7. Februar 2020 Von: Karl in Auto & VerkehrGadgets

Jedes Jahr aufs Neue nehmen wir sie mit in den Skiurlaub und oft bleiben sie unberührt: Schneeketten! Obligatorisch oder nicht, Wintersportler, die mit dem Auto anreisen müssen diese einfach bei sich haben. Vor allem mit viel Schnee auf den Straßen helfen oftmals auch die besten Winterreifen ohne Schneeketten nicht mehr weiter. Und wer mit dem Auto zum Skifahren und Snowboarden in die Berge reist, muss sich auf diese Bedingungen vorbereiten. Für die meisten Wintersportfans ist das Anlegen von Schneeketten eines der Szenarien, an die sie lieber nicht denken würden. In der Kälte auf den Knien im Schnee rumzurutschen klingt nicht gerade verlockend. Glücklicherweise geht das alles viel einfacher, wenn man sich gut vorbereitet. Wir von Snowplaza haben die wichtigsten Tipps zum Einsatz von Schneeketten in diesem Blog zusammengefasst!

1. Wasserdichtes, gepolstertes Kissen für die Knie

Das Anlegen der Schneeketten geht am besten auf den Knien. Das ist im kalten Schnee natürlich unangenehm und der auftauende Schnee wird nass. Wir empfehlen daher immer eine (alte) Decke, ein Handtuch oder eine Plastiktüte dabei zu haben. Vor allem die Tüte sorgt dafür, dass die Knie trocken bleiben. Unser Tipp: Ein Gummikissen, das auch im Sommer bei der Gartenarbeit genutzt wird.

Schneeketten Winter Schnee Skiurlaub
Ein letzter Check: Diese Schneeketten sitzen sicher.

2. Ein Paar wasserdichte, alte Gummihandschuhe

Schneeketten mit bloßen Händen anzulegen ist kein Spaß. Doch dafür die guten Skihandschuhe zu benutzen wäre wirklich eine Schande! Wir empfehlen daher immer einen Satz alter (wasserdichter) Handschuhe im Auto dabei zu haben. Tipp 1: Je dünner die Handschuhe, desto einfacher gelingt das Anlegen der Schneeketten. Tipp 2: Die schöne Skijacke sollte im Auto bleiben. Sonst muss noch vor dem Skifahren die Skibekleidung gewaschen werden!

3. Trockenübung zu Hause vor der Abreise

Wer schon vor der Anreise in den Skiurlaub zu Hause das Anlegen der Schneeketten übt,  wird unterwegs keine bösen Überraschungen erleben. Bei YouTube-Videos sieht es ziemlich einfach aus, aber wenn Autofahrer die Schneeketten dann zum ersten Mal selbst anlegen müssen, kann das ziemlich knifflig werden. Die Gebrauchsanweisung für die Schneeketten gilt es gut durchzulesen, bevor es dann zum ersten Mal losgehen kann. Wir können euch beruhigen: Wem es zu Hause gelingt die Schneeketten richtig anzulegen, der hat auch bei der Anreise ins Winterparadies keine Probleme mehr!

4. Es gilt: Höchstgeschwindigkeit beachten

Die jeweilige Höchstgeschwindigkeit ist auf der Verpackung oder der Gebrauchsanweisung der Schneeketten deutlich angegeben. Dabei ist es wirklich wichtig, dass sich Wintersportler auch daran halten. Wurden die Schneeketten ausgeliehen oder ohne Originalverpackung aus zweiter Hand gebraucht gekauft und es fehlt die Information zur Höchstgeschwindigkeit? Im Zweifel gilt für alle Autos mit Schneeketten eine Höchstgeschwindigkeit von 40 bis 50 Stundenkilometern.

Neuschnee Auto Winter Skiurlaub
Ohne Schneeketten ist bei diesen Bedingungen das Vorwärtskommen unmöglich.

5. Taschenlampe nicht vergessen

Mit etwas Pech, oder einer extra langen Anreise ins Skigebiet, müssen die Schneeketten nachts im Dunkeln angelegt werden. Die meisten Straßen im Ausland sind viel weniger gut beleuchtet als in Deutschland, vor allem auf dem Land. Eine gute Taschenlampe (oder Stirnlampe) sollte daher immer mit in den Skiurlaub genommen werden. Diese ist auch für das Nachtskifahren zu empfehlen. 

6. Vorder- oder Hinterantrieb?

Vorder- oder Hinterantrieb? Was hat denn der Antrieb der Räder mit Schneeketten zu tun? Nun, der wichtigste Fakt beim Anlegen der Schneeketten ist zu wissen, auf welcher Achse sich die antreibenden Räder befinden. Denn die Schneeketten, es sind immer nur zwei pro Auto nötig, müssen immer auf den antreibenden Reifen befestigt werden. Fahrer die nicht wissen, ob ihr Auto einen Vorder- oder Hinterantrieb besitzt, sollten sich vor der Abreise in einer Autowerkstatt erkundigen.

7. Reinigungstücher mitnehmen

Trotz aller Vorsicht und den passenden Handschuhen werden die Hände in der Regel schmutzig. Eine Toilette oder Tankstelle um die Hände zu waschen ist nicht immer in der Nähe zu finden. Wir empfehlen daher immer eine Packung feuchter Reinigungstücher mit in den Skiurlaub zu nehmen. Auf diese Weise bleiben die Skisachen und das Innere des Autos immer schön sauber.

Schneeketten Frontantrieb Winter
Ready to go! Dieses Fahrzeug hat Frontantrieb und ist mit Schneeketten ausgestattet.

8. Auf die richtige Größe der Schneeketten kommt es an

Je nach Fahrzeugtyp haben auch die Reifen unterschiedliche Abmessungen, ebenso die Schneeketten. Die Ketten dürfen nicht zu groß, aber sicherlich auch nicht zu klein sein. Es kommt also auf die richtige Größe der Schneeketten für die richtigen Autoreifen an. Die Größe der Autoreifen ist auf den Rädern angegeben, aber auch ein Besuch in einer Werkstatt kann Klarheit bringen. 

9. Platz für die Montage ist wichtig

Beim Anbringen der Schneeketten ist es wichtig, ausreichend Platz für die Montage zu haben. Daher gilt es rechtzeitig anzuhalten und einen Parkplatz mit möglichst wenig Schnee zu wählen. Wintersportler sollten vor dem Anlegen der Schneeketten dafür sorgen, dass der Radkasten schneefrei ist. Und dann kann es auch schon losgehen.

10. Auf Nummer sicher gehen

Sind die Ketten einmal angebracht war es das noch nicht ganz für den Schneekettenmonteur. Denn aus Sicherheitsgründen sollten Wintersportler, die mit dem Auto ins Skigebiet anreisen, nach ein paar Metern noch einmal anhalten, um zu überprüfen, ob noch alles sicher und fest am Reifen sitzt. Sie wären nicht die Ersten, die die Ketten verlieren, weil etwas nicht richtig oder nicht straff genug befestigt wurde.

11. Und nach dem Skiurlaub?

Wieder zurück aus den tief verschneiten Bergen müssen die Schneeketten gut für den Winterschlaf und den nächsten Skiurlaub vorbereitet werden. Und das ist auch gar nicht so schwer. Am besten die Schneeketten gründlich mit Wasser abspülen und anschließend gut trocknen lassen, damit die Ketten nicht rosten. Fertig.

Straßenschild Winter Schneeketten
Straßenschilder geben an wo Schneekettenpflicht besteht.

Schneeketten - Wo ist was Pflicht?

Deutschland, Österreich, Schweiz - Die Regeln und Vorschriften für Schneeketten und Winterreifen sind für jedes Wintersportland unterschiedlich. Deshalb haben wir von Snowplaza die wichtigsten Fakten je nach Reiseziel für Skiurlauber, die mit dem Auto anreisen, zusammengefasst. Unabhängig davon ist es natürlich immer ratsam, mit Winterreifen in den Skiurlaub zu fahren und die Schneeketten dann anzulegen, wenn viel Schnee oder Eis auf der Straße liegt. Denn wer ohne Winterreifen unterwegs ist und einen Unfall verursacht, kann unter Umständen zur Verantwortung gezogen oder mit einer Geldstrafe belegt werden.

  • Österreich: Winterreifen sind in Österreich vom 1. November bis 15. April obligatorisch. Wenn die Verwendung von Schneeketten durch ein Verkehrszeichen angezeigt wird, sind Autofahrer verpflichtet, Schneeketten zu verwenden.
  • Frankreich: Winterreifen sind in Frankreich nicht obligatorisch, werden jedoch empfohlen. Allerdings sind sie verpflichtend zu gebrauchen, wenn dies durch ein Verkehrszeichen angezeigt ist. Gleiches gilt für Schneeketten. Wenn es heißt "pneus à neige admis", dann sind Winterreifen ausreichend.
  • Italien: In bestimmten Regionen Italiens müssen Wintersportler vom 15. November bis 15. April mit Winterreifen fahren. Es gibt jedoch einige Ausnahmen in Italien, in denen Winterreifen das ganze Jahr über vorgeschrieben sind. Auch hier gilt: Keine Verpflichtung für Schneeketten, sofern diese nicht durch ein Verkehrszeichen angegeben.
  • Deutschland: Bei winterlichen Bedingungen müssen Autofahrer in Deutschland immer mit Winterreifen fahren. Dafür gibt es keine festen Zeiten. Je nach Wetterbedingungen, sollten also auch Wintersportler auf dem Weg in den Skiurlaub in Deutschland immer mit Winterreifen fahren. In einigen Gebieten sind Schneeketten vorgeschrieben. Dies wird mit einem Verkehrszeichen angegeben. Außerdem muss sich Frostschutzmittel im Scheibenwischwasser befinden.
  • Schweiz: Winterreifen sind in der Schweiz nicht obligatorisch, aber Autofahrer können unter winterlichen Bedingungen eine Geldstrafe erhalten, wenn sie ohne Winterreifen unterwegs sind und dadurch den Verkehr behindern. Schneeketten sind obligatorisch, wenn ein Straßenschild dies anzeigt oder wenn die Straße vereist oder schneebedeckt ist.

Glück auf und Hallo! Die Liebe zum Schnee wurde mir in die Wiege gelegt. In der Schule hatte ich Wintersport als Unterrichtsfach, der Grundstein für mein Lebenshobby Snowboarden. Im Skiverbund SkiBig3 in den Rocky Mountains in Kanada fühle ich mich am wohlsten.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote