15. Juli 2020 Von: Thijs in News

Am 01. August wird die neue Hexenwasser-Gondel in Söll den Betrieb aufnehmen, sie ist bereits im Testbetrieb. Die Fahrt soll „Fast so schön wie ein Flug auf dem Hexenbesen“ sein. Die Fertigstellung der neuen Hexenwasserbahn wurde durch die Coronakrise verzögert, aber seit Mitte April sind die Bauarbeiten wieder in vollem Gange. Die 10er-Kabinen ersetzt die alte 8er-Hochsöllbahn, die seit 1988 in Betrieb war. 

72 individuell gestaltete Gondeln 

Um von Söll die Pisten der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental zu erreichen, musste man bisher die 8er-Hochsöllbahn nutzen. Nach rund 30 Jahren Betrieb wird die alte Bahn durch eine neue und moderne 10er-Kabinenbahn ersetzt. Die Strecke des Lifts bleibt nahezu gleich, das Erscheinungsbild ist jedoch völlig anders. Alle 72 Gondeln haben ein einzigartiges Design und ein eigenes Thema. Damit ist der Lift mehr als nur ein Transportmittel, nämlich ein Erlebnis für Jung und Alt. So hat die lokale Musikkapelle zum Beispiel 72 "Hexophonien" aufgenommen, um die magischen Geschichten in den Gondeln zu begleiten.

Impressie bergstation Hexenwasser Söll
(Foto: © Bildarchiv SkiWelt / Hexenwasser Bergbahn Söll)

Betrieb ab dem 01.August 2020

Mitte März war es durch Einschränkungen aufgrund des Coronavirus unmöglich, die ursprüngliche Planung für den Bau der Hexenwasser-Gondel beizubehalten. Glücklicherweise hat die unsichere Situation inzwischen ein Ende und der Bau wurde wieder aufgenommen. Die ersten Vorbereitungen für den Bau der neuen Bahn begonnen bereits im Frühjahr 2019. Ziel ist es, die Bergbahn so wenig wie möglich geschlossen zu halten, da sie auch für den Sommertourismus eine wichtige Rolle spielt. Mit der Hochsöllbahn/Hexenwasser-Gondel kann man nämlich die Hexenwasser-Erlebniswelt besuchen. Am 01. August 2020 wird in Söll die neue 10er-Gondelbahn Hexenwasser, die auch in der Wintersaison 2020/2021 fahren wird, in Betrieb genommen.

Zahlen & Fakten zur neuen Hexenwasserbahn in Söll

Bergstation: Hochsöll Länge: 1.830 m
Höhe Bergstation: 1.157 m Höhenunterschied: 419 m
Geschwindigkeit: 6 m/Sek. Dauer: ca. 06:40 Min.
Kabinenkapazität: 10 Personen Kapazität: 3.200 Pers./Stunde
Anzahl Kabinen: 72 Ort: Söll

Neuer Erlebnisshop ‘Rabennest’ an der Bergstation

An der Bergstation in Hochsöll (1.157 m) kann man nicht nur Richtung Hohe Salve umsteigen oder die Abfahrt beginnen, sondern noch viel mehr erleben. Hier wird es den Erlebnisshop Rabennest geben, wo Rabeneltern und -kinder allerlei Geheimnisse und Schätze entdecken können. Auch die Hexenwasserhexe treibt sich hier herum. 

Werkzaamheden Hexenwasser gondel söll
(Foto: © Bildarchiv SkiWelt / Hexenwasser Bergbahn Söll)

Weitere neue Lifte in der SkiWelt

Die Hochsöllbahn ist nicht die einzige Bahn in der SkiWelt die kürzlich ausgetauscht wurde. So wurden letzten Winter die neue Zinsbergbahn und die neue Fleidingbahn in Betrieb genommen. Die Zinsbergbahn war die erste Kombibahn, mit Sesseln und Gondeln, in der SkiWelt. Sie liegt über Brixen im Thale und bietet Zugang zu den idealen Übungspisten von Hochbrixen. Die neue Fleidingbahn in Westendorf bietet seit der letzten Saison Zugang zum höchsten Punkt des Skigebietes. Der 8er-Sessellift fährt bis auf eine Höhe von 1.892 Metern, wo sich eine Aussichtsplattform mit herrlicher Aussicht an der Bergstation befindet. 

Ich bin leidenschaftlicher Skifahrer und immer auf der Suche nach den besten Après-Ski-Lokalen. Spaß und gute Unterhaltung gehören im Skiurlaub einfach dazu. Bei Snowplaza kennen mich die Kollegen als Après-Ski-Experten mit den besten Tipps für die angesagtesten Nachtclubs, die gemütlichsten Berghütten und den neuesten Liedern zum Feiern.