29. Oktober 2020 Von: Florien in Skigebiete unter der Lupe

Das Skigebiet Schladming-Dachstein ist Teil der größten Wintersportregion Österreichs: Ski Amadé (über 760 Pistenkilometer). Das Skigebiet hat für jeden Wintersportler etwas zu bieten. Egal, ob man nun mit Freunden oder der Familie Skifahren geht oder für ein wichtiges Skirennen trainiert. Schladming-Dachstein besteht aus mehreren getrennten Teilskigebieten und vier miteinander verbundenen Bergen. Das Gebiet wird daher auch als "Schladminger 4-Berge-Skischaukel" bezeichnet. Hier kann man viele gemütliche Berghütten, traumhafte Panoramen sowie über 230 Kilometer wunderschöne Pisten genießen. Nachfolgend stellen wir 5 Pisten im Skigebiet Schladming-Dachstein vor, die man nicht verpassen sollte.

#1. Ennslingalm-Abfahrt im Skigebiet Hauser Kaibling

Der Hauser Kaibling ist der erste Berg der 4-Berge-Skischaukel. In diesem Teil des Skigebietes befinden sich eine Reihe von Pisten, die in der Vergangenheit für den FIS-Ski-Weltcup genutzt wurden. Wenn man eine Abfahrt bist ins Tal machen möchte, muss man sich rechtzeitig zwischen einer schwarzen oder roten Piste entscheiden. Beginnen kann man beispielsweise mit der blauen Piste Nr. 4 an der Bergstation der Tauern Seilbahn. Etwas mehr als auf halber Strecke gabelt sich diese in die schwarze Piste 1a und die rote Piste 2a. Eine schöne Abfahrt, aber unser persönlicher Favorit ist die Ennslingalm-Abfahrt (Nummern 2 und 2a). Die Abfahrt beginnt an der Bergstation des Ennslingalm-Lifts und führt über einen breiten roten Hang zurück nach Haus im Ennstal.

Turm Hauser Kaibling
Der charakteristische Turm am Hauser Kaibling

#2. Burgstallalmbahn-Abfahrt auf der Planai

Der Nachbarberg ist die Planai, der Hausberg von Schladming. Dieser Berg ist besonders bekannt für das jährlich stattfindende Nightrace. Unser Pistentipp ist die Burgstallalmbahn-Abfahrt (rote 9). Sie beginnt an der Bergstation der Burgstallalmbahn und führt zurück zum Start des Lifts. Dort erreicht man über eine blaue Verbindungspiste den letzten Teil der roten WM Damenstrecke (2). Von hier aus kann man zurück ins Tal fahren. Wenn man dies am Ende des Tages tut, kann man sich anschließend im Hohenhaus Tenne ein wohlverdientes Bier gönnen. Neuer 8er Sessellift Lärchkogel in Schladming>

Talabfahrt Planai
Auf der Planei-Abfahrt findet jährlich THE Nightrace statt.

#3. FIS-Abfahrt auf der Hochwurzen

Ein weiterer Berg der Skischaukel ist die Hochwurzen. Die Pisten auf diesem Berg sind von den Dörfern Schladming, Rohrmoos und Pichl-Reiteralm (und von den anderen Bergen des Vier-Berge-Skigebiets) aus zugänglich. Es gibt nicht viele, aber einige sehr schöne Pisten. Ein Tipp ist die rote FIS-Abfahrt (Nr. 31). Die Piste beginnt an der Bergstation der Hochwurzen 2 Fun Jet und führt über die rote Piste 40 ins Tal zurück nach Pichl. Von dort aus kann man die Reiteralmbahn 1 nehmen und über die Pisten 2b und 4 zur Talstation der Reiteralm Silver Jet fahren. Das ist der Ausgangspunkt von unserem Pistentipp #4.


pistenplan

#4. Gasselhöhe-Abfahrt auf der Reiteralm

Betrachtet man einen Pistenplan der  4-Berge-Skischaukel ist die Reiterlam der am weitesten rechts liegende Berg. Eine schöne Abfahrt auf diesem Berg ist die Gasselhöhe-Abfahrt. Diese Piste war ebenfalls Weltcupstrecke und dient noch regelmäßig als Trainingspiste. Die Gasselhöhe-Abfahrt beginnt an der Bergstation der Gasselhöhebahn und bietet im ersten Teil die Wahl zwischen roter Piste (1) und schwarzer Piste (3a). Beide Pisten enden an der Bergstation der Reiteralm Silver Jet. Von hier aus fährt man über die rote Piste 1a zurück nach Pichl. Neuer 6-Sessellift Schoberbahn auf der Reiteralm>

#5. Kalis Erlebnispisten - Ramsau am Dachstein (speziell für Kinder)

Schladming-Dachstein ist eine sehr kinderfreundliche Wintersportdestination. Es gibt viele gute Skischulen, lustige Aktivitäten und andere Einrichtungen. Ein echter Familientipp ist das Teilskigebiet Ramsau am Dachstein. Kinder lernen hier zusammen mit dem Maskottchen Kali die Grundlagen des Skifahrens. Die spezielle Kinder-Skiwelt von Kali bietet den Kindern Tage voller Spaß und Abenteuer.

Weitere Pistentipps für Kinder sind:

  • Kinderskischaukel Riesneralm
  • Gallisches Skidorf am Galsterberg
  • Das Kinderland am Stoderzinken
  • Die Regenbogenalm auf der Reiteralm
Kinderfreundliches Schladming-Dachstein

Weitere Informationen zum Skigebiet Schladming-Dachstein

Das Skigebiet Schladming-Dachstein ist Teil des Skiverbunds Ski-Amadé und besteht aus mehreren Teil-Skigebieten. Dazu zählen der Dachstein Gletscher, die Fageralm, die Galsterbergalm und die Skiregion Ramsau-Dachstein. Die Schladminger 4-Berge-Skischaukel ist mit über 120 Pistenkilometern das Hauptskigebiet der Region. Jeder Wintersportler kann sich in dieser Region vergnügen. Für Langläufer gibt es Hunderte Kilometer an Loipen und es gibt auch eine große Auswahl an Winterwanderwegen.

Florien ist seitdem sie 12 Jahre alt ist dem Skisport verfallen. Auf Snowplaza berichtet die leidenschaftliche Köchin über leckere Gerichte, ihre Lieblingsskigebiete und die aktuellsten Nachrichten aus den Alpen.