9. März 2019 Von: Nina in 'Veranstaltungen '' | 0 Kommentare

Die schönste Zeit in den Skigebieten geht jetzt erst los! Zum Sonnenskilauf, wo die Tage länger und die Temperaturen höher werden, genießen Skifahrer ein ganz besonderes Flair im Skiurlaub. Besonders abwechslungsreich gestaltet sich das Ende der Skisaison im Skigebiet Ski Arlberg, dem größten Skigebiet Österreichs. Hier warten, neben 305 Pistenkilometern, fünf aufregende Frühjahrsevents auf passionierte Wintersportler. Snowplaza stellt die Besonderheiten der frühlingshaften Events am Arlberg vor.

„Der Weiße Rausch“

Zum Saisonende findet ein wahrhaft spannendes Rennen statt: „Der Weisse Rausch“ in St. Anton. Das Rennen erinnert alljährlich an den gleichnamigen Film, in dem Johannes Schneider und seine Arlbergtechnik weltberühmt wurden. Wenn um 17:00 Uhr die Lifte schließen geht es los: 555 Teilnehmer begeben sich zum Massenstart auf den Vallugagrat, der zum höchsten Punkt im Skigebiet auf 2.645 m hinaufführt. Die Teilnehmer müssen eine 9 km lange Strecke mit 1350 Höhenmetern und einen Zwischenaufstieg von 150 Metern bewältigen. Wer es ins Ziel in St. Anton am Arlberg schafft, wird von den jubelnden Zuschauermengen empfangen. Am 21. April ist es soweit!

weißer Rausch st. anton Rennen johannes schneider arlbergtechnik

Der Weisse Rausch © TVB St. Anton am Arlberg

„Woodstock Of Snowboarding“

Seit 1999 treffen sich Snowboarder aller Alters- und Könnerstufen zum „Longboard Classic“ in Stuben am Arlberg. Die Schweizer Snowboardlegende Paul Gruber versammelte damals Gleichgesinnte um sich um den noch jungen Sport gebührend zu feiern. Dabei machte er die Wiege des alpinen Skilaufs auch zur Wiege eines weltweit einzigartigen Snowboardevents, das dieses Jahr bereits sein 20. Jubiläum feiert. Mehr als 400 Teilnehmer starten in einer der Rennkategorien, LBC Masters, Old School oder No School. Abgerundet wird das Event mit einem breiten Rahmenprogramm bei dem von Snowboard-Test bis zur musikalischen Begleitung vom Mortal Kombat Soundsystem nichts fehlt. Dieses Jahr findet das „Longboard Classic“ am 06. April statt.

snowboard LBC Longboard Classic Stuben Arlberg

Longboard Classic @ TVB Stuben

„New Orleans Meets Snow“

Amerikanischer Südstaatenflair und österreichische Winterlandschaft passen nicht zusammen? Oh doch! Jazz und Rhythm & Blues Fans aufgepasst, denn Anfang April findet die 5. Ausgabe des Musikfestivals statt. Führende Größen der Szene, wie zum Beispiel das Trio Good Vibrations oder Chucky C. aus New Orleans werden die Lokale, Hotels und Bars von St. Anton am Arlberg vom 05. bis 07. April mit ihren Klängen füllen. An den schönsten Berg-Locations finden hoch oben im Skigebiet Live-Konzerte statt und bis spät in die Nacht kann zu Südstaaten-Musik getanzt und gefeiert werden. Der Höhepunkt des Festivals ist die Blues Night am Samstagabend, bei der die Markus Linder Blues Band zusammen mit Chucky C., dem Stargast aus New Orleans, auftreten wird.

Musikfestival Chucky C. New Orleans

New Orleans Meets Snow @ TVB St. Anton am Arlberg, Patrick SÑly

„Tanzcafé Arlberg Music Festival“

Unter der Schirmherrschaft der atemberaubenden Landschaft von Lech Zürs sorgt vom 01. bis 18. April ein abwechslungsreicher Mix von Swing über Rock’n’Roll bis zum Boogie für einen musikalischen Leckerbissen im Skigebiet Ski Arlberg. Zahlreiche Künstler treten zum Tanzcafé in Skihütten zum Après-Ski und auf Sonnenterrassen auf und liefern so den perfekten Soundtrack zum Frühling am Berg, auf und neben den Pisten zum Sonnenskilauf, Tanzen und Musikhören.

Tanzcafe © Lech-Zürs Tourismus GmbH

Der Weiße Ring - Die Skirunde

Seit über 60 Jahren bietet der „Der Weiße Ring“ am Arlberg eine sportliche Herausforderung auf leichten bis mittelschweren Skiabfahrten. Die Skirunde verbindet Lech mit Zürs, Zug und Oberlech. Für das Rennen „Der Weiße Ring“ wird der Ring zur Rennstrecke. Bei diesem im Januar stattfindendem Rennen begeben sich mehr als 1.000 Teilnehmer auf die Pisten. Insgesamt überwinden die Teilnehmer beachtliche 5.500 Höhenmeter und legen dabei eine Strecke von 22 Pistenkilometer zurück. Kurz ausschnaufen dürfen die Kontrahenten während der fünf Liftfahrten, die auf dem Weg zum Sieg liegen. Die Schnellsten schaffen die Strecke in ca. 45 Minuten!

weiße Ring Rennen Skirunde

Der Weiße Ring, Lech-Zürs Tourismus GmbH © intermaps AG

Praktische Informationen zum Skigebiet Ski Arlberg

Dank vier neuer Verbindungslifte ist das Skigebiet Ski Arlberg seit 2016 das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Durch die neuen Lifte, unter anderem die Flexenbahn, sind nun neben den 88 Liften und Bahnen und 305 Pistenkilometern auch zahlreiche Kilometer zum Tiefschneefahren erreichbar und machen die Region zum Tiefschneeeldorado. Wer das gesamte Skigebiet auskosten möchte kann sich an der Skirunde „Run of Fame“ versuchen. Bei dieser Runde geht es über 85 km und 18.000 Höhenmeter von St. Anton am Arlberg über Zürs und Lech bis nach Warth-Schröcken.

3 Tage Skifahren am Arlberg: Diese Highlights sollten Sie nicht verpassen >>

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Aus dem hohen Norden kommend bin ich leider gar nicht mit Skifahren aufgewachsen. Erst als ich 12 Jahre alt war durfte ich auch endlich mal und seitdem liebe ich die Berge, das Geräusch der Skier und die atemberaubenden Aussichten!

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote