Skip to navigation Skip to main content
Noorwegen Wintersport
Norwegen

Skiurlaub Norwegen

Der Wintersport in Norwegen zieht ein ganz anderes Publikum an als in den Alpen. Wer hier Skiurlaub macht, kann keinen Après-Ski und keine kilometerlangen Abfahrten erwarten, in Norwegen herrscht Ruhe und Stille. Die Berge Norwegens sind weniger hoch als in den Alpen, was bedeutet, dass die Abfahrten nur einen geringen Höhenunterschied überbrücken. Beim Wintersport in Norwegen liegt der Schwerpunkt nicht beim Snowboarden und Skifahren. Hier geht es vor allem um den Skilanglauf.

Wer sich dessen aber bewusst ist, wird in Norwegen einen wunderbaren Winterurlaub erleben. Die Ruhe in Kombination mit der unberührten Winterlandschaft sorgt für wunderschöne Urlaubserlebnisse. Beim Wintersport in Norwegen wird einfach ein paar Gänge zurückgeschaltet. Eile und Stress gibt es nicht. Die gastfreundlichen Norweger empfangen UrlauberInnen mit offenen Armen und sorgen dafür, dass sie einen unvergesslichen Winterurlaub in Norwegen erleben.

Skigebiete in Norwegen

Die Skigebiete in Norwegen sind kleiner als ihre großen Geschwister in den Alpen. Wer jedoch weiter sucht, wird die Schönheit des Wintersports in Norwegen entdecken. Die Lage garantiert Schneesicherheit bis weit in den Frühling hinein und Pisten, die perfekt gepflegt sind. Wintersport in Norwegen ist vor allem bei Familien und Naturliebhabern beliebt. Die Infrastruktur ist für Familien mit Kindern besonders optimal. Berühmte norwegische Skigebiete sind Voss, Hemsedal, Geilo und Trysil. Nur wenige Autostunden von der Hauptstadt Oslo entfernt liegen gleich auch mehrere Skigebiete. Die beliebteste davon ist zweifellos Lillehammer/Hafjell. Im Jahr 1994 fanden hier sogar die Olympischen Spiele statt, und WintersportlerInnen werden hier umfangreiche Möglichkeiten geboten, sich in Schnee und Eis zu bewegen. Ein weiteres Skigebiet in der Nähe ist Skeikampen, der Wintersportort Beitostølen ist etwas weiter entfernt.

Beliebte Skidörfer in Norwegen

Das Aussehen der Skidörfer in Norwegen unterscheidet sich von dem, was man aus den Alpen so kennt. Die Dörfer bestehen größtenteils aus schönen Chalets und anderen authentischen Gebäuden. Ferienkomplexe oder große Hotels findet man eher selten. Norwegische Skidörfer wie Hemsedal, Skeikampen, Myrkdalen und Trysil sind nicht allzu groß, bieten aber alle die passende Infrastruktur, die SkiurlauberInnen für einen gelungenen Wintersport benötigen. Lillehammer/Hafjell ist ein größerer Skiort, in dem jedes Jahr mehrere internationale Sportwettbewerbe stattfinden. Auch für weniger professionelle Skifahrer hat dieses Gebiet aufgrund seiner Größe einiges zu bieten. Wer eher die Ruhe und die Natur Norwegens bevorzugt, wird in den Skiorten Oppdal, Geilo und Gålå sicher einen schönen Winterurlaub verbringen.

Norwegen ist extrem schneesicher

Wenn man sich die Höhenangaben der Skigebiete Norwegens ansieht, denkt man nicht sofort , dass der Wintersport in Norwegen schneesicher ist. Die norwegischen Berge sind zwar nicht so hoch wie die Alpen, aber die Lage hoch im Norden sorgt für passende Temperaturen. Jeden Winter fallen hier mehrere Meter Schnee und die Wintersportsaison dauert oft bis weit in den Frühling hinein. WinterurlauberInnen sollten jedoch bedenken, dass die Tage in Norwegen aufgrund der geografischen Lage des Landes oft viel kürzer sind. Um die Schneehöhen muss man sich in Norwegen keine Sorgen machen.

Skilanglauf steht in Norwegen an erster Stelle.

Der Wintersport in Norwegen umfasst weit mehr als nur Skifahren. Mit einem Langlaufnetz von mehr als 10.000 Kilometern ist es nicht verwunderlich, dass Langlauf die beliebteste Wintersportart in Norwegen ist. Sobald die ersten Schneeflocken fallen, sind die Norweger in heller Aufregung. Während wir in Deutschland am Strand, übers Feld oder im Wald spazieren gehen, ist es in Norwegen ganz normal, mit der ganzen Familie Skilanglauf zu machen. Während eines Winterurlaubs in Norwegen stehen auch Schneeschuhwanderungen durch die unberührte Natur oder eine Hundeschlittenfahrt mit Huskys gerne auf dem Programm. Für ausgedehnte Skigebiete und kilometerlange Pisten muss man allerdings nicht nach Norwegen reisen. Auch der Après-Ski wird in Norwegen auf ganz andere Weise erlebt. Hier tanzen nicht alle stark alkoholisiert in einer Après-Ski-Bar, sondern unterhalten sich gemütlich vor dem knisternden Kamin.

Unterkünfte für den Skiurlaub in Norwegen

In Norwegen übernachten Urlauberinnen in der Regel in einem schönen Holzchalet, das mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet ist. Es bleibt jedem selbst überlassen, ob man eine bewirtschaftete Hütte bucht oder sich am Abend selbst das Abendessen zubereitet. Es sind auch verschiedene Hütten entlang der Pisten buchbar, und eine Sauna darf in einer Unterkunft in Norwegen nicht fehlen. In größeren Wintersportorten wie Lillehammer/Hafjell und Trysil ist die Auswahl an Unterkünften richtig groß. Hier findet man auch eine große Auswahl an Hotels und Pensionen. Aber die echte norwegische Wintersportatmosphäre erlebt man am besten, wenn man die Nächte in einer gemütlichen und authentischen Hütte inmitten der unberührten Natur verbringt.

Anreise zum Winterurlaubsort in Norwegen

Die Wintersportorte in Norwegen sind auf verschiedenen Wegen zu erreichen. Das schnellste Transportmittel ist natürlich das Flugzeug. Oslo ist in wenigen Stunden erreichbar, und in der Nähe der Hauptstadt befinden sich mehrere Skigebiete. Wer sich morgens zu Hause auf den Weg macht, kann nachmittags bereits Norwegens Pisten unsicher machen. Ein weiteres Transportmittel nach Norwegen ist die Fähre. Von Dänemark aus gibt es mehrere Fährverbindungen nach Norwegen. Ab Kiel fährt eine Autofähre. In Norwegen angekommen, erwartet die Reisenden ein mehrstündiger Transfer mit dem Autozug nach Oslo. Wer mit dem Zug reisen möchten, muss in Kopenhagen in den Nachtzug mit Schlafwagen nach Oslo umsteigen.

Entdecke den Wintersport in Norwegen

Wintersport in Norwegen ist viel mehr als nur Skifahren. Die Skigebiete sind schneesicher, aber man kann nicht von einem umfangreichen Pistenangebot sprechen. Wintersport in Norwegen bedeutet auch Skilanglauf, Übernachtung in einem Eishotel, Wandern in unberührter Natur und Entspannung in der Sauna. Die Skiorte Gålå, Hemsedal, Skeikampen und Beitostølen sind alle Ziele, an denen man Wintersport in Norwegen in seiner reinsten Form erleben kann.

Klicke hier, um zu den Skigebieten in Norwegen zu gelangen >

Wetter in Norwegen

Heute

Starke Bewölkung, kaum Sonne

Starke Bewölkung, kaum Sonne
-9°C / -8°C

Frostgrenze

348 Meter

Regen

0 mm

Morgen

Starke Bewölkung, kaum Sonne

Starke Bewölkung, kaum Sonne
-11°C / -8°C

Frostgrenze

348 Meter

Regen

0 mm

Orte in Norwegen

mehr Orte