9. März 2022 Von: Karl in Skigebiete unter der Lupe

Jedes Jahr stellt sich wintersportbegeisterten Familien erneut die Frage: Wo können wir einen schneesicheren und gleichzeitig familienfreundlichen Winterurlaub verbringen? Zu den zweifelsfrei interessantesten Regionen für Familien zählt das Skigebiet 3 Zinnen in den italienischen Dolomiten. Insgesamt 115 Pistenkilometer verteilt auf fünf miteinander verbundenen Skibergen bieten auch den kleinsten Pistenzwergen ein spannendes Wintererlebnis. Besonders erwähnenswert sind der Familienberg Haunold samt Snowtubing, Italiens einzige Rentierherde und die Familie der Riesenschneemänner. Snowplaza hat sich im Skigebiet 3 Zinnen im UNESCO-Welterbe Dolomiten umgesehen und die besten Aktivitäten für einen Skiurlaub mit Kindern für dich zusammengestellt.

Familienparadies Haunold auf 1.500 m Seehöhe

Vom historischen, familienfreundlichen Innichen aus bringt die Vierersesselbahn Familien mit Kindern sicher auf den Familienberg Haunold. Hier oben im Familienparadies auf 1.500 m Höhe bringen fünf Aufstiegsanlagen SkifahrerInnen und SnowboarderInnen auf die insgesamt 23 km Skipisten. In Innichen befindet sich auch die traditionsreiche Skischule Haunold - Innichen, wo Kinder und Erwachsene von Grund auf das Skifahren oder Snowboarden erlernen oder die jeweiligen Fähigkeiten verbessern können. Insgesamt vier Skihütten sorgen für das leibliche Wohl, dafür hält die Riese Haunold Hütte sogar ein spezielles Kindermenü bereit. Gut zu wissen: Jeden Dienstag und Freitag bietet die Flutlichtpiste die Möglichkeit zum Nachtskifahren.

Skifahren lernen 3 Zinnen Dolomiten
Hier lernt die ganze Familie sicher das Skifahren (Foto: © 3 Zinnen Dolomites / M. Kottersteger)

Mit dem Schlitten: Rodelspaß in den Dolomiten

Zu einem richtig guten Winterurlaub mit der ganzen Familie gehört natürlich auch eine Rodelpartie, oder zwei, oder drei. Auch im Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten gibt es gleich zwei Möglichkeiten rodeln zu gehen. Die fünf Kilometer lange Rodelbahn Rotwand befindet sich in den Sextner Dolomiten und ist bequem mit der 6er-Kabinenbahn Rotwandwiesen erreichbar. Eine weitere Möglichkeit mit dem Schlitten den Berg hinab zu rodeln finden Winterurlauber am Haunold. Die knapp zwei Kilometer lange Strecke beginnt an der Riese-Haunold-Hütte und endet an der Talstation der 4er-Sesselbahn Haunold.

Riesenschneemänner: freundlich, riesengroß & schneeweiß

So lassen sich die acht Meter hohen Schneeskulpturen am besten beschreiben. Jedes Jahr machen sich die Arbeiter und Arbeiterinnen mit dem ersten Schnee der Saison an der Rotwand an die Arbeit. Erst heißt es Schneekugeln rollen, diese aufeinander setzen und dann wird den Schneeriesen mit den passenden Accessoires Schal, Hut und Karottennase Leben eingehaucht. Auch wenn diese Riesen aus Schnee vor den majestätischen Berggipfeln der Dolomiten im ersten Moment klein wirken, so wird dich die Größe bei einem Selfie-Moment mit Sicherheit beeindrucken. Die Riesenschneemänner freuen sich auf deinen Besuch!

Riesenschneemänner Familie 3 Zinnen Dolomiten
Riesenschneemänner: Riesengroß, schneeweiß und freundlich lächelnd (Foto: © 3 Zinnen Dolomites / M. Kottersteger)

Olperls Wintersteig: Winterwandern für Familien

Auch ohne Bretter unter den Füßen können Familien mit Kindern die einmalig schönen Winterlandschaften erkunden, zum Beispiel zu Fuß während einer Winterwanderung. Als eine geeignete Strecke gilt der Olperls Wintersteig. Dieser neue Rundweg führt von der Bergstation der Helmbahnen durch Olperls Winterwelt. Dabei geht es vorbei am Spähturm und der Kinderalm, wo es viel zu entdecken gibt. Und zwischendurch wird es Zeit für eine Pause mit einer heißen Schokolade aus der Thermoskanne und einer Schneeballschlacht, um wieder richtig warm zu werden.

Meet & Greet mit Italiens einziger Rentierherde

Wir können nicht anders, als beim Schreiben dieser Zeilen die Melodie von "Rudolf, the red nosed reindeer..." leise vor uns hin zu singen. Und tatsächlich sorgen die faszinierenden flauschigen Vierbeiner immer wieder für amüsante und faszinierende Begegnungen im Schnee vor der Kulisse der Dolomiten. Über die Pisten des Skigebiets 3 Zinnen Dolomiten hinaus erfreut sich die einzige Rentierherde Italiens großer Beliebtheit. Die Rentiere, die hier in der wilden Natur der Dolomitenregion zu Hause sind, können am besten von der neuen Aussichtsbrücke aus beobachtet werden.

Rentiere 3 Zinnen Dolomiten
Familienfoto mit der einzigen Rentierherde Italiens (Foto: © 3 Zinnen Dolomites / M. Kottersteger)

Sicher Skifahren lernen: Skischulen in 3 Zinnen Dolomiten

Natürlich gehört zu einem Winterurlaub auch das Skifahren und Snowboarden. Doch das will gelernt sein. In der Dolomitenregion 3 Zinnen stehen dafür gleich mehrere Skischulen bereit, egal ob du Ski alpin, Snowboarden oder Langlauf erlernen oder deine Technik verfeinern möchtest. Die erfahrenen SkilehrerInnen kümmern sich um den Nachwuchs auf den Brettern, führen Wiedereinsteiger schnell und sicher zum Fahrvergnügen heran und geben fortgeschrittenen WintersportlerInnen einen Auffrischungskurs. Das Ziel ist klar: alle Wintersportenthusiasten sicher auf die Pisten vorzubereiten. Viel Spaß in den Bergen der drei Zinnen!

Dieser Blog wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit 3 Zinnen Dolomiten erstellt.

Glück auf und Hallo! Die Liebe zum Schnee wurde mir in die Wiege gelegt. In der Schule hatte ich Wintersport als Unterrichtsfach, der Grundstein für mein Lebenshobby Snowboarden. Im Skiverbund SkiBig3 in den Rocky Mountains in Kanada fühle ich mich am wohlsten.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote