14. Dezember 2017 Von: Marlene in 'Skifahren'' | 0 Kommentare

Im Birgsauer Hof warten die Berge direkt vor der Haustür

Im Birgsauer Hof warten die Berge direkt vor der Haustür

In der südlichsten Ferienregion Deutschlands, in Oberstdorf, liegt das Hotel Birgsauer Hof. Sommer und Wintertouristen fühlen sich im gemütlichen, familiären Hotel gleichermaßen wohl und willkommen. Doch gerade Skifahrer und Snowboarder wissen die Lage der Unterkunft zu schätzen. Schließlich steht das Hotel nur wenige hundert Meter vom Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand, einem Teil des großen Skiverbunds Oberstdorf-Kleinwalsertal, entfernt. Mit welchen Vorzügen das stylische Schmuckstück in den Bergen neben seiner Lage noch punkten kann und warum Sie Ihren nächsten Skiurlaub im Birgsauer Hof verbringen sollten, verrät Ihnen Snowplaza.

08:00 Uhr: Typisch bayerisch in den Skitag starten

Winterurlauber erwachen in den gemütlichen Zimmern des Birgsauer Hofs in entspannter Atmosphäre vor eindrucksvoller Kulisse. Um sich auf den Tag einzustimmen und gut gestärkt allen geplanten Aktivitäten nachgehen zu können, wartet direkt nach dem Aufstehen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet auf Hausgäste. Die Auswahl an regionalen, bayerischen Köstlichkeiten hält für jeden Geschmack etwas bereit. Frische Butter und Käse, hausgemachte Marmelade und selbstgemachtes Birgsau-Müsli geben gemeinsam mit frisch gepresstem Orangensaft und einer Tasse duftendem Kaffee Energie für den Tag.

Frühstück im Birgsauer Hof

Frühstück im Birgsauer Hof © Birgsauer Hof

10:00 Uhr: Ab in den Schnee!

Frisch gestärkt geht es mit Winterschuhen, Langlaufequipment oder Skiausrüstung unmittelbar vor der Haustür in den Schnee. Für Wintersportler hält der Birgsauer Hof übrigens extra Übernachtungspauschalen inkl. Skipass für den Skiverbund Oberstdorf-Kleinwalsertal bereit. Zur Talstation gelangen Wintersportler autofrei per Shuttle-Bus. Für Ausdauersportler steht außerdem ein breites Loipennetz zur Verfügung. Klassische Langläufer und Skater können zwischen 10 verschiedenen Loipen wählen und sogar auf den Original-Loipen der FIS Nordischen SKI Weltmeisterschaft 2005 ihre Runden drehen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Winterwanderwege und Rodelstrecken zu entdecken.

13:00 Uhr: Einkehrtipp zur Mittagszeit

Wer vormittags auf der Piste, der Loipe oder beim Rodeln beispielsweise am Dorfhang Haldebichle aktiv war, hat sich mittags eine Pause verdient. Ein aussichtsreicher Einkehrtipp ist das Panoramarestaurant Kanzwelwandbahn im Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand zur Mittagszeit. Wintersportler kehren im Restaurant neben der Bergstation aber nicht nur ein, um den Ausblick zu genießen, sondern wissen auch die Küche zu schätzen. Besonders empfehlenswert sind die hausgemachten Käsespätzle mit Allgäuer Bergkäse.

17:00 Uhr: Muskeln entspannen im SPA

Nach einem Tag auf der Skipiste, wenn die Muskeln müde sind, sehnt sich der Körper nach Entspannung. Dann sorgt der Spa-Bereich des Birgsauer Hofs für Abhilfe. Bei einer der zahlreichen Massagen oder einer wohltuenden Kosmetikbehandlung können Körper und Geist abschalten und zur Ruhe kommen. Anschließend spenden die finnische Sauna und die Bio-Sauna wohltuende Wärme und sorgen dafür, dass die Muskulatur sich besser regenerieren kann. Darüber hinaus lädt der große Pool mit hautberuhigendem Solewasser zum Entspannen und Treiben lassen ein.

SPA Birgsauer Hof

Das Bergquell-Grander-Solewasser im Pool wirkt hautpflegend © Birgsauer Hof

19:00 Uhr: Traditionelle Küche zum Kraftreserven auffüllen

Nach der Entspannung im Spa geht es erholt ins hoteleigene Restaurant Birgsauer Hof. Die traditionell bayerischen Gerichte sorgen dafür, dass die gemütiiche Skiurlaub-Atmosphäre stimmig bis zum Ende des Tages erhalten bleibt. Dabei setzt die traditionell bayerische Küche vor allem auf regionale, frische Produkte der ortsansässigen Bauern. Bei Hirschgulasch mit hausgemachten Semmelknödeln, Rindertafelspitz mit Schnittlauchvinaigrette und einem Glas Wein lassen Wintersportler den Abend gemütlich und kulinarisch ausklingen.

22:00 Uhr: Natürlich und gesund schlafen

Wenn Körper, Geist und Appetit gesättigt sind und es Zeit für die Nachtruhe wird, hält der Birgsauer Hof nicht nur große Familienappartements bereit, sondern verfügt auch über moderne Zimmer, die der Kategorie "Style" zugeordnet sind. Dabei sind die Zimmer vorwiegend im modernen Landhausstil mit Elementen aus Holz ausgestattet. Das durchdachte Schlaf-Gesund-Konzept hört aber nicht bei den Möbeln aus. So wurde in den Decken und Kissen Allgäuer Schafschurwolle verwendet und die Matratze besteht aus Naturkautschuk.

Zimmer Birgsauer Hof

Die Zimmer punkten mit alpiner Wohlfühlatmosphäre © Birgsauer Hof

Praktische Infos zur Skigebiet Oberstdorf Kleinwalsertal

Die Skiregion Oberstdorf-Kleinwalsertal ist eines der beliebtesten Skigebiete in Deutschlands und hält insgesamt 130 vorwiegenden mittelschweren Pistenkilometer für Wintersportler bereit. In den verschiedenen Skigebieten fühlen sich sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene und Profis wohl. Während Familien hauptsächlich am Söllereck oder am Hohen Ifen anzutreffen sind, wartet am Nebelhorn mit insgesamt 7 Kilometern die längste Talabfahrt Deutschlands. Wer noch mehr Action sucht, kann sich schließlich im Crystal Ground Funpark im Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand austoben, der nachts sogar beleuchtet ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote