8. Dezember 2019 Von: Leonie in RegionenListenReisetipps

Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel im südlichen Oberösterreich ist eine noch relativ unentdeckte und daher ruhige Skiregion, die etwas versteckt liegt und in der aber sowohl Familien als auch Aktivsportler vollkommen auf ihre Kosten kommen. Das vielfältige Wintersportgebiet hat aber nicht nur Skifahrern und Snowboardern einiges zu bieten. Snowplaza hat 7 Gründe zusammengestellt, warum Sie Ihren nächsten Winterurlaub unbedingt in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel planen sollten.

1#. Geheimtipp für einen entspannten Winterurlaub

Wer im Urlaub ein vielfältiges Aktivitätenangebot zu schätzen weiß, aber nicht in überfüllte Touristenhochburgen reisen möchte, der ist in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel an der richtigen Adresse. Die Skiregion ist nämlich noch ein ziemlicher Geheimtipp und erwartet Urlauber mit herrlicher Ruhe, gemütlicher Atmosphäre in den Dörfern, aber dennoch zahlreichen Möglichkeiten für Ausflüge und sportliche Betätigung. Die Region eignet sich besonders gut für Familien, die einen entspannten Skiurlaub erleben wollen.

2#. Zwei Skigebiete auf 2.000 m Höhe

Genuss-Skifahrer, Familien, aber auch ambitionierte Wintersportler haben in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel die Auswahl zwischen zwei Skigebieten auf 2.000 Metern Höhe, von denen man gerade bei Neuschnee in traumhafter Kulisse Ski fahren kann. Das Naturschneeparadies Wurzeralm zählt knapp über 20 Pistenkilometer und ist gerade als Familienskigebiet mit vielen verschiedenen Schwierigkeitsstufen und großem Sunny Kids Park bekannt. Familien fahren hier außerdem bis zu 30 % günstiger, dank der sogenannten Schneemannkarte für die Kleinen. Das Skigebiet Hinterstoder lockt hingegen mit 40 Kilometern an Piste und unter anderem einer anspruchsvollen Weltcuppiste.

Ausgelassene Laune auf der Piste
Ausgelassene Laune auf der Piste (Foto: © Oberösterreich Tourismus GmbH, Stefan Mayerhofer)

3#. 120 km Langlaufloipennetzwerk

Wer in seinem Winterurlaub insbesondere Entschleunigung und die Verbundenheit mit der ruhespendenden Winterlandschaft genießen möchte, kann in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel das großzügige 120 Kilometer lange Loipennetzwerk in Anspruch nehmen. Langlaufen gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit und ist dank der leicht zu erlernbaren Technik sowie geringer Verletzungsgefahr sogar schon für Kinder geeignet. 

4#. Eine Fülle an Winteraktivitäten

Wem Skifahren und Langlaufen im Winterurlaub nicht genug sind, der kann auch einmal etwas ganz neues ausprobieren. Wie wäre es mit Eisstockschießen oder einer ausgebreiteten Pferdeschlittenfahrt durch das traumhafte Winterwonderland? Selbstverständlich kann man in der Pyhrn-Priel-Region im Winter aber auch herrlich rodeln oder (mit oder ohne Schneeschuhe) wandern gehen. Sollte das Wetter ausnahmsweise nicht mitspielen, kann man sich auch prima in einer der zwei Kegelbahnen oder Hallenbäder vergnügen.

Pferdeschlittenfahrt wie im Märchen
Pferdeschlittenfahrt wie im Märchen (Foto: © Pyhrn-Priel Tourismus GmbH, Weymayer)

5#. Stimmungsvolle Dörfer

Die Örtchen der Region strahlen im Winter eine ganz besonders gemütliche Atmosphäre aus. Orte wie Hinterstoder, Windischgarsten und Spital am Pyhrn laden Besucher mit stimmungsvollen Sträßchen voller kleiner Läden, Trachtenhäuser und Cafés zum Bummeln und Verweilen ein. Wer Trubel erwartet kann hier lange Suchen. Gemütlichkeit und kulinarische Highlights findet man hingegen in vielen schönen Hütten, Cafés und Bars.

6#. Bergadvent mit gelebtem Brauchtum

Was gibt es Schöneres als Schnee in der Weihnachtszeit? Wer dem vorweihnachtlichen Trubel zu Hause entfliehen möchte, ist in Pyhrn-Priel gut aufgehoben. Der Bergadvent nimmt Groß und Klein mit seiner zauberhaften Atmosphäre mit und bringt auch noch die letzte gestresste Seele mit seinen Adventsmärkten, Umzügen und Winterwanderungen in eine andächtige Adventsstimmung. Bunt geschmückte Buden, der Duft frisch gebackener Plätzchen, mit Liebe gefertigte kunsthandwerkliche Produkte sowie vieles mehr gibt es auf den Märkten zu entdecken. Und dabei werden die Besucher von den Einheimischen mitgenommen in die Welt des Brauchtums und der Kultur der Region.

Einheimischer Imker bietet seine Waren an
Einheimischer Imker bietet seine Waren an (Foto: © Pyhrn-Priel Tourismus GmbH, Seebacher)

7#. Pyhrn-Priel Card mit vielen Gratis- und Bonusleistungen

Urlauber, die ihre Übernachtung in einem der rund 180 Partnerbetriebe buchen, erhalten dazu kostenlos die Pyhrn-Priel AktivCard, mit der sie Gebrauch von vielen interessanten Angeboten in der Region machen können. Ganze 40 Gratis- und 20 Bonusleistungen stehen zur Auswahl, darunter der kostenfreie Zugang zu Museen und anderen Sehenswürdigkeiten, dem öffentlichen Verkehr, Angeboten für Kinder sowie Ermäßigungen auf Kino- und Thermenbesuche und vieles mehr. 

Aufgewachsen am Rand des Sauerlands und Kölnerin im Herzen, reise ich für mein Leben gern. Verschneite Bergwelten entdecke ich am liebsten wandernd!