24. Januar 2020 Von: Florien in SkifahrenSkirundenSkigebiete unter der Lupe

Alta Badia ist eines von vielen schönen Reisezielen in Südtirol. Persönlich ist es einer meiner Favoriten. Und das nicht nur wegen der vielen Skimöglichkeiten, sondern auch wegen der bezaubernden Landschaft, den freundlichen Menschen und dem leckeren Essen. Alta Badia bietet für jeden Wintersportler das richtige Angebot. Egal, ob man mit dem Partner, Freunden oder gleich der ganzen Familie unterwegs ist. In diesem Weblog erzähle ich Ihnen mehr über das Skigebiet und gebe auch ein paar Geheimtipps.

Skiurlaub in Alta Badia

Alta Badia liegt mitten in den Dolomiten und das Skigebiet wartet mit etwa 500 Pistenkilometern auf. Diese sind alle mit nur einem Skipass zugänglich, dem Dolomiti Superskipass. Wie praktisch! In Alta Badia gibt es außerdem Skipisten für wirklich jedes Niveau, wobei ein Großteil angenehm breit und blau markiert ist. Selbstverständlich kommen jedoch auch diejenigen auf ihre Kosten, die auf der Suche nach Herausforderungen auf steilen Abfahrten sind. Diese findet man beispielsweise auf der Gran Risa World Cup Abfahrt.

Aussicht genießen Alta Badia
(Foto: © IDM Südtirol, Alex Moling)

Atmosphärische Dörfer

Wer nach Alta Badia kommt, übernachtet in idyllischen Dörfern wie Corvara, Colfosco, La Villa, San Cassiano, Badia oder La Val. Diese bieten schöne Unterkünfte, ausgezeichnete Restaurants, aber auch Bars und kleine Läden zum Stöbern. Oft liegen die Skilifte auf Laufabstand und falls dem nicht so sein sollte, gibt es Skibusse. In den Dörfern wird neben Ladinisch und Italienisch auch Deutsch gesprochen.

Großartige Skirunden

Von Alta Badia aus können Skifahrer die schönsten Skirunden fahren. Dazu zählt unter anderem die berühmte Sella Ronda, aber auch andere Schmuckstücke. Neugierig? Nachfolgend haben wir die schönsten aufgelistet. 

Sella Ronda
Alta Badia ist der perfekte Startpunkt der wunderschönen Sella Ronda Skitour. Während dieser Tour legt man etwa 40 Kilometer zurück und passiert vier verschiedene Täler. Die Sella Ronda nimmt Sie dabei mit rundum das imposante Sellamassiv. Natürlich gibt es unterwegs auch zahlreiche Möglichkeiten um einzukehren und sich in einer der gemütlichen Berghütte zu stärken.

Lagazuoi Runde
Diese Panorama-Skitour verläuft über den Berg Lagazuoi. Die ganze Strecke lang begleitet Skifahrer eine prächtige Landschaft. Einer der Höhepunkte ist dabei sicherlich die letztendliche Rückkehr nach Alta Badia, denn dorthin wird man mit Pferd und Wagen zurückgeschleppt.

La Crusc Skitour
Die La Crusc Tour ist ideal für Familien mit Kindern. Unterwegs kann man die tolle Aussicht auf unter anderem die Gipfel des Puez-Odle und des Fanes-Sesses-Braies Naturparks genießen. In den vielen Hütten probieren Hungrige die Vielfalt der ladinischen Küche. 

Giro della Grande Guerra
Die Giro della Grande Guerra ist auch bekannt als die First World War Ski Tour oder die Great War Ski Tour. Ihren Namen hat sie bekommen, da die Runde Skifahrer und Snowboarder durch die Gebiete mitnimmt, in denen zwischen 1915 und 1917 im ersten Weltkrieg Kämpfe ausgetragen wurden. Die Giro della Grande Guerra ist 82,5 km lang (31 km auf der Piste).

Appetit bekommen von einem langen Tag auf der Piste? Dies sind 5 besondere Hütten in Alta Badia >

Skirunden Alta Badia
(Foto: © IDM Südtirol, Alex Moling)

Anfahrt nach Alta Badia

Fahren Sie in den Skiurlaub nach Alta Badia? Dann können Sie mit dem Auto, dem Zug oder auch mit dem Flugzeug anreisen. Mit dem Auto fährt man von Deutschland aus nach Österreich und dann weiter über die Brenneraurobahn nach Italien. Mit dem Zug erreicht man von München aus Bolzano, von wo man mit dem Taxi oder in öffentlichen Verkehrsmitteln weiterreisen kann. Eine andere Möglichkeit ist das Flugzeug. Zum Beispiel von München oder Innsbruck aus gibt es viele Flüge Richtung Alta Badia. Nach der Ankunft am Flughafen reist man dann mit dem Taxi oder dem Mietwagen weiter. 

Aussicht Alta Badia
(Foto: © IDM Südtirol, Alex Moling)


Florien ist seitdem sie 12 Jahre alt ist dem Skisport verfallen. Auf Snowplaza berichtet die leidenschaftliche Köchin über leckere Gerichte, ihre Lieblingsskigebiete und die aktuellsten Nachrichten aus den Alpen.