9. September 2017 Von: Kate in 'Skiführer-Tipp'' | 0 Kommentare

Kate und Michi zeigen die richtige Ausführung der Kniebeuge

Kate und Michi zeigen die richtige Ausführung der Kniebeuge

Viele Skifahrer und Snowboarder möchten über den Skitag hinweg möglichst viele Pistenkilometer sammeln und dennoch auf der letzten Abfahrt noch mit ausreichend Kraftreserven und sicher wieder ins Tal kommen. Damit Ihre Muskeln bis zum Schluss nicht streiken, bereitet Snowplaza Sie gemeinsam mit Ski-Profi Katharina Tordie auf die bevorstehende Skisaison vor. Kate ist ehemalige Skicross-Fahrerin des deutschen Nationalteams. Im folgenden Video wird die Grundlage für eine gut trainierte Beinmuskulatur mit der Kräftigungsübung Kniebeuge trainiert. Zusammen mit Michi verrät Kate, wie die Übung korrekt ausgeführt wird und worauf es zu achten gilt.

Kniebeuge: Übung zur Kräftigung der Oberschenkel

Die Übung beginnt im hüftbreiten Stand. Dabei zeigen die Füße gerade nach vorne oder sogar minimal nach außen. Beim Tiefgehen wird das Gesäß gleichzeitig nach hinten und nach unten geschoben, so als würden Sie sich auf einen Stuhl setzen. Wichtig ist, dass die Knie stets hinter den Zehenspitzen bleiben und immer leicht nach außen gedrückt sind, um eine X-Beinstellung zu vermeiden und der Rücken gerade und aufrecht bleibt. Dazu blicken Sie Richtung Decke. Sobald ein 90-Grad-Winkel in den Knien erreicht ist, richten Sie sich wieder auf. Wiederholen Sie die Übung in drei Sätzen á 15 Wiederholungen.

Welche Muskelgruppe wird trainiert?

Bei der Kniebeuge wird nahezu die gesamte Oberschenkelmuskulatur trainiert. Beteiligte Muskeln sind der sogenannte Musculus quadriceps femoris (vierköpfiger Oberschenkelstrecker/Oberschenkelvorderseite), die Ischiocrurale Muskulatur (Obeschenkelrückseite) sowie der Musculus gluteus maximus (großer Gesäßmuskel) und die Adduktoren des Oberschenkels. Eine gute ausgebildete Oberschenkelmuskulatur ist wichtig, um jede noch so lange Abfahrt im Winter meistern zu können. Die Muskulatur ermüdet nicht so schnell und zudem wird durch das Training die Resistenz gegenüber Verletzungen erhöht.

Mit Skigymnastik fit für den Winter

Mithilfe von 8 Skigymnastik-Videos macht Snowplaza Sie gemeinsam mit Skiprofi Katharina Tordi fit für die bevorstehende Skisaison. Die ehemalige Skicross-Fahrerin und Europacup-Siegerin weiß, welche Muskeln beim Skifahren besonders beansprucht werden und dementsprechend trainiert werden müssen. Heute ist Kate als professionelle Fitnesstrainerin aktiv und greift aufgrund ihres Studiums im Bereich Gesundheitsmanagement auf umfassendes Fachwissen zurück. Somit bereitet Kate Sie in der Video-Reihe effektiv auf die Anforderungen auf der Skipiste vor. Die Reihe ist ab Anfang September online verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Hi, ich bin Kate! Die Berge sind mein ständiger Begleiter. Als ehemalige Skicross-Fahrerin bin ich für die Deutsche Nationalmannschaft an den Start gegangen, war an der Eliteschule des Sports in Berchtesgaden und studiere Gesundheitsmanagement. Von meinen Erfahrungen berichte ich regelmäßig bei Snowplaza.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote