30. Juli 2017 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe'' | 0 Kommentare

Stilvoll: Restaurant Alpenhaus in Ischgl

Stilvolle Skihütte in Ischgl: Restaurant Alpenhaus

Skihütten in Ischgl gibt es wie Sand am Sandstrand, oder besser gesagt wie Schnee am Skiberg. Insgesamt stehen den Skifahrern und Snowboardern zur Mittagszeit 14 Einkehrmöglichkeiten an der Skipiste zur Verfügung. Neben schnellen Sacks in Selbstbedienungsrestaurants, können in anderen Skihütten Tiroler Köstlichkeiten und internationale Gerichte von der Speisekarte bestellt werden. Am Ende des Skitags werden schließlich die Après-Ski-Klassiker der Wintersaison aufgelegt. Welche 5 besonderen Skihütten in der Silvretta Arena Ischgl-Samnaun immer einen Besuch wert sind, listet Ihnen Snowplaza auf.

1. Idalp – Panorama

Im Herzen des Skigebiets Ischgl liegt das Restaurant Idalp - Panorama. Auf der Speisekarten stehen nicht nur Tiroler Köstlichkeiten wie Tiroler Gröstl, der obligatorische Kaiserschmarrn und das Wiener Schnitzel, sondern auch eine ganze Reihe an internationalen Speisen und Getränken. Die Sonnenterrasse lädt darüber hinaus zum Verweilen und Genießen ein. Auf der Idalp, die von weitläufigen, blauen Skiabfahrten umschlossen wird, findet übrigens auch das Top of the Mountain-Konzert statt.

Blick auf die Idalp im Herzen Ischgls

Blick auf die Idalp im Herzen Ischgls © Ischgl

  • Lage: Bergstation Fimabahn
  • Inhaber: Silvrettaseilbahn AG
  • Event-Tipp: Montag/Donnerstag: Ischgler Rodelabend
  • Besonderes Gericht: Surf & Turf Burger mit Entrecôte und Garnelen
  • Preis Wiener Schnitzel: 24,00 Euro

2. Alp Trida

Die Alp Trida liegt auf der Schweizer Seite des grenzübergreifenden Skigebiets Ischgl-Samnaun. Hier haben die Skifahrer und Snowboarder die Qual der Wahl. Schließlich müssen sie entscheiden, ob sie es zur Stärkung die Holzofen-Pizza aus dem Selbstbedienungsrestaurant sein soll, oder ob etwas gehobener im Gourmet-Bereich "Lar Marmotte" gespeist wird. Am Ende des Skitags muss man sich darüber allerdings keine Gedanken mehr machen. Denn in der zugehörigen Après Ski-Bar "Heavens Door" feiern einfach alle gemeinsam den Abschluss den Skitags.

Alp Trida in Samnaun

Alp Trida in Samnaun © Ischgl

  • Lage: Talstation Alp Trider Sattelbahn
  • Inhaber: Bergbahnen Samnaun AG
  • Event-Tipp: Sunset on Top auf 2.500 Meter
  • Besonderes Gericht: Kalbssteak serviert am heißen Stein
  • Preis Wiener Schnitzel: 22,90 Euro

3. Paznauner Taja

Der Name "Paznauner Taja" ist nicht nur unter den Après-Ski-Liebhabern ein feststehender Begriff. Zwar steigt auf der Berghütte täglich ab 13:30 Uhr eine gut besuchte Après-Ski-Party, inklusive DJ, Weißbier, Flying Hirsch und allem, was dazugehört, allerdings lohnt sich die Einkehr in der Skihütte auch schon zur Mittagszeit. Nach einer leckeren Pizza oder einem süßen Germknödel geht es dann nochmal gestärkt zurück auf die Skipiste, eh der Abschluss im Hof der Paznauner Taja eingeleitet wird.

Beste Stimmung an der Paznauner Taja

Beste Stimmung an der Paznauner Taja © Ischgl

  • Lage: Talstation E2-Sesselbahn
  • Inhaber: Canal Gastronomiebetriebe GmbH
  • Event-Tipp: Täglich Après-Ski ab 13:30 Uhr
  • Besonderes Gericht: Knusprige Grillhendln
  • Preis Wiener Schnitzel: 14,50 Euro (SB)

4. Restaurant Schwarzwand

Wer sich nach ein bisschen Dolce Vita im Skiurlaub in Ischgl sehnt, kann sich ein Stück Italien im Restaurant Schwarzwand besorgen. Im 1. Stock wartet die hauseigene Pizzeria auf die hungrigen Wintersportler. Die Schlange bis ins Treppenhaus verrät, dass die selbstgemachte Pizza schon lange kein Geheimtipp mehr ist. Wer noch mehr südländisches Flair haben möchte, kehrt anschließend am besten noch auf einen Espresso in der Eisbar ein. Doch auch klassische Hausmannskost steht auf der Speisekarte. Die gibt es dann im Selbstbedienungsbereich im Erdgeschoss.

Im Restaurant Schwarzwand gibt

Im Restaurant Schwarzwand gibt's Holzofenpizza © Ischgl

  • Lage: Am unteren Pistenrand der Piste Nr. 21
  • Inhaber: Silvretta Seilbahn AG
  • Event-Tipp: Entspannte Stimmung an der Eisbar
  • Besonderes Gericht: Holzofenpizza

5. Pardorama

Das Pardorama liegt an der Bergstation der Pardatschgratbahn und begeistert nicht nur auf der geräumige Sonnenterrasse mit einem herrlichen Gipfelblick. Auch von innen sind die umliegenden Berge durch die großen Glasflächen bestens zu sehen. Dabei schmeckt das Mittagsessen - wahlweise von der Speisekarte oder aus dem Selbstbedienungsbereich - doch gleich nochmal so gut. Bei dem modernen Ambiente ist es außerdem gar nicht so abwegig, dass hier auch Österreichs höchstgelegener Konferenzraum untergebracht ist. Doch die Arbeit haben die Skiurlauber in Ischgl hoffentlich Zuhause gelassen ...

Vor dem Pardorama warten bequeme Liegestühle

Vor dem Pardorama warten bequeme Liegestühle © Ischgl

  • Lage: Bergstation Pardatschgratbahn
  • Inhaber: Silvretta Seilbahnen AG
  • Event-Tipp: Business Konferenz im Pardorama abhalten
  • Besonderes Gericht: Filetspitzen „Stroganoff“
  • Preis Wiener Schnitzel: 24,00 Euro

Weitere Skihütten und Einkehrmöglichkeiten in Ischgl

Neben den oben aufgezählten Skihütten gibt es noch 9 weitere Einkehrmöglichkeiten, die unmittelbar am Rand der Skipiste liegen. Darunter ist auch das stilvolle Restaurant Alpenhaus, das außen wie innen mit geschmackvoller Einrichtung und noch besser schmeckenden Speisen und Getränken punktet. Wer lieber zum Feiern als zum Genießen nach Ischgl kommt, oder sich zumindest eine Nacht ins Après-Ski-Getümmel stürzen möchte, kann sich im Ortszentrum Ischgl austoben. Ob im Fire&Ice, im Kuhstall oder in der Trofana Alm ... hier wird die Nacht zum Tag!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote