12. November 2017 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe'' | 1 Kommentare

Wohlfühlatmosphäre an Tiroler Skihütten

Wohlfühlatmosphäre an Tiroler Skihütten

Die Tiroler Küche ist über die Landesgrenze hinaus bekannt. Kein Wunder, schließlich werden beim Einkehrschwung mit Wiener Schnitzel, Germknödel und Tiroler Gröstl die Kraftreserven in der Mittagspause wieder aufgefüllt. Doch auch darüber hinaus wird der Besuch der folgenden Hütten zum Erlebnis. Denn so vielseitig wie Tirols Skigebiete sind auch die tirolerischen Einkehrmöglichkeiten. Von warmen Gasträumen, die Hüttenromantik ausstrahlen, über futuristische Bauwerke bis hin zu berühmten Après-Ski-Locations, warten in Tirol die verschiedensten Bauwerke auf hungrige und müde Skifahrer und Snowboarder.

1. Gegensätzlich: Ganslern Alm Kitzbühel

Die Ganslern Alm am gleichnamigen Ganslern Hang in Kitzbühel vereint Gegegänsatze wie keine zweite. Die traditionelle Einrichtung trifft auf moderne Stilelemente und vereint Hüttenflair mit urbanem Lifestyle. Das spiegelt sich auch auf der Speisenkarte wieder. Abends gibt es klassisches, deftiges Käsefondue auf Vorbestellung und tagsüber spricht die leichte, exklusive Küche mit veganen Einflüssen auch all jene an, die auf eine schlanke Linie wert legen.

Ganslern Alm in Kitzbühel

Ganslern Alm in Kitzbühel @ KitzSki

2. Exklusiv: Kristallhütte Hochzillertal

Die Kristallhütte im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen trägt den Titel der Skihütte des Jahres zu recht. So punktet sie mit einer einladenden Sonnenterrasse und einem gemütlichen Gastraum inklusive Kamin. Die Lounge-Atmosphäre vereint Lifestyle mit Luxus. Darüber hinaus lädt die gemütliche Einkehrmöglichkeit auf 2.150 Meter bereits nachmittags zum Party machen ein. Wer rechtzeitig bucht, kann zudem die Nacht in einem der exklusiven Zimmer verbringen und am nächsten Morgen als erstes auf der Skipiste stehen.

Exklusiv und gemütlich: Kristallhütte im Hochzillertal

Exklusiv und gemütlich: Kristallhütte im Hochzillertal © Kristallhütte

3. Traditionell: Zirbenhütte Serfaus-Fiss-Ladis

Die Zirbenhütte ist eine traditionelle, gemütliche Einkehrmöglichkeit im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Die traditionelle Einrichtung passt stimmig zu den traditionellen Gerichten, die die Speisekarte für Skifahrer und Snowboarder in der Mittagspause bereithält. Darüber hinaus werden die kalten Finger und Gelenke an der Feuerstelle schnell wieder aufgewärmt, während der Barbereich zur schnellen Einkehr und zum geselligen Beisammensein gleichermaßen einlädt. Das urige Ambiente ist übrigens auch auf der geräumigen Sonnenterrasse noch spürbar.

Die Zirbenhütte punktet mit traditionellem Charme

Die Zirbenhütte punktet mit traditionellem Charme © Serfaus-Fiss-Ladis

4. Futuristisch: Ice Q Sölden

Der Ice Q in Sölden ist einer der Drehorte von James Bonds Spectre. Kein Wunder, schließlich punktet das Gebäude mit seinem imposanten Erscheinungsbild, der modernen Archtiektur und dennoch mit einer guten Integration in die bestehende Berglandschaft. Doch die Einkehrmöglichkeit wirkt nicht nur von außen futuristisch. Im Inneren wartet darüber hinaus ein exklusives Restaurant, das den hungrigen Skifahrer bei herrlichem Panoramablick durch die großflächigen Glasfassaden auf eine kulinarische Reise entführt.

Der Ice Q in Sölden ist ein Restaurant der Extraklasse

Der Ice Q in Sölden ist ein Restaurant der Extraklasse © Ötztal Tourismus/ Rudi Wyhlidal

5. Sonnig: Streubödenalm Fieberbrunn

Nirgends lässt sich die Mittagspause an einem wolkenlosen Skitag besser verbringen als auf der Sonnenterrasse. An der Streubödenalm in unmittelbarer Nähe zur Mittelstation der Bergbahnen Fieberbrunn warten neben Liegestühlen im Schnee am Pistenrand aber auch kulinarische Köstlichkeiten. Mit Lounge-Feeling, Panorama Blick und unter freiem Himmel werden die Kraftreserven an der gemütlichen Skihütte schnell wieder aufgefüllt.

Wohlfühlen und Entspannen auf der Sonnenterrasse

Wohlfühlen und Entspannen auf der Sonnenterrasse @ Streubödenalm

6. Berühmt: Mooserwirt St. Anton

Der Mooserwirt in St. Anton ist die Après-Ski und Party-Hütte schlechthin. Wer den Skiurlaub am Arlberg verbringt, kommt nicht umhin, mindestens auf einen Zwischenstopp an der berühmten Lokalität am Pistenrand zu halten. Ihren Ruf trägt die Skihütte übrigens nicht nur durch Hörensagen. Vielmehr wird hier jedes Jahr zu Saisonbeginn die große RTL 2 Après-Ski-Hits-Sendung gedreht. Dann werden die neuen Après-Ski-Knaller zum Besten gegeben.

Der Mooserwirt ist eine der bekanntesten Après-Ski Hütten der Alpen

Der Mooserwirt ist eine der bekanntesten Après-Ski Hütten der Alpen @ tirol.at

7. Aussichtsreich: Gipfelrestaurant Hohe Salve

Viele Einkehrmöglichkeiten sorgen mit großen Glasfassaden dafür, dass Skifahrer und Snowboarder in der Mittagspause die Aussicht genießen können. So schaut es auch im Innenraum des Gipfelrestaurants Hohe Salve in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental aus. Doch die Umadum Stubn im Inneren lassen nicht nur einen Blick zu, sondern drehen sich, sodass die Gäste im Laufe des Aufenthalts das komplette Panorama zu allen Seiten im Blickfeld haben. Dabei ist das Restaurant ansonsten nicht futuristisch gestaltet, sondern strahlt mit der hölzernen Inneneinrichtung eine traditionelle Gemütlichkeit beim Essen aus.

Drehrestaurant Umadum Stubn an der Hohen Salve

Drehrestaurant Umadum Stubn an der Hohen Salve @ Hohe Salve

Schneemannbauen in der Skipause

Die vielseitigen Skihütten in Tirol halten meistens auch extra Gerichte für die kleinen Gäste auf der Speisenkarte bereit. Weil es den jungen Skifahrern in der Zeit, bis das Essen da ist, langweilig werden kann, vergnügt sich der Nachwuchs oftmals noch vor der Sonnenterrasse im Schnee. Schließlich muss im Skiurlaub mit der ganzen Familie mindestens ein waschechter Schneemann gebaut werden. Weil der unbedingt dazugehört, erklären die beiden jungen Skifahrer im Video deshalb den Begriff "Schneemann".

Mitraten und Winterurlaub gewinnen

Nicht nur Milla und Greta, sondern auch andere Kinder, haben einen Begriff zum Thema Skifahren in Tirol mit eigenen Worten umschrieben. Schauen Sie sich das Ski-Dingsda-Best Of an, beantworten Sie die Frage, was eine Familie im Winterurlaub macht und gewinnen Sie einen Skiurlaub. Verlost wird eine Reise nach Osttirol inklusive Unterkunft und Skipass für die ganze Familie. Neben 4 Übernachtungen mit HP für 2 Erwachsene und 2 Kinder erhält der Gewinner einen 3-Tages-Skipass für den Skihit Osttirol & Mölltaler Gletscher und eine Kinokarte pro Kind. Hier geht's zum Gewinnspiel >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Von: Georg Haefs am 15. November 2017

Ihr habt den Gipfoehit im Skijuwel Wildschoenau Alpbachtal (am Schatz Berg) vergessen!!



Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote