6. Mai 2016 Von: Gerrit in 'Skifahren'' | 0 Kommentare

Skifahren bei Nacht

Skifahren bei Nacht

Die rasantesten Abfahrten, tollkühnsten Sprünge und atemberaubende Stunts auf Skiern gibt es nur im Internet zu sehen. Jedes Jahr sucht GoPro deshalb die besten Videos in der Kategorie „Line of the Winter“ – sozusagen die spektakulärste Abfahrt der Skisaison. Dabei können Skifahrer ein Preisgeld von 20.000 Dollar gewinnen. Ein heißer Anwärter auf den Sieg in diesem Jahr ist Leo Taillefer. Seit gestern ist sein Video von seiner spektakulären Abfahrt bei Nacht im Netz zu sehen. Snowplaza zeigt den unglaublichen Ritt durch den Schnee.

Ist das die spektakulärste Abfahrt des Winters?

Unterwegs ist Leo Taillefer bei Nacht mit einer Taschenlampe auf seinem Kopf. Mit dieser rauscht er durch einen kleinen Canyon in Val d'Isère. Normale Skifahrer hätten große Schwierigkeiten sich bei dieser Dunkelheit zu orientieren, doch Teo kennt keine Skrupel und fährt in einem Affenzahn durch die Felswände, zeigt spektakuläre Sprünge und hat dabei hörbar viel Spaß. Kann das gutgehen? Sehen Sie selbst!

Was ist das für eine verrückte Piste?

Die Piste, die Leo Taillefer bei Nacht fährt, ist für alle Skifahrer zugänglich. Sie trägt den Namen Vallée Perdue, was so viel heißt wie „verlorenes Tal“, und liegt abseits der präparierten Pisten im Skigebiet Tignes-Val d'Isère in den französischen Alpen. Es ist das Heimat-Skigebiet von Leo Taillefer. Der Extrem-Skifahrer kennt die Region um Val d'Isère und Tignes nahezu auswendig und hat als Kind in der Skischule im Vallée Perdue abgekürzt, um vor allen Anderen im Ziel zu sein. Das Skigebiet Espace Killy ist übrigens besonders schneesicher und noch bis 8. Mai 2016 geöffnet. Auch im Sommer ist der Skibetrieb zum Teil möglich. Mehr dazu >

20.000 Dollar für die "Line of the Winter"

Bereits im Winter 2015 hat Leo Taillefer den Wettbewerb „Line of the Winter“ für sich entschieden und 20.000 Dollar gewonnen. Auch damals ist er durch das Vallée Perdue gefahren - allerdings am Tag. Um an dem Contest teilzunehmen, müssen Skifahrer eine komplette Abfahrt mit einer GoPro filmen und einreichen. Eine Jury entscheidet am Ende, welches Video den Titel „Line of the Winter“ gewinnt. Mehr lesen >

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Themen im Snowplaza Blog entdecken >

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote