9. September 2020 Von: Thijs in News

ACHTUNG: Dieser Weblog wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Informationen über die Corona-Maßnahmen findest du hier: Corona und Bergurlaub 2021 - Neuigkeiten zum Coronavirus

Am Hintertuxer Gletscher im österreichischen Zillertal kann 365 Tage pro Jahr Ski gefahren werden. Skiurlauber konnten im Sommer Dank gut ausgearbeiteter Corona-Maßnahmen sicher Skifahren und Snowboarden. Auch wenn es die aktuelle für viele Wintersportfans nicht zulässt, plant das österreichische Skigebiet auch im Winter 2020/2021 Skiurlauber auf und neben den Skipisten zu empfangen. Auf Snowplaza haben wir die wichtigsten Corona-Maßnahmen für den Hintertuxer-Gletscher für dich zusammengestellt. 

Übersicht über die Corona-Maßnahmen am Hintertuxer Gletscher*

Im Sommer und Herbst konnten Skifahrer die weiten, schneesicheren Skipisten hoch oben auf über 3.000 Höhenmeter genießen. Doch für die diesjährige Herbst- und Wintersaison müssen alle Wintersportler, die einen Skiurlaub auf dem Hintertuxer Gletscher planen, besonders viel Rücksicht und Geduld mitbringen. Denn es gilt die wichtigen Corona-Maßnahmen zu beachten.

Aktuelle Informationen: Corona-Maßnahmen im Skigebiet Hintertuxer Gletscher >

Nachfolgend eine Übersicht darüber, was man während der Wintersaison 2020/2021 am Hintertuxer Gletscher beachten sollte:

  • Alle vom Skigebiet und der Regierung auferlegten Richtlinien werden strikt eingehalten und überprüft (z. B. obligatorischer Nasen-Mund-Schutz im Skilift). Der Hintertuxer Gletscher appelliert an alle Urlauber sich an die Regeln zu halten.
  • In den Kabinen und auf den Sesseln mit Wetterschutzhauben sowie in geschlossenen Zugangsbereichen und Stationen muss eine FFP2 Maske getragen werden. Für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist ein normaler MNS, z.B. ein Schlauchschal ausreichend.
  • Das Tragen eines MNS ist in den entsprechend gekennzeichneten Bereichen verpflichtend:
    • bei den Skipassverkaufsstellen der Seilbahnen
    • im Zugangsbereich bei allen Seilbahnen (achten Sie auf die Kennzeichnung)
    • im Stations-, Zu-/ Ausstiegsbereich sowie während der Fahrt mit den Seilbahnen (Kabinen-/ Sesselbahnen, Sessellifte, Schlepplifte)
    • bei Verwendung der Förderbänder (Übungsgelände)
    • bei der Nutzung der WC-Anlagen
    • im Skishop / Skidepot
  • Auch Skimasken, Schals, Bandanas, Buffs etc. können als Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Mund und Nase müssen vollständig bedeckt sein.
  • Skipässe können weiterhin an der Kasse gekauft werden. Zusätzlich können Skipässe online bestellt werden oder an einem der zwei Kassenautomaten erworben werden.
  • Unterkünfte und gastronomische Einrichtungen sind bis 25. Januar 2021 geschlossen.
  • In allen Liftstationen, Restaurants und Toiletten sind Desinfektionsmittel verfügbar. Die Kabinen werden regelmäßig desinfiziert.
  • An Orten mit möglichen Warteschlangen ist eine Bodenmarkierung vorhanden. Trotzdem wird am Hintertuxer Gletscher auf die Eigenverantwortlichkeit der Urlauber beim Abstandhalten gezählt.
  • Im Skigebiet weisen Hinweisschilder und Lautsprecherdurchsagen auf die aktuellen Corona-Sicherheitsbestimmungen hin.
  • An geschäftigen Tagen werden morgens und mittags zusätzliche Skibusse eingesetzt, um die Anzahl an Fahrgästen zu verringern.
Pistenmarkierung Hintertuxer Gletscher






Weitere Informationen über den Hintertuxer Gletscher

Der Hintertuxer Gletscher befindet sich am Ende des Zillertals. Er ist das einzige Skigebiet Österreichs, in dem man das ganze Jahr über Skifahren kann. Im Sommer sind rund 20 Pistenkilometer befahrbar, im Winter sind es 60 Pistenkilometer. Vom Tal gibt es zwei Lifte (Gletscherbus I und Sommerbergbahn) zum Gletscher, der bis zu 3.250 Meter hoch ist. Hier finden man typische breite Gletscherhänge, an denen man wunderbar üben oder carven kann. Wenn der Winter noch nicht gekommen ist, kann man die Abfahrt bis zum Tuxer Fernhaus nehmen. Ansonsten sind auch längere Abfahrten und sogar eine Talfahrt zur Talstation möglich.

*Snowplaza ist nicht verantwortlich für Änderungen an der obigen Liste. Konsultiere vor deinem Urlaub immer die Website des Skigebiets und beachte auch die von der Regierung festgelegten Regeln.

Ich bin leidenschaftlicher Skifahrer und immer auf der Suche nach den besten Après-Ski-Lokalen. Spaß und gute Unterhaltung gehören im Skiurlaub einfach dazu. Bei Snowplaza kennen mich die Kollegen als Après-Ski-Experten mit den besten Tipps für die angesagtesten Nachtclubs, die gemütlichsten Berghütten und den neuesten Liedern zum Feiern.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote