16. Oktober 2021 Von: Sarah in WintersportNews

Das Ski Alpin Weltcup-Opening in Sölden ist das erste große Wintersport-Event der Skisaison in Österreich. Jedes Jahr im Oktober treten beim alpinen Ski-Weltcup der FIS in dem Ötztaler Skigebiet die besten SkirennfahrerInnen der Welt im Riesentorlauf gegeneinander an. Rasante Abfahrten und Action sind dann in Sölden garantiert, wenn die Profis die Pisten am Rettenbachgletscher hinab heizen. Begleitet wird der Auftakt in die neue Ski-Weltcup Saison immer von toller Stimmung und legendären Partys, die letztes Jahr aufgrund der COVID-19 Prävention ausfallen mussten. In dieser Saison 2021/2022 darf nun wieder gefeiert werden, wenn auch noch vorsichtiger als gewohnt. Snowplaza berichtet über den Skiweltcup in Sölden und informiert über das Programm im Skigebiet.

FIS Alpine Ski-Weltcup 2021/2022 in Sölden

Nachdem der Ski-Weltcup Auftakt in Sölden im vergangenen Jahr pandemiebedingt leider ohne ZuschauerInnen und ohne Rahmenprogramm abgehalten wurde, kann das bekannte und sehr beliebte Sportevent in diesem Jahr beinahe im Normalzustand stattfinden. Sehr zur Freude der Fans, denn diese dürfen nun in der Rennarena am Rettenbachgletscher in Sölden wieder live dabei sein und den Stars des alpinen Skisports zujubeln. Traditionell beginnen zunächst die Damen am Samstag mit dem ersten Riesentorlauf. Am Sonntag folgen die Herren in derselben Disziplin. Das Rahmenprogramm rund um den Sportbewerb ist dieses Jahr, wenn auch etwas konservativer als gewohnt, wieder freigegeben.

Programm des Ski-Weltcups in Sölden

FREITAG, 22. Oktober

Zeit Event Ort
ab 18.00 Uhr Weltcup-Party mit DJ Postplatz Ortszentrum

SAMSTAG, 23. Oktober Damen

Zeit Event Ort
10.00 Uhr 1. Lauf RTL Damen Rettenbachgletscher
laufend Weltcup Party Rettenbachgletscher
13.15 Uhr 2. Lauf RTL Damen Rettenbachgletscher
anschließend Siegerehrung Damen Rettenbachgletscher
laufend Weltcup Party Rettenbachgletscher
ab 18.00 Uhr Weltcup-Party mit DJ Postplatz Ortszentrum
     

SONNTAG, 24. Oktober Herren

Zeit Event Ort
10.00 Uhr 1. Lauf RTL Herren Rettenbachgletscher
laufend Weltcup Party Rettenbachgletscher
13.30 Uhr 2. Lauf RTL Herren Rettenbachgletscher
anschließend Siegerehrung Herren Rettenbachgletscher
laufend Weltcup Party Rettenbachgletscher

Corona Maßnahmen beim Ski-Weltcup in Sölden

Trotz Rückkehr zum traditionellen Event-Programm aus Zeiten vor Corona, legt Sölden Priorität auf die Sicherheit und Gesundheit der SkirennläuferInnen, ihrer Teams und auch der Fans auf den Tribünen. Aufgrund der noch immer anhaltenden Pandemie wird eine Reihe strenger Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit vor Ort zu gewährleisten. Im gesamten Event-Bereich beim Skirennen am Gletscher gilt die 3G-Regel, ebenso bei der Weltcup-Party in Sölden unten im Ort. In Österreich gilt die 3G-Maßnahme ohnehin bei Veranstaltungen. Das bedeutet, dass man einen Impfpass, eine Covid19-Genesungsbescheinigung oder ein negatives Testergebnis vorlegen muss. Sölden plant den bevorstehenden Ski-Weltcup Auftakt mit kleinerem Publikum als gewohnt. Laut aktueller österreichischer Verordnung wäre ein volles Gletscher-Stadion möglich, über 20.000 begeisterte Fans feuerten bei vergangenen Rennen hier die Skielite an. Sölden ist beim Ticketverkauf aber zunächst noch vorsichtig und möchte nur 5.000 Tickets pro Renntag vergeben. Diese sind übrigens nur online im Vorverkauf erhältlich und müssen personalisiert werden.

Das ist die Weltcupstrecke am Rettenbachgletscher

Die Rennpiste in Sölden mit ihrem imposanten Steilhang ist jedes Jahr die erste Herausforderung der Ski Weltcup-Saison für die AthletInnen. Während der Abfahrt überwinden die Profis einen Höhenunterschied von 370 Metern, an den steilsten Stellen beträgt die Neigung imposante 65 Prozent. Auf der Strecke erreichen die SkisportlerInnen maximale Geschwindigkeiten von bis zu 85 km/h. Zuschauern wird keine Sekunde der atemberaubenden Rennen entgehen, denn vom Zielbereich aus ist die gesamte Strecke einsehbar. 

Skifahren in Sölden

Wer die Rennpiste in Sölden lieber selber testen möchte, anstatt den Profis bei der Abfahrt zuzusehen, kann dies bereits seit dem 10. September 2021 tun. Seitdem ist das Gletscherskigebiet geöffnet. Dort sind aktuell auch schon alle 8 Lifte in Betrieb und über 24 Pistenkilometer auf den beiden Gletschern, Tiefenbach und am Rettenbachferner, garantieren für Spaß beim Skifahren und Snowboarden. Das gesamte Winterskigebiet Sölden öffnet am 18. November, ab dann hat man im größten Skigebiet des Ötztales in Tirol wieder Zugang zu 31 Liftanlagen, über 140 Pistenkilometern und 31 Berghütten.

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote