3. August 2017 Von: Sarah in 'News''

Ganzeralpe Bahn

Im Skigebiet Wildkogel Arena entsteht eine neue Gondel

Im Skigebiet Wildkogel Arena wird aktuell fleißig gebaut, denn im Rahmen eines Investitionsprojekts in Höhe von 13 Millionen Euro werden umfassende Modernisierungen im Skigebiet vorgenommen. Teil davon ist die Modernisierung der Seilbahn Ganzeralpe, um die bisherigen für viele Skifahrer und Snowboarder lästigen Wartezeiten zu verkürzen. Mitte Juli präsentierte die Wildkogel Arena im Salzburger Land erste Fotos von der endgültigen Bauverhandlung der neuen Gondelbahn. Auch von einem weltweit einzigartigen, umweltschonenden Antrieb der Gondel ist die Rede. Snowplaza zeigt, was es über die neue 10er-Kabinenbahn Ganzeralpe in der Wildkogel Arena zu wissen gibt.

Neuen Ganzeralpe-Kabinenbahn im Winter 2017/2018 in Betrieb

Hauptgrund für die Entscheidung für eine moderne 10er-Kabinenbahn waren die langen Wartezeiten an der Pfeifferköpflbahn. Diese sollen nun Geschichte sein, denn die neue 10er-Gondelbahn wird in der Lage sein, mit ihren 50 Kabinen stündlich 2.870 Skifahrer und Snowboarder auf den Berg zu transportieren. Insgesamt soll die Fahrzeit nur vier Minuten betragen. Die neue 10er-Kabinenbahn Ganzeralpe führt von der Ganzer Grundalpe aufs Pfeifferköpfl, wobei die bestehende 6er-Sesselbahn Pfeifferköpfl gekreuzt wird und die neue Bergstation, etwa 60 m westlich der bestehenden Bergstation der Pfeifferköpflbahn, errichtet wird. Der Abschluss des 13 Millionen Euro Projekts in der Wildkogel Arena ist für die Skisaison 2017/2018 geplant.

Bergstation Ganzeralpe Bahn

Visualisierung der neuen Bergstation der Ganzeralpe-Gondelbahn © Bergbahnen Wildkogel

Landschaftsschonender Bau & umweltfreundlicher Antrieb

Die Bauarbeiten für die neue Gondelbahn starteten Mitte Juli 2017, wie die Wildkogel Arena in den sozialen Medien bekannt gab. Für den Bau der neuen Gondel an der Ganzeralpe wurden vornehmliche lokale Betriebe und Unternehmen herangezogen, um die heimische Wirtschaft zu stärken. Auch wurde darauf geachtet, für die Trasse eine möglichst landschaftsschonende Variante zu wählen. Ferner verfügt die neue 10er-Kabinenbahn im Skigebiet Wildkogel Arena über den umweltschonenden und weltweit einzigartigen DirektDrive, einen energieeffizienten und lärmarmen Direktantrieb der Firma Leitner ropeways.

Neue 10er-Kabinenbahn erschließt 15 Hektar Areal für Freerider

Durch den Neubau wird das Skigebiet um weitere 2,5 Pistenkilometer erweitert. Um diese schneesicher zu machen, wird außerdem eigens eine Beschneiungsanlage installiert. Aber nicht nur normale Skifahrer und Snowboarder können sich freuen, auch Freerider werden durch den Bau der neuen Kabinenbahn sehr glücklich. Und das nicht nur, weil sie damit schnell und komfortabel auf den Berg kommen, sondern auch, weil der Neubau ein neues 15 Hektar großes Areal für Freerider erschließt. Insgesamt wird das Skigebiet in Zukunft über 64 Kilometer Skipiste verfügen.

Zusammenschluss mit Kitzbühel möglich

In Absprache mit den Bergbahnen Kitzbühel wurde im vergangenen Jahr eine Machbarkeitsstudie für einen möglichen Zusammenschluss durchgeführt. Rechtlich möglich wäre es, da es sich um zwei bereits existierende Skigebiete handelt. Eine Neuerschließung ist in Salzburg und Tirol verboten. Eine Bedingung für die Verbindung nach Kitzbühel wäre allerdings der Neubau einer 6er-Gondel und einer 10er Gondel, um das zwischen den Skigebieten liegende Mühlbachtal zu überbrücken. Eine erste grobe Kosteneinschätzung liegt bei 43 bis 47 Millionen Euro. Eine Realisierung wird frühestens zwischen 2020 und 2025 stattfinden. Bis dahin baut die Wildkogel Arena dann erstmal die neue 10er-Kabinenbahn Ganzeralpe.

Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren

Baustelle Ganzeralpe Bahn

Pünktlich zur Skisaion soll die Bahn fertig sein

Verlauf der neuen 10er Gondelbahn in der Wildkogel Arena

Neue Gondel führt von der Ganzer Grundalpe aufs Pfeifferköpfl © Bergbahnen Wildkogel

Daten und Fakten zur neuen Ganzeralpe-Bahn

Bergstation: Ganzeralpe Länge: 1.510 m
Höhe Bergstation: 2.128 m Höhenunterschied: 403 m
Geschwindigkeit: 6 m/Sek Fahrzeit: 4 Min. 12 Sek.
Sesselkapazität: 10 Personen Kapazität: 2.870 Pers./Stunde
Anzahl Zehnergondeln: 50 Standort: Skigebiet Wildkogel Arena

Praktische Infos zum Skigebiet Wildkogel Arena

Auf seiner eigenen Webseite wirbt das Skigebiet Wildkogel Arena mit 85 % blauen und roten Pisten und gilt damit als perfektes Skigebiet für Anfänger und Familien mit Kindern. Eben diese erwartet auch als besonderes Highlight im Skigebiet mit 14 Kilometern Länge die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt. Für Naturliebhaber bietet sich im eine herrliche Landschaft im Nationalpark Hohe Tauern. Und auch nicht zu verachten beim Skifahren und Snowboarden ist die Aussicht auf die umliegenden Dreitausender. Mehr dazu >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote