8. August 2018 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe'' | 0 Kommentare

Das Skiliftkarussell Winterberg zählt zu den beliebtesten Skigebieten in Deutschland. Bald könnte es sogar zum größten Skigebiet der Bundesrepublik werden. Dafür ist der Zusammenschluss mit Neu- und Altastenberg geplant. Im Zuge des geplanten Projekts sollen neue Liftanlagen entstehen. Die neuen Sessellifte und Gondelbahnen würden als Verbindungsbahnen entstehen. Gleichzeitig möchte der Skiliftverbund damit einen neuen Markt ansprechen. Snowplaza stellt das geplante Vorhaben vor und berichtet, wie weit die Planungen zur angestrebten Verbindung bereits vorangeschritten sind.

So könnte Winterberg zum größten Skigebiet Deutschlands werden

Das Skiliftkarussell Winterberg hat Ende Juni 2018 Pläne zur Erweiterung des Skigebiets vorgestellt. Durch den Zusammeschluss mit Neu- und Altastenberg soll das Skigebiet zukünftig über ca. 50 Kilometer Skipisten verfügen. Damit wäre es das größte in Deutschland. Damit das Vorhaben realisiert werden kann, sollen drei neue Liftanlagen gebaut werden. Zwei Sesselbahnen könnten neue Pisten von Winterberg nach Neuastenberg erschließen. Über eine 10er-Gondelbahn könnte Altastenberg an den Verbund angeschlossen werden. Mit der Erweiterung möchte Winterberg eine neue Zielgruppe ansprechen. Besonders der asiatische Markt könnte zukünftig verstärkt beworben werden.

+++ NIEUWS: concrete plannen uitbreiding skigebied +++ *** Wordt Winterberg het hart van het grootste skigebied van...

Gepostet von Winterbergbus.nl am Sonntag, 8. Juli 2018

Mögliche neue Liftanlagen in Winterberg

Realisierung dauert noch rund 4 Jahre

Zwar sind die Ideen jetzt vorgestellt, doch bis zur Umsetzung sollen nach jetzigen Angaben noch etwa vier bis fünf Jahre ins Land streichen. Zuerst müssten Behörden, Grundbesitzer und andere Akteure zustimmen. Auch der Umweltaspekt müsse geklärt werden. Durch die neuen Liftanlagen müssten 9,1 Hektar Waldfläche gerodet werden. Zudem seien Eingriffe in 5 Hektar Schutzgebiete inklusive Natur- und Trinkwasserschutzgebiete geplant. Ziel des Projekts sei es, unter anderem Wartezeiten an den Liftanlagen zu verringern, aber auch die Höhendörfer für Urlauber attraktiver zu machen und Übernachtungen zu steigern.

Praktische Infos zum Skiliftkarussell Winterberg

Aktuell gibt es im Skiliftkarussell Winterberg mehr als 20 Lifte verteilt auf 6 verschiedene Berge. Insgesamt werden dadurch 27 Pistenkilometer erschlossen. Die meisten Skiabfahrten sind blau und rot markiert und dadurch als leicht oder mittelschwer einzustufen. Wer nach einer größeren Herausforderung sicht, wird auf den steileren Pisten am Herrloh oder auf dem Slalomhang der Kappe fündig. Skifahrer, die tagsüber nicht genug vom Wintersport bekommen können, können sich zudem auf das Nachtskiangebot freuen. Nach Einbruch der Dunkelheit sind weiterhin 10 Skilifte und 15 beleuchtete Skipisten geöffnet.

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote