10. Oktober 2018 Von: Felix in 'News'' | 0 Kommentare

In Deutschland kehrt noch einmal der Sommer zurück, in Österreich bereiten sich die Bergbahnen weiter auf den Start der Skisaison vor. Am kommenden Wochenende nimmt das nächste Skigebiet den Skibetrieb auf. Nachdem bereits die 5 Tiroler Gletscher zum Skifahren einladen, zieht nun auch das Kitzsteinhorn im Salzburger Land nach. Snowplaza zeigt, welche Pisten und Lifte in Betrieb gehen und informiert über die aktuelle Schneelage am Kitzsteinhorn. Außerdem sagen wir Ihnen, ob sich ein Ausflug in die Skigebiete der Alpen an diesem Wochenende lohnt.

Am Kitzsteinhorn startet jetzt die Skisaison

Am Freitag, 12. Oktober 2018 beginnt der Skibetrieb am Kitzsteinhorn. Dann warten am Gletscher in knapp 3.000 Meter Höhe breite Pistenautobahnen auf die Skifahrer. Zunächst werden aber nur die Lifte im oberen Teil des Gletscher-Skigebietes geöffnet sein. Insgesamt rund vier Pistenkilometer. Laut Angaben der Bergbahnen werden der Magnetköpflift, die beiden Kitzlifte, der Schneehasenlift und der Gletscherjet 4 laufen. Je nach Schneelage ist es dann bereits möglich, über die Piste 1 von der Bergstation bis zur Mittelstation abzufahren. Auch die Gipfelwelt 3.000 mit der Nationalpark Gallery und der Aussichtsplattform sind geöffnet.

Webcam: Sonnenkar, 2.605 m

Wie sind die Bedingungen zum Skifahren?

Aktuell betragen die Schneehöhen am Berg über 80 Zentimeter. Ausreichend Schnee zum Skifahren ist also vorhanden. Allerdings ziehen am Wochenende die Temperaturen wieder an, so dass die Bedingungen zum Skifahren darunter leiden könnten. Immerhin herrschen in 3.000 Meter Höhe weiter Minusgrade in der Nacht, so dass die Pisten anständig präpariert werden können. Ansonsten dürfen sich Skifahrer auf strahlenden Sonnenschein in den nächsten Tagen freuen. Ein Ausflug zum Kitzsteinhorn lohnt also vor allem dann, wenn man diesen mit der Gipfelwelt 3000 verbindet. Der Tagesskipass kostet 50 Euro und gilt für alle geöffneten Anlagen.

Geöffnete Skigebiete im Herbst

Das Kitzsteinhorn ist nicht das einzige Skigebiet, das bereits zum Skifahren einlädt. Auch die Tiroler Gletscher im Stubaital, im Pitztal, im Kaunertal und in Sölden sind geöffnet. In Kärnten läuft der Skibetrieb seit Juni am Mölltaler Gletscher. In der Schweiz sind die Pisten in Saas-Fee und am Matterhorn Glacier Paradise oberhalb von Zermatt präpariert. In Italien läuft der Skibetrieb am Schalstaler Gletscher und am Stilfser Joch. Außerdem wird am kommenden Wochenende auch Kitzbühel in die Saison starten. Mit dem Schnee vom Vorjahr sind hier ein paar Pisten an der Resterhöhe hergerichtet worden. Geöffnete Skigebiete im Herbst ansehen >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Ehrlich gesagt, gibt es nur eine Sportart, die ich seit meiner Schulzeit immer wieder betreibe: Skifahren! Schon wenn die ersten Flocken runter kommen, stehe ich auf den Brettern und düse die Skihänge herunter.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote