27. Januar 2018 Von: Sarah in 'Veranstaltungen ''

Musik gibt es in Skigebieten nur beim Après-Ski und Kultur gibt es so gut wie gar nicht? Von wegen, denn in Neustift im Stubaital wird eine ganze Skipiste zu einer natürlichen Theaterbühne mit Ski, Tanz, Musik, Show und multimedialem 3D-Mapping. Die Rede ist von dem eindrucksvollen Kultur-Ski-Event Gaia - Stubai Mutter Erde, das aufgrund großer Beliebtheit bei den Gästen im Stubaital auch in diesem Jahr seine Erfolgsgeschichte fortsetzt. Snowplaza erklärt, was es alles Wichtiges über das Ski-Event Gaia – Stubai Mutter Erde 2018 zu wissen gibt und informiert über Tickets, Vorverkauf und die Skigebiete im Stubaital.

Ski, Tanz, Musik und Show auf der Naturbühne

Im vergangenen Jahr wurde das Ski-Kulturevent auf der Skipiste in Milders in Neustift im Stubaital uraufgeführt und wird jetzt am 1. Februar 2018 wegen großer Beliebtheit weitergeführt. Dabei wird der Skihang wieder zu einer natürlichen Bühne mit Ski, Musik, Schauspiel und 3D-Technik. Die spektakuläre Inszenierung von Enrique Gasa Valga wurde 2017 mit dem Tirol Touristica Award ausgezeichnet und umfasst elf Szenen. Für Skifahrer wird für diesen Zeitraum auch ein Ski & Kultur Paket ab 268 Euro angeboten. Vor und nach der Vorstellung werden die Gäste mit Shuttlebussen befördert. Ein Trailer zeigt, worauf sich Skifahrer in Stubai freuen dürfen.

Die Geschichte von „Gaia – Stubai Mutter Erde“

Die Multimedia Ski- & Tanzperformance beginnt mit der Vernichtung und Versklavung der Menschheit. Ein unmenschliches, faschistisch-technokratisches Regime zielt darauf ab, Mensch, Tier und Natur im Sinne der Gewinnmaximierung auszupressen und all ihre Energie abzusaugen. So erklärt der Veranstalter. Nur zwei Personen wagen es, Widerstand zu leisten, und zeugen ein Kind tiefer Liebe. Dank göttlicher Intervention gelingt der Frau mit ihrem Kind die Flucht und im Stubaital, dem letzten naturbelassenen Rückzugsgebiet auf der Erde, zieht die Mutter ihren Sohn zum Anführer des Widerstands und künftigen Retter groß.

Ticketpreise für Stubai Mutter Erde

Die Tickets für das am 1. Februar um 20.30 Uhr stattfindende Event sind sowohl im Online-Vorverkauf als auch an der Abendkasse erhältlich. Erwachsene bezahlen für das Stehplatz-Ticket 45 Euro, für Kinder von 10 bis 15 Jahre kostet der Stehplatz 9 Euro. Ein Kombinationsticket mit Sitzplatz für einen Erwachsenen und ein Kind ist für 65 Euro zu haben. Für Kinder unter 10 Jahren ist der Eintritt in Begleitung eines Elternteiles frei. Da das Event äußerst erfolgreich und beliebt bei Skifahrern ist, wird empfohlen, rechtzeitig Karten zu erwerben.

Gaia Stubai Mutter Erde

(c) Stubaital

Ski- und Tanzperformance im Schnee

Gaia Stubai Mutter Erde

(c) Stubaital

Großes Show-Aufgebot im Stubaital

Gaia Stubai Mutter Erde

(c) Stubaital

Praktische Infos zum Stubaital

Das Stubaital liegt in Tirol auf einer Höhe von 982 bis 3210 Meter, dessen Skiregion sich in vier besonders familienfreundliche Teilgebiete gliedert. Das rund 30 Kilometer lange Tal ist umringt von mehreren Dreitausendern und der Stubaier Gletscher, das größte Gletschergebiet Österreichs, bietet Skifahrern absolute Schneesicherheit und abwechslungsreiche Skipiste von insgesamt 40 Kilometern. Freestylern ist das ist das Skigebiet Schlick 2000 bei Fulpmes mit rund 25 Pistenkilometern und zwei Snowparks zu empfehlen. Entspannter geht es in den Skigebieten an der Serles (2.718 m) und an der Elferspitze (2.505 m) zu. Weitere Informationen zum Skigebiet >

Das könnte Sie auch interessieren

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.