27. August 2018 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe'' | 0 Kommentare

Wer im Winter nach Serfaus-Fiss-Ladis kommt, spürt sofort, dass hier etwas anders ist. Denn das Tiroler Skigebiet gilt als eines der familienfreundlichsten überhaupt. Nicht nur Kinder, auch fortgeschrittene Skifahrer wissen das Skigebiet zu schätzen. Immerhin sind viele Pisten rot markiert und es gibt einige Steilhänge zu bezwingen. Daneben gibt es in Serfaus-Fiss-Ladis auch einiges abseits der Pisten zu erleben. Zum Beispiel steht ein ganzer Freizeitpark mitten im Skigebiet. Snowplaza stellt das Skigebiet der Woche näher vor und berichtet, welche Gründe für einen Skiurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis sprechen.

Das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis im Überblick

Im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis warten insgesamt 214 präparierte Pistenkilometer und 68 Liftanlagen auf Skiurlauber von nah und fern. Im Familienskigebiet lernen auf den Übungshänge auch die Kleinsten und Ski-Anfänger spielerisch die ersten Schwünge. Danach geht es mit der Zipline über das Skigebiet und die Überschlagsschaukel sorgt für Adrenalin abseits der Pisten. Gleichzeitig gibt es jede Menge Carvingstrecken für fortgeschrittene Skifahrer und in den Funparks trifft sich die Freestyle-Szene der Region. Damit der Weg ins Hotel danach nicht so weit ist, liegen viele Unterkünfte direkt an der Piste. Und wer doch eine weitere Strecke zurücklegen muss, steigt ab der Skisaison 2018 / 2019 in die neuen Waggons der Dorfbahn in Serfaus ein.

Kulinarik im Skigebiet: Sunset-Dinner und Sektfrühstück

Ob exklusives Frühstück im Crystal Cube oder Sunset-Dinner Monte Mare: In Serfaus-Fiss-Ladis gehört Genuss zum Skiurlaub dazu. In dem gläsernen Würfel auf 2.600 m Höhe haben nur 8 Personen Platz. Umso exklusiver sind wahlweise das Sektfrühstück, der Luxury Lunch und der High Tea. Im Monte Mare bekommen Skifahrer zum Sunset Dinner ab 16:00 Uhr, wenn sich die Pisten langsam leeren, zuerst einen Aperitif. Anschließend gibt es bis etwa 20:30 Uhr ein mehrgängiges Menü, bevor die maximal 17 Teilnehmer mit der Pistenraupe zurück ins Tal gebracht werden.

Dorfbahn Serfaus erstrahlt in neuem Glanz

Die Dorfbahn Serfaus ist die höchstgelegene Luftkissenbahn der Welt. Nachdem in 2017 bereits die Station Seilbahn und Parkplatz umgebaut wurden und die Station Kirche komplett neu hinzukam, wird in 2018 noch die Station Zentrum in neuem Glanz erstrahlen. Außerdem läuft aktuell ein Designwettbewerb, um auch den Waggons der U-Bahn einen neuen Anstrich zu verpassen. Welches Design gewinnt, wird Ende August entschieden. Im Winter können sich Skifahrer mit eigenen Augen von den Neuerung im Serfauser Untergrund überzeugen.

Spektakuläre Attraktionen für die ganze Familie

In Serfaus-Fiss-Ladis verlieren Skiurlauber, die auf der Suche nach besonderen Attraktionen sind, schnell den Boden unter den Füßen. So können Actionfreunde wahlweise im Fisser Flieger, einem drachenähnlichen Gefährt, ins Tal schweben, oder aber an der Zipline hinabsausen. Nichts für schwache Nerven ist außerdem eine Fahrt im Skyswing. Die riesige Schaukel überschlägt sich sogar. Wer es entspannter mag und die Welt dennoch von oben betrachten möchte, kann sich zu einem Tandem-Gleitschirmflug anmelden. Ansonsten warten weitere Attraktionen wie Pistenraupenfahren am Boden auf Interessierte.

Der Fisser Flieger erreicht Höchstgeschwindigkeiten von etwa 80 km/h

Fazit

Serfaus-Fiss-Ladis hat sich seinen Ruf als Familienskigebiet mehr als verdient. Die abwechslungsreichen Abfahrten sorgen für einen verhältnismäßig einfachen Einstieg in die Welt des Wintersports. Zwar gibt es viele Steilhänge und anspruchsvolle Abfahrten, doch die können jederzeit problemlos über blaue Pisten umfahren werden. Skischulen sowie die Maskottchen unterstützen das Skifahrenlernen spielerisch. Gleichzeitig sorgen die Attraktionen dafür, dass es dem Nachwuchs auch sicher nicht langweilig wird. Und wenn Mama und Papa ungestört Zeit zu zweit verbringen möchten, können sie sich bei einem besonderen Gourmet-Essen im Skigebiet verwöhnen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote