neuen Gondel am 12er Express in Saalbach-Hinterglemm

Die Bauarbeiten am 12er Express in Saalbach-Hinterglemm haben begonnen

Der Grundstein für die Talstation des neuen 12er Express am Zwölferkogel

Der Grundstein für die Talstation des neuen 12er Express am Zwölferkogel

Talstation an den Übungsliften im Bereich des Westgipfels

Talstation des neuen 12er Express zum Zwölferkogel im Bereich der Übungslifte am Westgipfel

Talstation des neuen 12er Express zum Zwölferkogel im Bereich der Übungslifte am Westgipfel

Die Fertigstellung ist für die Skisaison 2016 / 2017 geplant

Nach der Schönleitenbahn wird nun am neuen 12er Express in Saalbach-Hinterglemm gebaut

Nach der Schönleitenbahn wird nun am neuen 12er Express in Saalbach-Hinterglemm gebaut

Wieso heißt der 12er Express eigentlich nicht 10er Express?

Die Antwort liegt eigentlich auf der Hand. Dennoch hat ein User diese Frage spontan auf der Facebook-Seite des Skicircus gestellt. Die Bergbahnen reagierten cool und mit einer witzigen Antwort, die für zahlreiche Likes sorgte.

Der Skicircus investiert und modernisiert weiter

Nachdem in der vergangenen Skisaison der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit der Anschlussverbindung nach Fieberbrunn zu einem der größten Skigebiete Österreichs anwuchs, wird weiter in neue Liftanlagen investiert. Das Ziel ist es, das Skigebiet Zell am See - Kaprun in Zukunft anzuschließen. Der neue zellamseeXpress soll schon ab der kommenden Saison die Schmittenhöhe näher an den Skicircus bringen. Die Modernisierung des 12er Express am Zwölferkogel und der Schönleitenbahn in Vorderglemm stellen dabei wichtige Teilziele dar, um der zukünftig höheren Zahl an Skigästen gerecht zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Lust auf eine Gondelfahrt hinauf in den Schnee? Dann buchen Sie hier Ihren Skiurlaub >

Kommentare

Von: Torsten am 5. Januar 2017

Hallo Gerrit! Was bedeutet denn "der umständliche Einstieg..." und "Skifahrer mussten dort bergauf steigen"?



Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote