Skip to navigation Skip to main content
Bild - Hörnerdörfer
© Gäste-Info Balderschwang
Deutschland

Hörnerdörfer

Basierend auf 7 Bewertungen

Hörnerdörfer zusammengefasst

  • Höhe: 760 - 1700 Meter
  • Fünf überschaubare Skigebiete im Allgäu
  • Schneesicher dank Schneekanonen
  • Ideal für Langlauf und Winterwanderungen

Die Hörnerdörfer bieten Wintersportgenuß vom Feinsten. Im Allgäu liegen die fünf überschaubaren Skigebiete mit über 85 Pistenkilometern, die vor allem bei Familien sehr beliebt sind. Aber auch fortgeschrittene WintersportlerInnen werden auf einigen anspruchsvollen Abfahrten und in den beiden Snowparks beim Snowboarden und Skifahren in den Hörnerdörfern herausgefordert. Ausreichend Beschneiungsanlagen sorgen für Skivergnügen bis ins Tal.

Was genau sind die Hörnerdörfer?

Nun, wer oder was sind die Hörnerdörfer? Dazu gehören, wie der Name schon vermuten lässt, mehrere Wintersport-Orte, wie das einsteigerfreundliche Fischen im Allgäu oder das schneesichere Obermaiselstein in der Nähe zum Ski-Paradies Grasgehren-Riedbergerhorn. Doch damit nicht genug. Das größte Skigebiet bei Bolsterlang mit dem Weiherkopf und Bolsterlanger Horn ist ebenso ein Teil der Hörnerdörfer, wie das Ofterschwanger Horn bei Ofterschwang mit einer rasanten FIS-Strecke und das abwechslungsreiche Balderschwang am Hochschelpen und Riedberger Horn. Mit dem Hörnerschnee(S)paß-Ticket gibt es einen Skipass für alle Skigebiete.

Afbeelding - Slopes Map 1 - Hörnerdörfer

Hörnerdörfer - 90,3 km

Offen
  • Blau 33,2 km
  • Rot 40,2 km
  • Schwarz 10 km
  • Skirouten 6,9 km

Berg: 110 cm

Tal: 50 cm

  • Schlepplifte 20
  • Sessellifte 8
  • Gondeln 3
  • Züge 0
  • Gletscher Nein
  • Geschwindigkeit 33370 p/Stunde
Afbeelding - Slopes Map 1 - Hörnerdörfer

Die Skiregion Hörnerdöfer

Die familienfreundlichen Skigebiete der Skiregion Hörnerdörfer stehen für abwechslungsreichen Skiurlaub. Wem das nicht reicht, der schaut sich einmal in der näheren Umgebung um. Hier warten innerhalb von 30 Minuten Fahrtzeit mit dem Auto das Skigebiet Oberstdorf rund um Nebelhorn und Fellhorn sowie das Kleinwalsertal.

  • Skigebiet Balderschwang
    Das Skigebiet Balderschwang gehört zu den größten zusammenhängenden Skigebieten Deutschlands. Auf die über 40 abwechslungsreichen Pistenkilometer, von denen 80% beschneibar sind, werden SkifahrerInnen und SnowboarderInnen mit 13 Liftanlagen befördert. Die fünf Skihütten freuen sich auf große und kleine Gäste und im Skikindergarten kümmert man sich liebevoll um die ganz Kleinen. Für Action sorgen die Snowtubing Bahn und die Rennstrecke mit Zeitmessung.

  • Skigebiet Grasgehren - Riedbergerhorn
    Das Skigebiet Grasgehren-Riedbergerhorn ist dank seiner Höhenlage bis 1.700 Meter von Dezember bis April schneesicher und beschert seinen BesucherInnen unvergessliche Wintererlebnisse auf mehr als 11 Pistenkilometern. Die optimale Mischung aus familien- und anfängerfreundlichen Skipisten und rasanten Abfahrtshängen, auf denen auch die WeltcupfahrerInnen des Ski- und Snowboardcross zu Hause sind, sorgt für Wintersportvergnügen bei Groß und Klein.

  • Skigebiet Hörnerbahn - Bolsterlang
    In Bolsterlang liegt das familienfreundliche Skigebiet Hörnerbahn, in dem sich Anfänger und auch fortgeschrittene SkifahrerInnen und SnowboarderInnen wohl fühlen. Blaue, rote und auch schwarze Abfahrten sorgen für Abwechslung pur an einem Skitag in Bolsterlang. Besonders beliebt bei den kleinen Gästen ist Hörni, das Maskottchen der Hörnerbahn, das natürlich auch auf dem Kinderübungsgelände zu finden ist.

  • Idealhanglift Obermaiselstein - Ski-Übungslift & Rodelspaß
    In der Dorfmitte liegt der Ski-Übungslift Obermaiselstein, der kleinen Gästen und Skianfängern den Einstieg ins Skifahren erleichtert. Ganz nah dran an Mama und Papa werden hier erste Versuche auf Ski und Snowboard gemacht. Wer keine Lust mehr hat, kann einfach auf den Schlitten umsteigen und die Rodelbahn hinuntersausen.

  • Skigebiet Ofterschwang-Gunzesried
    Auf 18 Pistenkilometern bietet das kleine 2-Täler Skigebiet Ofterschwang-Gunzesried alles, was das Ski- und SnowboarderInnen Herz begehrt: ein Übungsgelände für Kinder, familien- und anfängerfreundliche Skipisten und auch Abfahrten für fortgeschrittene WintersportlerInnen, wie die Weltcup-Piste. Auch gemütliche Hütten zum Einkehren und Verschnaufen gibt es hier. Wer nicht Ski fahren möchte, rodelt die 1 km lange Rodelbahn hinunter oder wandert um das Ofterschwanger Horn herum.

  • Skigebiet Stinesser in Fischen
    Klein, gemütlich und familienfreundlich ist die passende Beschreibung für das Skigebiet Stinesser in Fischen. Zwei Schlepplifte, ein Kinderlift und ein Zauberteppich erleichtern den Einstieg in den Wintersport für kleine und große Anfänger. Ein kleiner Kiosk mit Sonnenterrasse sorgt in den Pausen auch für das leibliche Wohl und nach einem langen Tag auf Ski oder Snowboard können Energiebündel hier abends noch unter Flutlicht rodeln.

Das Highlight: Die Weltcup-Pisten der Hörnerdörfer

Nicht immer geht es idyllisch zu in den fünf Skigebieten plus einem Übungslift- Gebiet der Hörnerdörfer. Während der Skisaison werden regelmäßig Wettkämpfe auf den Weltcup-Pisten im Skiparadies Grasgehren-Riedberger Horn und im Skigebiet Ofterschwang-Gunzesried ausgetragen. Zu den Top-Events gehört der alpine Skiweltcup am Ofterschwanger Horn. Actionreich und sehenswert sind auch die Wettkämpfe im Ski- und Boardercross im Skigebiet Grasgehren. Wer selbst einmal in den Genuss von rasanten Abfahrten kommen will, dem empfehlen wir die anspruchsvolle FIS-Herrenabfahrt am Weiherkopf im Skigebiet Bolsterlang.

Rennstrecke Balderschwang
© YouTube, Skigebiet-Balderschwang

Genuss-Tipp: Abendskifahren in Fischen und Balderschwang

Wenn das Sonnenlicht die Hänge in goldenes Licht taucht, blitzen die ersten Flutlichter auf die Skipisten in Fischen und Balderschwang und ermöglichen eine romantische Nacht-Skifahrt durch die herrliche Winterlandschaft. In Balderschwang ist das normalerweise einmal pro Woche der Fall. In Fischen wird der Stinesser zweimal die Woche zum Nachtskifahren beleuchtet. An beiden Orten wird für warme Getränke und Snacks gesorgt.

Winterwandern - Hörnerdörfer
Bildnachwei Tourismus / Arnerd Arfer

Aktiv abseits der Skipisten

In allen Skigebieten finden WintersportlerInnen ein sehr gutes Angebot zum Langlauf und Winterwandern vor. Über 160 km Wanderwege und rund 70 km Loipen stehen zur Verfügung. Auch Schneeschuhwanderungen, Eisstockschießen, Schlittschuhlaufen, Rodeln, Snowtubing und Pferdeschlitten oder Kutschfahrten stehen im Winter in den Hörnerdörfern tagsüber auf dem Programm. Wenn es dunkel wird, sorgen Fackel- und Laternenwanderungen, Flutlichtrodeln und Lagerfeuerromantik für noch mehr Spaß im Schnee.

Fotogalerie von Hörnerdörfer

Bild - Hörnerdörfer
© Gäste-Info Balderschwang
Bild - Hörnerdörfer
© Gäste-Info Balderschwang
Bild - Hörnerdörfer
© Tourismus Hörnerdörfer GmbH
Bild - Balderschwang
© Gemeinde Balderschwang

Bewertung von Hörnerdörfer

Snowplaza.de Bewertung
  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Experten
  • Snowboard/Freestyle
  • Freeride/Off-Piste
  • Langlauf
  • Schneesicheres
  • Familie/Kinder
  • Preisniveau
8,3
Bewertung der Besucher

basierend auf 7 Besucherbewertungen

Letzte Bewertung von Maria

“”

Alle Bewertungen anzeigen

Orte in Hörnerdörfer

mehr Orte
Freestyle & Freeride in Hörnerdörfer
Funparks 1
Halfpipe
Quarterpipe
Boxen
Rails
Tables
Boardercross
Kickers
Freeride erlaubt
Freeride-Zone
Skipasspreise Hörnerdörfer - Nebensaison (6 Tage)
 
Kinder
Erwachsene
Gratis bis
Rhön
Kinder
Erwachsene
Gratis bis
Hörnerschneepass
Kinder EUR 91,50
Erwachsene EUR 182,50
Gratis bis 5 Jahr(e)
Skipasspreise Hörnerdörfer - Hochsaison (6 Tage)
 
Kinder
Erwachsene
Gratis bis
Rhön
Kinder
Erwachsene
Gratis bis
Hörnerschneepass
Kinder EUR 91,50
Erwachsene EUR 182,50
Gratis bis 5 Jahr(e)