9. Oktober 2021 Von: Bettina in News

Die Seilbahnen in Gurgl bekommen Verstärkung. Denn gerade wird im Skigebiet von Hochgurgl und Obergurgl ein neuer Lift gebaut: die neue Rosskarbahn. Mit dem Bau dieser Gondel ersetzt das Skigebiet die mehr als 20 Jahre alte gleichnamige Sesselbahn mit einer weiteren, modernen Anlage. Während die alte Rosskarbahn bisher nur vier SkifahrerInnen und SnowboarderInnen gleichzeitig pro Sessel beförderte, wird sich das mit den 10er-Gondeln ab der nächsten Saison großräumig ändern. Nicht nur was die Kapazität betrifft, sondern auch in Sachen Geschwindigkeit und Komfort bringt der neue Lift 2021/2022 großen Fortschritt für das österreichische Skigebiet Gurgl.

Die ganz neue Rosskarbahn

Die brandneue Gondel ersetzt den alten Sessellift, der seit 1997 in Betrieb ist. Nach mehr als 20 Jahren treuer Dienste wird es diese Wintersaison höchste Zeit für eine Erneuerung. Während eine Fahrt der alten Sesselbahn mit vier Personen pro Sessel rund 7 Minuten dauerte, befördert die neue Rosskarbahn in Gurgl gleich bis zu zehn WintersportlerInnen pro Gondel in einem Zeitrahmen von etwas mehr als 5 Minuten. Das ist nicht nur schneller, sondern soll damit auch lange Warteschlangen an den Einstiegsstellen verhindern. SkifahrerInnen und SnowboarderInnen erreichen mit dem neuen Lift von Obergurgl im Winter 2021/2022 noch bequemer den Festkogel. 

Sessellift Rosskarbahn Gurgl
Die alte Rosskarbahn: diesen Sessellift wirst du diese Wintersaison im Skigebiet Gurgl nicht mehr sehen

Zahlen und Fakten zur neuen Rosskarbahn in Gurgl

Wie der alte Sessellift wird auch die neue Rosskarbahn in Gurgl aus zwei Sektionen bestehen, damit WintersportlerInnen auf halber Strecke ein- und aussteigen können. Aktuell sind die Bauarbeiten an der neuen Gondel in Österreich bereits im Gange. Außerdem wurde auch die Bergstation ein Stück in Richtung Festkoglbahn verlegt, um eine bessere Verbindung zwischen den Ausstiegen der beiden Lifte zu schaffen. Geplant ist, dass - wenn alles nach Plan verläuft- SkifahrerInnen, SnowboarderInnen und FußgängerInnen schon in der nächsten Skisaison 2021/2022 die nagelneue und komfortable Rosskarbahn in Gurgl genießen können.

Zahlen & Fakten zur neuen Rosskarbahn in Gurgl

Hersteller: Doppelmayr Länge:1.922 m
Lifttyp:Gondel mit neuen Omega V-Kabinen Höhenunterschied: 758 m
Geschwindigkeit: 6 m/s Zeit: 5:50 min
Liftkapazität: 10 Personen Personenbeförderung: 2.400 Pers./Std.
Höhe der Bergstation: 2.668 m Ort: Gurgl

Wintersport in Gurgl

Das österreichische Skigebiet Gurgl liegt am Ende des Ötztals und verbindet die Dörfer Obergurgl und Hochgurgl miteinander. WintersportlerInnen werden hier über 112 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade geboten. Skifahren und Snowboarden ist hier in der Regel von Ende November bis Mai möglich. Geplanter Termin für den Saisonstart 2021 ist der 18. November. Das Skigebiet Gurgl gilt aufgrund seiner Höhe bis zu 3.082 Metern als sehr schneesicher und ist dank der nördlichen Ausrichtung für ideale Schneeverhältnisse bekannt. Hier findet man Pisten für SkifahrerInnen und SnowboarderInnen aller Könnerstufen, einen Funpark sowie ausgezeichnete Berghütten und Restaurants für ein leckeres Mittagessen oder einen Snack. Abgesehen von der neuen Rosskarbahn verfügt das Skigebiet über zahlreiche moderne Liftanlagen, so dass Warteschlangen eher die Ausnahme sind. 

Grias eich, Ich bin Bettina und lebe in Tirol. Meine große Leidenschaft seit über 20 Jahren ist das Snowboarden. Im Winter surfe ich daher am liebsten auf diesem Brett, das meine Welt bedeutet durch den Schnee.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote