25. April 2020 Von: Max in News

Im Skigebiet Schladming steht ein neuer Sessellift an. Nachdem in der vergangenen Skisaison die neue 10er-Gondel auf der Planai eröffnet wurde, wird nun der Lärchkogel-Sessellift ausgetauscht. Der alte 4er-Sessel aus dem Jahr 1994 transportierte während seiner Arbeitszeit rund 25 Millionen Wintersportler auf die Berge und zählt damit zu den meistfrequentierten Liftanlagen im Skigebiet. Um die Kapazität zu erweitern, entschied man sich für einen neuen 8er-Sessellift. Im Sommer soll mit dem Bau der neuen Lärchkogelbahn begonnen werden, damit zum Start der Skisaison 20/21 der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

Viel Glas bei der Berg- und Talstation

Der neue Sessellift auf der Planai bei Schladming bietet Platz für 8 Personen. Neben mehr Komfort und einer höheren Kapazität versprechen auch die Entwürfe der Berg- und Talstation echte Blickfänger zu werden. Durch die gläsernen Verkleidungsteile hat man freien Blick auf die raffinierte Technik der Bergbahn. Die Gebäude wurden vom Italienischen Designstudio Pininfarina entworfen und sollen 12 Millionen Euro kosten.

Impression Bergstation Lärchkogelbahn
(Foto: © Planai-Hochwurzen-Bahnen / Kreiner)

Höchste Kapazität in der Steiermark

Die Beförderungskapazität der Lärchkogelbahn steigt nach der Fertigstellung auf 3.500 Personen pro Stunde. Rekordverdächtig in der Steiermark! Um den höhere Frequenz auf den Pisten zu kompensieren soll die Kraiter-Abfahrt verbreitert werden. Die Lärchkogelbahn ist ein sehr wichtiger Lift auf der Planai, da hier drei Hauptabfahrten ihren Anfang finden (Kraiter, Lärchkogel und die WM-Piste). Außerdem stellt der Lift eine wichtige Schnittstelle mit den höher gelegenen Liften dar.

Zahlen & Fakten der neuen Lärchkogelbahn auf der Planai

Bergstation: Lärchkogel Länge: 1.160 m
Höhe Bergstation: 1.761 m Höhenunterschied: 421 m
Geschwindigkeit: 6 m/s Fahrzeit: ca. 03:44 min.
Sesselkapazität: 8 Personen Kapazität: 3.500 P/h
Anzahl Sessel: 62 Ort: Schladming

Alter Sessel erhält neues Leben

Obwohl sich der alte Sessellift schon auf seine Pension gefreut hat bekommt er nochmal eine neue Aufgabe. Nach seiner Demontage soll er in der Slowakei wieder aufgebaut werden. Genauer gesagt im Skigebiet Zuberec – Janovky, im Norden des Landes an der Grenze zu Polen. Im Skigebiet finden sich derzeit 6 Pistenkilometer, die alle noch durch Schlepplifte erschlossen werden. Die alte Lärchkogelbahn wird damit der erste Sessellift sein.

Impression Talstation Lärchkogelbahn
(Foto: © Planai-Hochwurzen-Bahnen / Kreiner)
Impression Talstation Lärchkogelbahn image widget

Aufgewachsen im schönen Bayern, hatte ich die Berge stets in greifbarer Nähe. Im Winter arbeite ich im Zillertal als Snowboardlehrer. Bei Snowplaza berichte ich über die neuesten Trends und News im Wintersport.