11. Februar 2022 Von: Miriam in News

Du planst deinen Skiurlaub in Deutschland zu verbringen und möchtest wissen, welche Corona-Regeln und Reisebestimmungen aktuell gelten? In diesem Artikel halten wir dich über alle Entwicklungen rund um die Corona-Maßnahmen und deren Einfluss auf den Wintersport in den Bergen Deutschlands auf dem Laufenden. Welche Regeln gelten bei der Einreise und welche in den Skigebieten? Welchen Nachweis braucht man und was hat all das für dich und deinen Urlaub zu bedeuten? Es gibt unzählige Fragen und wir hoffen, viele davon in diesem Artikel beantworten zu können. In unserem Corona-Guide für den Winterurlaub in Deutschland 2021/2022...

Grundlegendes zuerst

Winterurlauber sind in Deutschlands Wintersportregionen aktuell herzlich willkommen. Selbstverständlich müssen sich auch Touristen an die vor Ort geltenden Corona Maßnahmen halten, diese sind in den zum Skifahren relevanten Bundesländern zum Teil jedoch unterschiedlich. Vor einer Reise in eine deutsche Urlaubsregion ist es daher ratsam, die Regeln des jeweiligen Bundeslandes zu überprüfen. Falls du verunsichert bist oder einfach mehr über die aktuelle Infektionslage in Deutschland wissen möchtest, informierst du dich am besten auf der Seite des Robert Koch Instituts.

Skigebiet Sonnenkopf
Eigentlich wurde mit 3G in die Skisaison gestartet, aber in den meisten deutschen Skigebieten gilt mittlerweile die 2G-Regel.

Nicht den Überblick verlieren: 3G, 2G, 2G+

  • 3G bedeutet man ist entweder genesen, getestet oder geimpft.
  • 2G bedeutet man hat einen gültigen Impf- oder Genesungsbescheid – ein negativer Covid-Test allein reicht nicht für einen 2G-Status aus.
  • 2G+ bedeutet man muss zusätzlich zu einem 2G-Nachweis auch einen negativen und aktuellen Covid-Test vorlegen.

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Öffentliche Verkehrsmittel: Der öffentliche Personenverkehr in Deutschland fährt nach dem regulären Fahrplan. Es gilt im gesamten ÖPNV  in Deutschland die 3G-Regel und eine Maskenpflicht. Ob eine medizinische Maske ausreicht oder eine FFP2-Maske getragen werden muss, wird in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Auch die Deutsche Bahn fährt wieder uneingeschränkt. Informationen zu den Bahnverbindungen und Corona-Regeln für die Reise mit dem Zug findest du bei der Deutschen Bahn.

Flugzeug: Bei Flügen innerhalb Deutschlands bzw. die in Deutschland starten gilt ebenfalls 3G.

Generelle Corona-Regeln in Deutschland

Auch wenn Urlaub in Deutschland erlaubt ist, gibt es dennoch ein paar Spielregeln, an die man sich im ganzen Land halten muss. Diese können außerdem von den einzelnen Bundesländern verschärft werden, wenn die Situation es erfordert. Bevor es also in den Winterurlaub nach Deutschland geht, sollt man sich unbedingt nochmal kurz über die jeweilige Region und mögliche lokale Vorschriften informieren. Folgende Regeln gelten aktuell in ganz Deutschland:

  • In geschlossenen, öffentlich zugänglichen Räumen ist jeder verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren.
  • In Kultur- und Freizeiteinrichtungen, ebenso wie in Restaurants und Hotels gilt 2G oder 2G+. Zutritt also nur für Geimpfte oder Genesene, oft sogar nur mit zusätzlichem Test.
  • Im Einzelhandel gilt vielerorts 2G, außer in Geschäften des täglichen Bedarfs.
  • Geboosterte Personen sind überwiegend von der Testpflicht befreit, wo 2G+ gilt.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 Meter ist unbedingt einzuhalten.
  • Bars, Clubs und Diskotheken sind bis auf Weiteres geschlossen. Es gibt auch kein Après-Ski.
  • Es gelten bundesweite Kontaktbeschränkungen.
  • Eine Übersicht aller Einschränkungen findest du hier.

Allgemeine Empfehlungen zum Schutz vor Corona

Jeder kennt sie und dennoch schadet es nicht, die Empfehlungen zu wiederholen, durch die eine Ansteckung vermieden werden kann:

  • Du fühlst dich krank? Bleibe bei Anzeichen von grippeähnlichen Symptomen bitte zu Hause!
  • Auch wenn es schwerfällt: Händeschütteln und Umarmungen sollte man derzeit vermeiden.
  • Hygienemaßnahmen: Nach zwei Jahren Pandemie sollten wir trotzdem nicht hygienefaul werden. Huste und niese in den Ellbogen, wasche dir regelmäßig und gründlich die Hände und nutze das Desinfektionsmittel, das an jeder Ecke zur Verfügung gestellt wird.
Sessellift Winterberg
Die Maskenpflicht in Lift und Gondel gilt in ganz Deutschland.

Corona-Informationen zum Skifahren in Deutschland

Die Skigebiete in Deutschland sind mit der 3G-Regel in die Skisaison 2021/2022 gestartet, mittlerweile gilt jedoch fast überall die 2G oder 2G+ Regel. Da es in jedem Bundesland andere Vorgaben zur Eindämmung von Covid-19 gibt, gelten auch in den Skigebieten unterschiedliche Vorschriften. Was jedoch in allen Liften in Deutschland gilt, ist die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Kinder bis 6 Jahre sowie Schüler und Schülerinnen sind von der 2G-Regel meist ausgenommen. Sie können ohne weitere Vorkehrungen Skifahren gehen, da ohnehin in den deutschen Schulen regelmäßig getestet wird. Achtung: in manchen Bundesländern ist in den Ferien ein extra Testnachweis nötig. Hier die aktuellen Regeln der einzelnen Bundesländer:

  • Baden-Württemberg: 2G oder sogar 2G+ (Ausnahmen für Geboosterte und SchülerInnen) in Skiliften und Seilbahnen.
  • Bayern: 2G in Skiliften und Seilbahnen. Zudem bestehen für einige Gondeln Kapazitätsbeschränkungen.
  • Nordrhein-Westfalen: 2G im gesamten Skigebiet und in den Hütten.
  • Sachsen-Anhalt: 2G in Skiliften und Seilbahnen und in den Hütten.
  • Sachsen: 2G oder sogar 2G+ in Skiliften und Seilbahnen.
  • Thüringen: 3G in Skiliften und Seilbahnen. Jedoch gibt mancherorts in Thüringen dennoch 2G.

Die Gastronomie und Après-Ski in Deutschland

Wie in fast allen Alpenländern, die einzige Ausnahme ist hier die Schweiz, ist auch in Deutschland in dieser Skisaison das Feiern beim Après-Ski verboten. In der Gastronomie gilt in den meisten Bundesländern in Deutschland die 2G+ Regel. Jedoch wurde diese Regelung in den meisten zum Skifahren relevanten Regionen auf 2G gelockert. In der bayerischen Gastronomie besteht derzeit nur eine 2G-Regelung und seit dem 9. Februar ist die Sperrstunde aufgehoben. Auch in den Skihütten in Sachsen und Sachsen-Anhalt gilt 2G. In Thüringen wurde der Zutritt in die Gastronomie zum Teil sogar auf 3G erweitert.

Übernachtung in Deutschland

Touristische Übernachtungen sind unter Auflagen generell erlaubt, aber die Regeln dafür sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Meist gilt auch hier 2G oder 2G+. Zudem kann es sein, dass man sich auch während des Aufenthalts testen lassen muss, da ein aktueller Textnachweis erforderlich ist. Wer geboostert ist, ist in der Regel bei 2G+ von der Testpflicht befreit. Informiere dich vorab bei deinem Hotel oder Vermieter am besten genau über die vor Ort geltenden Vorschriften. Hier findest du die Regeln für alle Bundesländer.

2G-plus in der Gastronomie in Deutschland
Wer auf einer deutschen Hütte einkehren möchte, muss mindestens geimpft oder genesen sein.

Corona-Maßnahmen in den Geschäften

Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Supermärkte, Apotheken und Drogerien waren und sind in Deutschland während der Pandemie immer für jedermann geöffnet. In allen anderen Geschäften muss derzeit noch vielerorts die 2G-Regel eingehalten werden. Egal welches Geschäft und egal ob 2G oder nicht, beim Einkaufen in Geschäften wird die Verwendung von FFP2-Masken dringend empfohlen.

Offizielle Kanäle der deutschen Regierung

Mit diesem Blog wollen wir über die aktuellen Regeln und Corona-Maßnahmen während eines Skiurlaubs in Deutschland 2021/2022 informieren. Wir versuchen die Informationen in diesem Artikel regelmäßig und sorgfältig zu aktualisieren. Snowplaza.de kann und möchte jedoch nicht für Fehler oder Ungenauigkeiten verantwortlich gemacht werden. Abhängig vom Infektionsgeschehen ändern sich die Maßnahmen und Regeln schnell und regelmäßig, informiere dich daher am besten vor einem Urlaub immer auch auf den Seiten der Bundesregierung und auf der Website des jeweiligen Bundeslandes.

Wir freuen uns über Hilfe: Du hast einen Fehler entdeckt, wir haben ein Update verpasst oder du hast einfach nur eine Frage? Dann schicke eine E-Mail an [email protected]

Stand: 11.02.2022

Sessellift Winterberg image widget

Morgens früh Schwünge auf fast leeren Pisten zu ziehen ist Miriams Highlight beim Skifahren, deswegen ist sie auch immer eine der Ersten an der Gondel. Am liebsten bei bestem Wetter und optimalen Pistenbedingungen. Nach dem Skifahren genießt sie Saunagänge und die kulinarischen Köstlichkeiten der Alpen.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote