11. Oktober 2020 Von: Maurits in News

Die Skisaison von Alta Badia beginnt am 5. Dezember 2020. Nach langem Warten kannst du endlich die schöne Aussicht auf die schneebedeckten Dolomiten, die gemütlichen Berghütten und die tollen Pisten genießen. In dieser Saison musst du dich jedoch an die Corona-Maßnahmen halten. Das Skigebiet hat Richtlinien erstellt, um die Sicherheit und Gesundheit von Wintersportlern und Mitarbeitern zu gewährleisten. Dieser Weblog gibt eine Übersicht über die Corona-Maßnahmen in Alta Badia.

Übersicht über die Corona-Maßnahmen in Alta Badia* 

Möchtest du diesen Winter in Alta Badia Skifahren? Dann ist es wichtig, die Regeln und Vorschriften zu berücksichtigen, die das Wintersportgebiet aufgestellt hat. Alta Badia tut alles, um sicherzustellen, dass die Wintersaison 2020/2021 sicher und gesund verläuft. Nachfolgend eine Übersicht über die aktuellen Corona-Maßnahmen:

  • Man sollte immer versuchen, 1 Meter Abstand von Personen aus einem anderen Haushalt zu halten. Ist das nicht möglich? Dann muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Das Tragen einer Gesichtsmaske ist beim Ein- und Aussteigen am Skilift, in allen Skiliften, in Geschäften, in allen Berghütten (außer am Tisch), in Skidepots, im Skiverleih und an den Kassen der Skilifte Pflicht.
  • Der Eingang der Skilifte ist so gestaltet, dass das Abstand halten zu anderen Personen möglich ist. Personen, die demselben Haushalt angehören, können näher zusammenstehen. 
  • Spezielle Markierungen auf dem Boden zeigen an, wo man stehen darf und wo nicht. Mitarbeiter und Gäste sind durch Trennwände getrennt.
  • Oberflächen und Räume werden regelmäßig desinfiziert.
  • Es wird empfohlen, den Skipass online zu kaufen. Dies ist ab dem 15. November 2020 möglich. Der Skipass kann an speziellen "Abholboxen" abgeholt werden.
Dorf im Skigebiet Alta Badia
 
  • Öffentliche Räume sind so organisiert, dass ausreichend Abstand gehalten werden kann.
  • An allen Eingängen gibt es Desinfektionsmittel.
  • Es wird täglich gereinigt und desinfiziert.
  • In Berghütten und Bergrestaurants wurde mehr Abstand zwischen den Tischen geschaffen.
  • Wenn man sich durch ein Bergrestaurant oder eine Hütte bewegt, muss eine Gesichtsmaske getragen werden. Sobald man am Tisch Platz genommen hat, kann die Gesichtsmaske abgelegt werden.
  • Durch die angegebenen Laufrouten kann ausreichend Abstand zueinander gehalten werden.
  • Beim Eingang der Restaurants befinden sich Desinfektionsmittel.
  • In Alta Badia ist es jedes Jahr möglich, an verschiedenen (kulinarischen) Aktivitäten teilzunehmen. Das hat sich in dieser Skisaison nicht geändert. Aus Sicherheitsgründen gibt es ein Teilnehmerlimit. Es muss eine vorherige Reservierung bei der Touristeninformation gemacht werden.
  • Die Gran Risa World Cup-Wettkämpfe finden am 20. und 21. Dezember 2020 statt. Ob Zuschauer teilnehmen dürfen, ist noch nicht bekannt.


Weitere Informationen zu einem Winterurlaub in Alta Badia

Alta Badia ist ein beeindruckendes Skigebiet inmitten der atemberaubenden Landschaft der Dolomiten. In Alta Badia hat man Zugang zu 130 km Pisten, die für alle Altersgruppen und Niveaus geeignet sind. Für Anfänger gibt es mehr als genug blaue Pisten und für die Kleinen gibt es verschiedene Kinderbereiche. Für fortgeschrittene Skifahrer hält das Skigebiet mehrere Skitouren und anspruchsvolle schwarze Pisten bereit. Nach einem langen Tag auf den Skiern kann man in einer der schönen Berghütten und Restaurants entspannen und sich mit leckeren Mahlzeiten stärken. Darüber hinaus scheint hier mit rund  300 Tagen im Jahr überdurchschnittlich die Sonne.

Alta Badia besteht aus mehreren Dörfern, von denen jedes seinen eigenen Charakter und seine eigenen Merkmale hat. Am beliebtesten sind Colfoso und Corvara. In San Cassiano, La Val und La Villa geht es etwas entspannter zu. Welches der Dörfer man auch wählt, dass man leckeres Essen serviert bekommt, ist sicher. Hier gibt es viele ausgezeichnete Restaurants, von denen einige sogar mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurden!

*Snowplaza ist nicht verantwortlich für Änderungen an der obigen Liste. Konsultiere vor deinem Urlaub immer die Website des Skigebiets und beachte auch die von der Regierung festgelegten Regeln.

Maurits hat schon in jungen Jahren eine Leidenschaft für die Berge und das Skifahren entwickelt. Seit seiner Kindheit besucht er regelmäßig die Pyrenäen und kennt die Skigebiete dort wie seine Westentasche.